Seltene Mineralien

Raritäten

Egal ob wilde Berge, bunte Vögel oder große Mineralien, es gibt immer etwas Schönes zu erleben. Sie finden in unserer Mineraliensammlung viele seltene Mineralien, z.B. Opale, Bergkristalle oder Kalzite - schauen Sie sich unsere Sammlung an. Inwiefern wurden die Mineralien gebildet?

Seltene Mineralien im Haus der Edelsteine GmbH. Viele tausend individuell fotografierte feine Mineralien, Fossilien, Moldavite und Edelsteinschmuck für alle Sammler und Liebhaber schöner und seltener Steine.

Die seltenen Mineralien sind kostbarer als der Diamant.

Aber kostspielige Juwelen sind nicht so besonders, meinen US-amerikanische Mineraloge. Die haben Tips für wirklich seltene Mineralien. "Wenn Sie Ihrer Braut einen raren Kranz geben wollen, vergessen Sie Diamanten", sagt er. Weltweit ist nur ein einziger Fall des Minerals bekannt.

Gemeinsam mit der Firma R. A. G. A. D. A. D. A. D. A. D. A. D. A. D. A. D. A. D. A. D. A. D. A. S. A. D. A. D. A. Hazen hat zusammen mit Jesse Ausubel von der Rockefeller University in New York eine Liste der mehr als 2.500 Mineralien zusammengestellt, für die es weltweit nur fünf oder weniger Standorte gibt. Einige der Lagerstätten sind kleiner als ein Würfelzucker, schreibt die Forschung in der Fachzeitschrift "American Mineralogist". Wenigstens für die Forschung sind sie von großem Wert: Sie können Anhaltspunkte dafür liefern, was die Welt von anderen Welten abhebt.

Zugegeben, der südsardische Schnaps ist weniger dekorativ als ein Edelstein: Das Material ist farblich unbedeutend und mit dem bloßen Blick kaum zu durchschauen. Aber die Mineralien sind ein Beispiel für wahre Raritäten, unterstreicht er. Das Unikat wurde 2013 auf der Mittelmeerinsel aufgedeckt. Der Mineralstoff ist hellgrün bis türkisfarben und eine wahre Unikat.

Die Mineralien sind weltweit nur an zwei Stellen zu finden: Die Internationale Mineraliengesellschaft umfasst zurzeit mehr als 5.000 Mineralien. Die meisten der Mineralraritäten unter ihnen sind nicht für die Dekoration eines Ringes oder einer Halskette tauglich, weil sie schmilzen, verdampfen oder ausdunsten.

Unter Extrembedingungen entstehen die Mineralien - und gehen in eine andere Umwelt über. Jährlich werden zwischen 50 und 80 neue Mineralien gefunden, erläutert Dr. med. Andreas Massek, Direktor der Mineraliensammlungen der TU Berlin und Direktor der Abteilung Mineralogische Sammlung der Universität Freiburg. Ob ein mineralisches Material häufiger vorkommt oder nicht, kann nicht bestimmt werden.

"Es kann kostspielig sein, wenn es gebraucht wird." Mineraliensammler haben unterschiedliche Motive. "Manche betrachten Mineralien als Investition", sagt er. Besonders für den systematischen Liebhaber, der eine Sammlung ergänzen möchte, sind kleine, wenig attraktive Mineralien von Interesse. "Finanzieller Nutzen ist für die wissenschaftlichen Institutionen zweitrangig."

In einem Punkt ist jedoch der wirtschaftliche Nutzen sehr wichtig: der Nachweis von neuen Pflanzen. Man findet sie vor allem bei der Suche nach Schätzen wie z. B. Goldbarren, Seltene Erdmetallen.

Auch interessant

Mehr zum Thema