Speck Schinken

Bacon-Schinken

Leckerer, luftgetrockneter Speck und leckerer Bergschinken. Breu's Oberpfälzer Bauerngersmäucher is natural with bacon and rind. Bitte schön: Speck kann sexy sein. Pfefferspeck vom Bentheimer Schwein, fein gewürzt und luftgetrocknet, mit ausgeprägtem Fettrand. Kaufen Sie köstlichen Schinken und Speck online.

Speck

Speck gehört zu den rohen Wurstwaren und wird aus unterschiedlichen Bestandteilen der Schweinekeule, mit haftendem Speck oder - traditionell - mit oder ohne Rinde zubereitet. Bei einem Fettgehalt von 25 % des Rohprodukts sollte der Trocknungsverlust etwa 30 % des Frischgewichts ausmachen. Für Produkte mit der Bezeichnung "Bauernschinkenspeck" oder "Landschinkenspeck" beläuft sich der Trocknungsverlust auf ca. 40% des Frischgewichts, das Vormaterial ist baugleich.

Der Begriff Speck kommt vom alten Hochdeutsch "spec", was "Fett" heißt. "Unter Speck " versteht man bei einem Schwein zum einen das Fettpolster zwischen Muskulatur und Kopf. Speck hingegen bezieht sich auf das rohe gepökelte Produkt aus gezüchtetem Fleisch. Zur Konservierung des Fleischs wurde zunächst luftgetrockneter Speck verwendet - rohe Pökelware kann monatelang gelagert werden.

Bacon hat eine jahrhundertealte europäische Küche. Es wird nach Bedarf aus Rindfleisch zubereitet, an der Luft kräftiger getrocknet, über Buche stark ausgeräuchert und hat eine halbjährige Ausreifungszeit.

Speck aus Südtirol oder Speck aus Südtirol? Blogs | Genuss-Magazin

Der Begriff Speck wird hauptsächlich in Österreich benutzt, da dort viel Speck angeboten wird und wenn Sie nur nach Speck fragen, dann müssen Sie prüfen, ob Sie Lende oder Schinken meinen, d.h. aus dem Hammer. Speck ist der Speck vom Schweineschlegel. ln Suedtirol ist es genug, wenn man Speck sagt.

Das bedeutet immer den Hammer. Speck aus Südtirol ist eine der beliebtesten Suedtiroler Spezialitaeten und gehoert immer auf einen herzhaften Snackteller (Marende), wenn Sie auf Ihren Spaziergaengen in einer Huete anreisen. Wußten Sie, daß die Specke aus Südtirol eines der wichtigsten Exportgüter im italienischen Wurst- und Fleischwarenhandel ist? Jeden Sommer finden in jedem Jahr die traditionellen Specktage in Südtirol statt.

Speck, Speck, Speck und Schinken

Speck, Speck und roher Schinken gelten in der Bundesrepublik anscheinend als Synonym. Zuerst einmal werden alle diese Erzeugnisse aus Schweinebestandteilen hergestellt, und zwar dem Boden, dem Bauchnabel oder dem Schinken (dem Rücken). Die Unterschiede zwischen Speck und Schinken sind zumindest sehr klar im Geschmack. Das Ergebnis ist, dass anstelle von Speck-Würfeln die verpackten, geschnittenen Schinkenwürfel benutzt werden, weil sie so wunderschön schlank sind.

Durch die Verwechslung von Speck und Schinken ist es leicht, jedes Essen zu zerschlagen. Speck ist fetter als Schinken, aber viel weniger salzig. Der Schinken brennt daher sehr rasch beim Frittieren und formt krebserregende Acrylamide. Der so genannte Speck (auch Speck genannt) ist nichts anderes als Räucherspeck aus dem Bauchbereich, der in feine Streifen zerschnitten wird.

Das Fett (weißer) Speck wird von der Rückseite des Schweines produziert. Frischer und unbehandelter Speck wird als Grünspeck bezeichnet. Dieser geräucherte und/oder geräucherte Speck ist besonders für die Verfeinerung von herzhaften Eintöpfen geeignet. Kennzeichnungen wie z. B. Speck aus Südtirol sorgen für Aufregung. In der Tat ist es ein leicht geräucherter und luftgetrockneter Schinken.

Wahrscheinlich kommt der Titel daher, dass er in größere Stücke zerlegt und wie Speck verzehrt wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema