Schwarzkümmelöl gegen Gelenkschmerzen

Kreuzkümmelöl gegen Gelenkschmerzen

Das Schwarzkümmelöl verdankt seinen hohen Gehalt an Thymochinonen. Schwellungen der Gelenke, Morgensteifigkeit und Schmerzen werden deutlich reduziert. Brennnessel hilft gegen Arthritisschmerzen:. Gegen hartnäckige Hautschäden verwendeten sie Brei aus zerkleinerten Nachtkerzenkernen. Auf der Entzündungsseite kann das Schwarzkümmelöl beruhigend eingreifen.

Programmbesuch des Norddeutschen Rundfunks "Behandlung von Gelenkschmerzen mit Naturheilmitteln".

In seinem Programm Visit (01.09.2015, Autorin: Anne Schubert) sagt uns der Nationale Rundfunk, dass Kümmel, Coriander und Muskatnuss Arthritis mildern. Doch die Blutegel werden zuerst berichtet: "Die Wirkung von Egeln ist wissenschaftlich gut belegt". "Eine Mischung aus Kümmel, Coriander und Muskatnuss hat sich als sehr erfolgversprechend erwiesen."

In jedem Fall wird die Annahme getroffen, dass die Blutzirkulation der Gelenkschleimhäute wiederhergestellt wird. "Der Patient nimmt ein- bis zwei Mal am Tag drei Messerstiche (Spitze eines Küchenmessers) der Würzmischung oder eine Messerstiche pro Würze mit etwas zu sich. Sehen Sie es sich an; der untenstehende Links. Vieles kann einer Vergiftung für Muskatnuss nahe kommen.

Dr. med. Ingo Arnold über Teufelskrallen und Weidenrinden, die "ihre Wirkung außerhalb des Organismus bewiesen haben" (in vitro). Dies wäre erlaubt gewesen, wenn ein Test von Werum (hier die Gewürzmischung) gegen Placebo stattgefunden hätte. Zusammengefasst schadet es sicher nicht, Kümmel, Coriander und Muskatnuss in der angegebenen Menge zu essen.

Sie hat sich verpflichtet, sich um ihre Patientinnen zu kümmern. 04.09.2015: Ich schaue mir den Chatverlauf der Show an (siehe nachfolgenden Link). Jetzt soll die Kräutermischung auch bei anderen Erkrankungen wie M. Benchterew, rheumatoider Arthrose, Rheumatoider Arthritis, Myalgie und auch vorbeugend gegen Arthrose wirken.

Natürliche Heilung mit Schwarzkümmel: Die besten Behandlungen zur Heilung der körpereigenen.... Petruschleicher

Seit über 3000 Jahren wird Schwarzkreuzkümmel im Osten mit Erfolg als Mittel verwendet. Schwarzkreuzkümmel ist mit über 100 hocheffektiven und gesundheitsförderlichen Wirkstoffen - ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe und ätherische Öle - nahezu unverzichtbar für unser Abwehrsystem. Es wirkt bei vielen Erkrankungen wie Erkältungen, Ermüdung und Allergie, aber auch bei Magen-Darm-Beschwerden, Pilzkrankheiten, Hautausschlag und vielem mehr.

Es fördert die selbstheilenden Kräfte bei Zuckerkrankheit und Brustkrebs und hilft bei der Gewichtsabnahme. Als Nahrungsergänzung wird Schwarzkreuzkümmel in Kapselform, als flüssiges Speiseöl oder als Würze für die innere und äußere Anwendung verwendet.

Mehr zum Thema