Spirulina Einnahme

Einnahme Spirulina

Welche Vorteile hat die Einnahme von Spirulina für unseren Körper? Wie immer mit einem Schluck Wasser einnehmen. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden bei der Einnahme von Spirulina-Produkten aktiviert, in der Regel ist es ratsam, vor der Einnahme mit Ihrem Arzt zu sprechen. Sehr geehrte Kunden, ich nehme Spirulina selbst als natürliches Vitaminpräparat LaVita, einfach eine geniale Ergänzung.

Spirulina und Chlorélla in der Mischung

Die Spirulina und Chilorella sind zwei besonders nahrhafte Pflanzen, die aufgrund ihrer vielfältigen Vorteile seit einiger Zeit als Nahrungsergänzung einnehmen. Die erste Unterscheidung ist der genaue Name. Bei den Chlorellen handelte es sich um eine Algenart, während Spirulina im Wesentlichen eine aus Zyanobakterien bestehende Microalge ist, was bedeutet, dass es sich um eine kleine mikroskopische Algenart aus der Gruppe der Zyanophyten ( "Blaualgen") handelte, die nicht als adäquate Art von Meeresalgen klassifiziert wird.

Beide, Clorella und Spirulina, sind natürlich und proteinreich. Die beiden Präparate dienen als natürliches Stimulans, das den Organismus mit Strom versorgt und von Vegiern, Rekonvaleszenten und Athleten eingenommen wird. Die Hauptunterschiede zwischen Clorella und Spirulina bestehen darin, dass Clorella biologisch assimilierbares und Spirulina nur analoge Vitamine des Typs B2 beinhaltet.

Außerdem stimuliert sie die Verdauung und kann, wenn sie allein genommen wird, mehr oder weniger störenden Durchfall verursachen. Daher ist es sehr spannend, beide Präparate zur gleichen Zeit zu nehmen, um von all ihren Vorteilen zu genießen. Kann man die Nahrungsergänzungen Spirulina und Chilorella miteinander mischen? Wenn Sie Spirulina und Chlorella miteinander verbinden wollen, finden Sie hier einige Hinweise:

Am besten am Morgen und am Abend Spirulina einnehmen und die Kapseln nicht vermischen, um eine Überdosis zu verhindern. Die Spirulina kann von Athleten in grösseren Mengen aufgenommen werden als Chlorélla, da sie mehr Pflanzenproteine beinhaltet, die rascher aufgenommen werden. Obwohl beide Präparate eine Antitumorwirkung haben, ist das in Spirulina-Algen vorhandene Phykocyanin effektiver und kann auch die Bildung von Blutkörperchen anregen.

In dieser speziellen Anwendung kann die Spirulina daher leicht gesteigert werden. Bei gleichzeitiger Einnahme von Spirulina und Chlorella sollte nur die Hälfte der empfohlenen Menge jedes Nahrungsergänzungsmittels eingenommen werden, um ungewollte Nebenwirkungen des Körpers, z.B. Verdauungsstörungen, die nur kurzzeitig, aber dennoch störend sein können, zu unterdrücken.

Auch interessant

Mehr zum Thema