Spirulina Chlorella Inhaltsstoffe

Zutaten für Spirulina Chlorella

Verschiedene Tests haben gezeigt, dass Spirulina platensis besser verdaulich ist als Chlorella. haben fast genau die gleichen Inhaltsstoffe und sind daher fast identisch. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Inhaltsstoffe dieser Algen vor: Näheres zu den Inhaltsstoffen und ihrer Wirkung. Die Vorteile von Spirulina ergeben sich hauptsächlich aus den Inhaltsstoffen.

Chlorélla - Pflanzenstoffe - Vitamin & Koks

Der außerordentliche Reichtum an gesundheitsfördernden Wirkstoffen macht die Frischwasseralge Chlorella zu einem populären Ergänzungsfutter. Chlorella wird auch oft zusammen mit Spirulina, einem algenähnlichen Bakterien aus Salzwasser, im Rahmen einer Entgiftungsbehandlung einnehmen. Aber was ist Chlorella und wie funktioniert Superfood? Das ist Chlorella? Die Chlorella ist eine weit verbreitete Süßwasser-Alge, die wegen ihrer geringen Grösse von weniger als einem mm auch als Mikroalgen bezeichnet wird.

Bei Nahrungsergänzungsmitteln sind Chlorella Vulgaris und Chlorella Pelenoidosa die häufigsten Frischwasseralgen. Seit Tausenden von Jahren werden unsere Süßwasser durch die kugelförmige, von Blattgrün gefärbte Mikroalge domestiziert und sind damit eine der längsten Tierarten auf unserem Planeten. Chlorella ist in Seen, aber auch in Aquarien weit verbreitet.

Aufgrund der großen Nachfrage und vor allem wegen der Qualität werden Chlorella und Spirulina weltweit in Zuchtteichen zum Konsum oder zur Futterergänzung züchtet. Die Chlorella kann hauptsächlich als Tablette, Kapsel, Pellets oder als pures Puder gekauft werden, z.B. in Smoothies, Getränken oder in Lebensmitteln.

Wenn Sie ein Chlorella-Präparat kaufen, müssen Sie immer darauf achten, dass es von bester Bio-Qualität ist, um die vielen Inhaltsstoffe der ökologischen Supernahrung zu genießen. Die Chlorella Vulgaris und die Chlorella Papyrenoidosa haben nahezu die gleichen Inhaltsstoffe und sind daher nahezu ident. Durch die Zusammenstellung von essenziellen Fettsäuren, Mineralien und Proteinen sind sie für eine ausgewogene und ausgewogene Ernährungsweise besonders reich.

Chlorella besticht neben dem sehr hohem Chlorophyllgehalt vor allem durch seinen Gehalt an Eis und Mg. Auf diese Weise enthalten 100 g Chlorella etwa 225 g Gusseisen und 373 g Magnesit. Genau wie Magnesit hilft es, Ermüdungserscheinungen zu reduzieren und ist auch bei Wettkampfsportlern während der Trächtigkeit sehr beliebt.

Chlorella ist auch als Quelle für B12 aus Pflanzen geeignet, obwohl manche Alge mehr B12 enthält als andere. Deshalb sollten sich Menschen aus Veganern und Vegetariern nicht nur auf Chlorella als Quelle von B12 stützen. Aber auch die Zusammenstellung der essenziellen Fettsäuren in Chlorella ist sehr spannend, von denen acht, wie z. B. Tryptophan, Valin oder Chlorella, vorzufinden sind.

Durch den hohen Proteingehalt von bis zu 50% ist Chlorella auch eine ausgezeichnete Eiweißquelle für Vegetarier oder Kraftprotz. Das macht Chlorella zur Pflanzen mit dem höchstmöglichen Proteingehalt. Chlorella kann den Organismus auch mit seiner Fülle an Nahrungsstoffen stützen und ihn während der Gewichtsabnahme oder während einer Ernährung mit wertvollen Nahrungsbestandteilen ausstatten.

Chlorella-Pellets bestechen vor allem durch ihre sehr einfache Handhabung, da sie leicht verschluckt werden können und auch die Dosierbarkeit unproblematisch ist. Der Puder ist besonders geeignet für giftige grüne, gesundheitsfördernde Rezepturen, da er eine vielfältige Verwendung mit sich bringen kann. Chlorellapulver wird oft am Morgen verrührt, kann aber auch in Backwaren wie z. B. Torten verwendet werden.

Etwas komplizierter ist die Dosis von Chlorella-Pulver. Ein ebener Löffel von etwa 1,5 g kann einen Hinweis sein. Sowohl für die Erwachsenen als auch für die Kleinen beträgt die normale Tagesmenge ca. 2g. Die Chlorella kann permanent genommen werden, eine Überdosis ist praktisch ausgeschlossen. Es ist daher eine gute Idee, Chlorella jeden Tag in Ihre Speisen aufzunehmen, um von den Vorzügen der Inhaltsstoffe zu genießen.

Entscheidend ist dabei natürlich eine exzellente QualitÃ?t der entsprechenden Chlorella-Zubereitung. Wenn Sie Chlorella zur Entgiftung nehmen wollen, sollten Sie eine Tagesdosis von bis zu 20 bis 30 g eingenommen haben. Zur Überprüfung der Algenverträglichkeit wird empfohlen, mit einer kleinen Dosierungsmenge von z.B. 500 mg zu beginnen und die Tagesdosis je nach Toleranz zu erhöhen.

Mehr zum Thema