Skihose Damen Skinny

Schihose Damen Skinny

Die moderne Damen-Skihose hat oft eine enge Passform - schlanke Passform. Die Kjus Skihose "Razor Pro", Slim Fit, atmungsaktiv, für Herren. Die Maier Sports Skihose "Vroni slim" aus bi-elastischem Material. Hosen Jeans lang "Stretchhose mit Saumreißverschluss, Super Skinny TS". Der stromlinienförmige Komfort mit mechanischem Stretch macht diese Damen-Schneehose zum Star auf der Piste.

Skihose - die Hose für Freestyler und Freerider

Sie können die Frühjahrsmonate noch mit normalen Hosen für die Strasse brücken. Aber wenn der Skipark und die Pisten vereist sind und die Temperatur unter den Frost fällt, schätzen Sie Ihre Skihose als Schutz. Anders als Ihr Street-Look bietet Ihnen die Skihose eine wasserfeste, luftdurchlässige und reichhaltige zweite Obermaterial.

Wer auf den Street Style nicht verzichtet, für den haben die beiden Brands Armada und Oakley die richtige Skihose am Anfang. Breite und lange Schnittflächen erlauben es Ihnen, die Skihose tief zu ziehen und trotzdem frei zu bewegen. Abgesehen von Ihrem eigenen Stil hängt es auch von Ihren Tätigkeiten ab.

Funktionelle Socken, funktionelle Hosen und funktionelle Hemden - geben Ihrem Oberkörper Halt und eine extra Lage, die den Feuchtigkeitstransport fördert. Die Wasserdichtigkeit Ihrer Skihose hängt nicht vom Geschmacksinn ab, sondern von den Ansprüchen, die Sie an Ihre Skiausrüstung stellen. Mit der Skihose sollten Sie auf den schlimmsten Fall gefasst sein, denn Regengüsse oder Schneegestöber können nicht immer vorhergesagt werden.

Selbst wenn Sie viel im Schlamm fahren oder sitzen, werden Sie bald feststellen, dass eine Niedrigwassersäule zu wenig vor dem Eindringen von Nässe schützt. Wofür steht denn nun die Wasserspalte? Der Wasserstand zeigt die Wasserdichtigkeit Ihrer Skihose an. Der Wert wird in Millimetern angegeben und gibt an, wie viel Druckwasser dem Werkstoff standhalten kann.

Dies geschieht, indem man einen Behälter mit Flüssigkeit füllt und misst, wie hoch die Kolonne mit Flüssigkeit befüllt werden kann, bis Flüssigkeit in das Produkt eindringt. Die sich ergebende Wasserhöhe in Millimetern entspricht der Wasserlinie. Die Skihose muss neben dem Feuchtigkeitsschutz auch die Körperfeuchte entfernen. Gore-Tex® Technology verwendet mehrere Membrane, um zu zeigen, dass die ganze Flüssigkeit immer aus Ihrem Kleidungsstück herausgehalten wird.

Wichtige Grundeigenschaften Ihrer neuen Hosen und Jacken sind geschweißte oder geklebte Säume. Selbst die oberste Wasserlinie kann Sie nicht vor Feuchtigkeit bewahren, wenn die sensiblen Bereiche Ihrer Skihose nicht zu sind. Ein weiteres Standardmerkmal sollte der Schneeschutz mit einer Jacken-Hosenverbindung sein.

Aufbewahrungsmöglichkeiten und eine Tüte für den Skipass, wenn Sie ohne Weste und nur mit Kapuze auf Reisen sind, werden Sie es zu schätzen wissen. Bei den Herstellern befinden sich Sammlungen mit Artikeln für Damen und Herren im Angebot. Passend zu Ihrem Outfit finden Sie auch passendes Zubehör wie Mützen, Bandanas und Skibrille.

Lediglich ein komplettes Kleidungsstück - Jackett und Hosen - schützen Sie im Freien vor Feuchtigkeit bei ungünstigen Witterungsbedingungen und bei Nässe.

Mehr zum Thema