Silizium Haare

Silikon-Haar

wie Kieselsäure) ist in reiner Form als Silizium enthalten. Silizium", eine Substanz, deren lateinischer Name von Kieselstein abgeleitet ist, ist entscheidend für Haut, Haare und Nägel. Es ist wichtig als Nährstoff für Haare, Haut, Nägel, Bindegewebe und auch Knorpel. Die Kieselsäure (Silizium) - Schönheit aus der Natur. Silicium ist vor allem für seine positive Wirkung auf Haut, Haare und Nägel bekannt.

Nanowachstum - nährt die Haut mit Silikon und ausgesuchten Pflanzen.

Das Haarwachstumskonzentrat Nu Grow aus der effektiven Natur ist ein hocheffektives und völlig naturbelassenes Mittel zur Förderung des Haarwuchses und zur Kopfhautpflege. Sie enthalten Silizium, das das Haarwachstum begünstigt, sowie hochwertige Pflanzenauszüge, die sich besonders gut auf die Haar- und Kopfhaargesundheit auswirkt. Durch spezielle ätherische öle wird ein angenehmer, frischer Geruch erzeugt.

Das Haarwachstumskonzentrat Nu Grow ist ein hocheffektives und völlig naturbelassenes Mittel zur Förderung des Haarwuchses und zur Kopfhautpflege. Sie enthalten Silizium, das das Haarwachstum begünstigt, sowie hochwertige Pflanzenauszüge, die sich besonders gut auf die Haar- und Kopfhaargesundheit auswirkt. Durch spezielle ätherische öle wird ein angenehmer, frischer Geruch erzeugt.

Silicium

Die Spurenelemente Silizium sind vielmehr aus der physikalischen Welt bekannt. Silizium kommt aber nicht nur in der Solarzelle vor, das Element ist auch im Menschen vorzufinden. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind jedoch zu dem Schluss gekommen, dass ein bis zwei g des Spurenelementes im Koerper vorzufinden sind.

Silizium ist auch in vielen Nahrungsergänzungen enthalten. Die Ursache dafür sind die Effekte, die mit dem Element verbunden sein sollten. Nachfolgend werden nicht nur die von den Forschern vermutlichen Auswirkungen diskutiert, sondern auch die Konsequenzen eines Silizium-Mangels beleuchtet und Wege zur Vermeidung eines möglichen Mangels aufgezeigt.

Silicium soll dem Gewebe eine bestimmte Form geben. Nicht nur die Epidermis, sondern auch das Knorpelgewebe, die Spannglieder und das Bändergewebe. Außerdem soll das Element dem Gewebe Elastizität geben. Dies sollte sich daraus ergeben, dass Silizium die Ausbildung der Faser Elasthan und Collagen begünstigen kann.

Deshalb kommen Fachleute zu dem Schluss, dass ein Mangel an Silizium im bindegewebigen Bereich zu einem Stabilitäts- und Elastizitätsverlust führt. Infolgedessen kann die Entwicklung von Zellulitis in einem Mangel an Strukturen in allen Formen des Bindegewebes liegen. Weil für die Beseitigung von Zytotoxinen auch das gesunde Gewebe von Bedeutung ist, kann ein Mangel an Silizium zu unterschiedlichen Beschwerden beitragen.

Silizium soll auch die Gebeine kräftigen. Durch die Transportfunktion des Spurenelementes kann es die Kalziumspeicherung in den Beinen vorantreiben. Eine gute Silikonversorgung kann auch die Elastinproduktion vorantreiben. Silicium kann auch den Gefäßwänden eine bestimmte Beweglichkeit geben und die Durchblutung anregen.

Dadurch kann es auch die Durchblutung beeinträchtigen und einen aktiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System haben. Zusätzlich zu diesen Eigenschaften wird Silizium auch als Wasserreservoir bezeichnet. Durch die 300-fache Eigengewichtsspeicherung des Spurenelementes ist es möglich, den für einen funktionsfähigen Metabolismus notwendigen Feuchtigkeitshaushalt durch eine entsprechende Zufuhr zu regeln.

Außerdem soll das Spurelement die Ausbildung von Verteidigungszellen anregen. So kann Silizium zur Erhaltung des körpereigenen Systems beizutragen. Weil Silizium ein Baustein der Mineralienversorgung ist, überrascht es nicht, dass das Element die Haarqualität mitbestimmen kann. Mit zunehmendem Lebensalter nimmt jedoch auch der Siliziumgehalt ab und das Fell nimmt an Festigkeit und Ausstrahlung ab.

Zur Vermeidung dieser Folgen der Alterung kann die Zufuhr von Silizium ausreichen. Wissenschaftler haben festgestellt, dass Silizium das Haarvolumen vergrößern und ihm einen glänzenden Charakter geben kann. Zur Ausnutzung der Wirkung des erwähnten Spurenelements muss die Aufnahme von Silizium über mehrere Wochen ablaufen.

Ein Weg, um genügend Silizium zu konsumieren, ist es, auf die Komponenten von Nahrungsmitteln zu achten. Besonders Hirsehirse, Gerste, Hafer oder Kartoffel sind stark im Spurenelemente enthalten. Aber auch Früchte können zur Absorption von Silizium verwendet werden. Nahrungsergänzungen können auch zur Absorption von Silizium verwendet werden. Das hat den großen Nachteil, dass Sie nicht auf die Einzelkomponenten der Silikonnahrung achten müssen.

Weil Silizium für einige Effekte bekannt ist, können Begleitsymptome bei einem Mangel an Silizium auftreten. Silicium soll dem Gewebe nicht nur seine Festigkeit geben, sondern auch zu seiner Spannkraft beizutragen. Wenn der Organismus nicht genügend Silikon erhält, kann dies nicht nur schlaffe Auswirkungen auf die Epidermis haben, sondern auch auf die Bones.

Die Spurenelemente sollten auch die Haarstruktur beeinträchtigen. Silikonmangel kann sie nicht nur verdünnen, auch Haarausfall ist erdenkbar. Deshalb ist es notwendig, genügend Silizium zu verbrauchen.

Mehr zum Thema