Spirulina Algen test

Algentest mit Spirulina-Algen

Wie kann ich Spirulina-Algen kaufen und was kostet sie? Nahrungsergänzung Spirulina - pflanzliches Algenpräparat für mehr Vitalität. Bio-Spirulina-Algentabletten mit Bewertung, wie gut sind die grünen Pellets von sevenhills? Die Tabletten mit hochwertigem Pulver aus der Süßwasseralge Spirulina platensis sammeln sich nicht selbst, sondern aus DHA-/EPA-reichen Algen.

Viele unbewiesene Gesundheitsmythen

Wirkt Spirulina gesundheitsfördernd? Laut verschiedenen Untersuchungen soll Spirulina bei asthmatischem oder allergischem Leiden, Zuckerkrankheit oder gar chronischem Schmerzhelfer sein. Spirulina-Blau-Grün-Algen gelten als der neueste Trend in Superfood-Kreisen. Spirulina enthält auch Vitamin A-Vorläufer Beta-Carotin und viele andere Vitaminpräparate. Die Spirulina-Branche floriert. Im Jahr 2013 wurden mehr als 12.000 t Blaualgen in speziellen Aquakulturanlagen produziert, mit steigender Tendenz. 2.

Die meisten davon werden zu Nahrungsergänzungen weiterverarbeitet, aber auch Blaualgen gelangen in Futtermittel oder Kosmetika. Der Gesundheitsmythos um Spirulina ist ebenso vielfältig wie unbekannt. Spirulina zum Beispiel soll eine "antioxidative" oder " stimulierende " Funktion für das Abwehrsystem haben. Welche Auswirkungen dies auf die Gesundheit haben sollte, ist jedoch nicht klar. Es könnte besser untersucht werden, ob Spirulina bestimmte Krankheiten wie z. B. Brustkrebs, Herzinfarkt oder Infektion verhindern kann.

Bislang wurde jedoch keine sinnvolle Untersuchung durchgeführt, um einen solchen Effekt zu untersuchen. Spirulina soll bei asthmatischem Syndrom, allergischer Rhinitis, chronischem Gelenkschmerz oder alkoholfreier Leber Abhilfe schaffen. Weiterführende Untersuchungen belegen eine vermeintliche Leistungssteigerung im Bereich des Sports und des Denkens. Keine der gesundheitsbezogenen Angaben über Spirulina hat eine schlüssige Untersuchung, die eine solche Auswirkung belegen kann oder wenigstens einen Anhaltspunkt dafür gibt.

Dies trifft auch auf eine andere Aussage zu, dass Spirulina bei Zuckerkrankheit hilft. Dies ist auch die Auffassung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) und lässt daher keine Werbung zu, die auf die Auswirkungen von Spirulina auf die Zuckerkrankheit hinweist. Menschen, die Veganer essen, finden auch immer wieder, dass Spirulina eine gute Versorgung mit B12 ist, aber dieses ist nur in großen Teilen in Tierprodukten wie z. B. Fleischerzeugnissen, Fischen, Milch und Eier vorzufinden.

Weil vegane Lebewesen gerade solche Nahrungsmittel vermeiden, müssen sie ihren Nahrungsbedarf an Vitaminen B12 anders abdecken. Die Spirulina beinhaltet zwar B12, aber zum größten Teil in einer unwirksamen und für den menschlichen Organismus unbrauchbaren Darreichungsform, die auch die Absorption von B12 ( "Cyanocobalamin") verhindert. Im Bereich "Fakten Check Medizin" erfahren Sie, ob es für die Berichterstattung über medizinische Sachverhalte wirklich wissenschaftlich belegt ist.

Mehr zum Thema