Silizium Nahrungsergänzungsmittel

Silikon-Nahrungsergänzungsmittel

Silizium ist auch in zahlreichen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten. Erleben Sie die Vielfalt der Angebote für Silizium in Nahrungsergänzungsmitteln, die ich nicht für besonders nützlich halte. Siliciumdioxid in dynamisiertem Wasser als tägliche Nahrungsergänzung. Erleben Sie die Vielfalt der Angebote für Silizium in Nahrungsergänzungsmitteln.

Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzungen werden zur Nahrungsergänzung der üblichen (allgemeinen) Diät angewendet und als Tablette, Kapsel, Flasche mit Tropfeinsatz und dergleichen vermarktet. Nanowerkstoffe werden auch in meist nicht handelbaren Nahrungsergänzungsmitteln wiederverwendet. Gerade im Netz gibt es viele bedenkliche Substanzen wie Silizium, Kalzium, Magnesiums, Zeolith, aber auch Silizium, Metall, Gold, Kobalt oder Coenzym Q10, die vermeintlich in Nanopartikeln vorkommt.

Die kleine Bauform soll den Organismus in die Lage versetzen, die Stoffe besser zu nutzen (erhöhte Bioverfügbarkeit). Aber auch Überdosierungen bestimmter Stoffe können zu Beeinträchtigungen der Gesundheit beitragen. Zum Beispiel Nano-Silber, das in Gestalt des so genannten "kolloidalen Silberwassers" als Mittel gegen eine Vielzahl von Erkrankungen im Handel (vor allem in Esoterikgeschäften) und Online-Shops auftritt.

Eine positive Wirkung ist zwar bisher nicht erwiesen, aber grössere Silberwassermengen können nachteilig sein. Gerade bei Waren aus Geschäften im Netz, die neben GlÃ?ck und Eintracht auch oft die Behandlung verschiedener Erkrankungen verheißen, ist daher Vorsicht geboten.

Lexikon Gesundheit: Silizium

Silicium ist ein chemischer Bestandteil der Kohlenstoff-Gruppe (vierte Hauptgruppe) und nach Wasserstoff das zweithäufigste in der Erdoberfläche. Silizium hat also sowohl nichtmetallische als auch metallische Qualitäten. Elementares Silizium ist für den Menschen ungiftig. Silizium ist in der so genannten Silikatform ein wichtiger Bestandteil für Ihren Organismus.

Der menschliche Körper enthält etwa 20 mg Silizium pro kg des Körpergewichts. Allerdings sinkt der Inhalt im Koerper mit steigendem Lebensalter. Es ist noch nicht bekannt, welche Aufgabe Silizium im Gehäuse erfüllt. Im Tierversuch konnte durch die Zugabe von Silizium eine erhöhte Kollagenbildung im Gelenkknorpel und in der Oberhaut nachweisbar werden.

Daher sind keine Anzeichen bekannt, die auf einen Siliziummangel hinweisen könnten. Empfohlen wird eine Dosierung von 30 mg/Tag. Silicium kommt hauptsächlich in Pflanzen vor. Kartoffel und Gersten sind ebenfalls siliziumreich. Der Silizium-Bedarf kann in der Regel problemlos durch tägliches Essen abgedeckt werden.

Eine Nahrungsergänzung ist daher nicht wirklich notwendig. Siliciumhaltige Zubereitungen werden in der Regel aus Kieselsäure oder Schachtelhalm zubereitet. Kieselsäure enthält 90-prozentiges Siliziumdioxid. Silizium ist auch ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel bei Haarausfall. Allerdings ist die Auswirkung von Silizium aus Kieselsäure und Schachtelhalm noch nicht nachgewiesen. Für die meisten Fachleute gibt es keinen Grund, siliciumhaltige Zubereitungen einzunehmen.

Überdosierungen von Silizium sind äußerst rar. Achtung bei Silikonstaub! Die Inhalation von Siliciumstaub kann zu pathologischen Änderungen im Lungegewebe fÃ?hren. Jedoch kann das Gewebe die Funktionen des Lungengewebes nicht vollständig ausgleichen. Doch die ersten Anzeichen treten erst zehn Jahre nach dem Eindringen des Siliziumstaubs auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema