Schwarzkümmelöl Kapseln gegen Heuschnupfen

Kapseln mit Schwarzkümmelöl gegen Heuschnupfen

Erfahren Sie, warum auch eine Schwarzkümmelölallergie bei Hautkontakt bereits beobachtet wurde. Alternativ können diejenigen, die das Öl nicht vertragen, die Kapseln testen. oder als Öl. Diese Weichkapseln sind rein pflanzlich und angenehm zu schlucken. Bei Heuschnupfen oder Asthma wird echter Schwarzkümmel (Nigella sativa) empfohlen.

Schwarzkümmelöl 1000 Kapseln

In jeder Schwarzkümmelölkapsel sind 500 Milligramm reinstes, schonend gepresstes Schwarzkümmelöl aus ausgewählten Ägyptischen Schwarzkümmelkernen (Nigella sativa) in Verbindung mit Vitaminen der Sorte D. Die lebenswichtigen Vitamine können vom Organismus nicht selbst produziert werden und müssen über die Ernährung aufgenommen werden. Als Antioxidationsmittel dient es der Stabilisierung von Zellmembranen und ungesättigten Fettsäuren und kann als Antioxidationsmittel die freien Radikalen einfangen.

Diese Weichkapseln sind ausschließlich pflanzlich und lassen sich gut einnehmen. Schwarzkreuzkümmelöl gegen Heuschnupfen: Die im Schwarzkreuzkümmel im Überfluss vorhandenen ungesättigte Fettsäuren unterstützen die körpereigene Herstellung von hormonähnlichen, immunregulatorischen Stoffen. Die frühe Tagesdosis von 2-3 Schwarzkümmelölkapseln hat sich als wirksam erwiesen. Wenn die Pollenflugzeit verfügbar ist, wird eine Dosierung von 3x2 Kapseln empfohlen.

Schwarzkreuzkümmelöl kalt gepresst (Herkunft: Ägypten), Vitamine E, Rosmarinaroma-Extrakt; Kapselhülle: veränderte Speisestärke; Feuchthaltemittel: Sorbit, Maltit, Glyzerin; Emulgator: Glyzerinmonostearat. Bei der Bestellung dieses Produktes wurden auch die folgenden Produkte mitbestellt:

Schwarzkreuzkümmelöl gegen Heuschnupfen - als Prävention und Erleichterung

Das Schwarzkümmelöl ist seit Tausenden von Jahren als Allheilmittel im Morgenland bekannt. Dazu gehören Heuschnupfen, neurodermitische Erkrankungen oder allergisches Asthma. 2. In den 90er Jahren hat der Münchener Mediziner Dr. med. Dr. Peter Schäffer das Schwarzkümmelöl an mehr als 600 Patientinnen und Patienten erprobt. Etwa 70% der Testpersonen hatten Linderung bei Heuschnupfen, neurodermitischer Entzündung, Tierallergie und allg.

Auch zahlreiche mit Heuschnupfen haben ähnliche Erfahrung in Eigenversuchen gemacht. Auch wenn die Allergien nicht ganz verschwinden, ist die Reduktion der Beschwerden eine große Erleichterung. Für die Wirkung von Schwarzkümmelöl sind mehrere Bestandteile ausschlaggebend. An der Bildung spezieller anti-entzündlicher Spezialprostaglandine sind ungesättigte Fette wie Gamma-Linolensäure beteiligt. Am besten ist die Aufnahme von Schwarzkümmelöl sechs bis drei Monaten vor der nächsten Pollensaison.

Heuschnupfen hat bei vielen Betroffenen bereits nach wenigen Tagen eine erste Wirkkraft. Vor oder während einer Speise wird ein Löffel Schwarzkümmelöl als Tagesdosis eingenommen. Oder zwei Kapseln pro Tag ausreichen. Bei Heuschnupfen ist bei Schwarzkümmelöl eine Dosis von bis zu 25 mg pro kg des Körpergewichts vorgeschrieben.

Das Schwarzkümmelöl hat viele heilende Eigenschaften. Es wirkt sich zum Beispiel positiv auf den Heuschnupfen aus. Es ist nebenwirkungsfrei und hilft auch bei der Gesundheitsprophylaxe.

Auch interessant

Mehr zum Thema