Spirulina Pulver wie Einnehmen

Schneckenpulverähnliche Einnahme

Weshalb sollten wir dieses Spirulina-Algenpulver kaufen? Die Chlorella und Spirulina sind als Pellets oder Pulver erhältlich und können mit einer Vitamin-C-Quelle, z.B. mit Zitronensaft, erhöht werden. Schneckenpulver: Ideal für die Nahrungsaufnahme.

Es ist in Tablettenform oder in Pulverform erhältlich.

Und wie wähle ich meine Spirulina?

Rohes Spirulina-Pulver, optimal für Saft! Und wie wähle ich meine Spirulina? "Unser solidarisches Spirulina-Pulver wird mit einer Steinmühle bei niedriger Hitze aus Granulaten zermahlen. Das Pulver ist für Fruchtsäfte, Smoohies und als Bestandteil von Rohkostrezepten geeignet. Der blaugrüne Spirulina-Algen ist ein lebender Bestandteil, enthält bis zu 70% Protein und ist angereichert mit vorhandenem Eisensalz, Vitaminen des Typs C und Beta-Carotin (Vitamin A-Vorläufer & starkes Antioxidans).

Zur Erhöhung der Eisenaufnahme kann Spirulina mit einer Vitamin-C-Quelle, z.B. Citronensaft, eingenommen werden. Täglich eingenommen ist Spirulina vitalisierend, stärkt die natürliche Abwehr, ist remineralisiert und schadstofffrei. Die Spirulina wird roh genossen. Es ist auch eine ausgezeichnete Ingredienz für Pestos, Avocados oder Snacks.

Spirulina kann täglich für 1 bis 3 Monaten oder regelmässig das ganze Jahr über eingenommen werden. Kultiviert wird die Algenart in einem Benediktinerkloster in der Stadt. Seit 2010 wird dort Spirulina kultiviert.

Buy Spirulina (BIO) | Sind Pillen, Pulver oder Pellets besser?

Spirulina ist eine blaue Alge, die seit Millionen von Jahren auf unserem Planet existiert, aber erst in den vergangenen Jahren sehr populär geworden ist. Streng genommen gehört es zu den Zyanobakterien, zu denen auch andere Algen gehören. Spirulina gibt es heute in verschiedenen Formen, vor allem aber als:

Spirulina-Pellets. Spirulina wird meist als Pressprodukt angeboten, was einen besonders unkomplizierten Verzehr gewährleistet. Pressungen haben den Vorzug, dass Sie sich keine Sorgen darüber machen müssen, in welchen Lebensmitteln Sie Ihr Erzeugnis einsetzen können, wie es bei Pulver der Fall ist. Spirulina-Pellets können zu jeder Zeit des Tages genommen werden, haben aber auch einen ausgeprägten Nachgeschmack.

Die meisten Produzenten raten daher zur Aufnahme von 3x5 Pellets pro Tag. Eine Pille enthält etwa 500 Milligramm. Vor dem Kauf von Spirulina ist es notwendig, die Zutaten zu überprüfen, da nicht jeder Produzent Spirulina-Pellets herstellt, die zu 100% aus Spirulina hergestellt werden.

Obwohl die Einnahme von Spirulina in Form von Pulver mit etwas mehr Anstrengung einhergeht, kann in gewissem Sinne eine unmittelbare Geschmackswahrnehmung, die viele als strikt wahrnehmen, vermieden werden. Spirulina-Pulver hingegen ist schwierig in normalem Salzwasser zu rühren, da es leicht klumpt und am Esslöffel haftet.

Trotzdem beschließen viele, Spirulina zu erstehen. Das Pulver sollte besser in Müsli, Joghurt, Salat oder Smothies gemischt werden. Es kann sogar zu Obstkompott gerührt werden - Spirulina-Pulver ist vielseitig einsetzbar. Erfreulicher Nebeneffekt: In den meisten Fällen ist Pulver wesentlich günstiger als Pellets oder Dosen.

So ist Puder beim Kauf von Spirulina schonend für den Portemonnaie. Wenn Sie Spirulina erwerben wollen, gibt es noch nicht viele Anbieter auf dem freien Handel, aber das wird bald so sein. Es ist erfreulich, dass der Benutzer bei der Aufnahme von Tabletten immer exakt weiss, wie hoch die Dosierung ist. Als Pulver kann ein Spirulina-Produkt jedoch in der Regel nur annähernd dosiert werden.

Wenn Sie keine Probleme haben, größere Mengen zu nehmen, werden Sie von der Benutzerfreundlichkeit profitieren: Spülen Sie es nur mit einem kleinen Tropfen aus. Spirulinakapseln und Spirulina-Tabletten sind eine Besonderheit und von vielen Anbietern noch nicht zu haben. Vor dem Kauf von Spirulina, stellen Sie sicher, dass Sie die vom Produzenten angegebene Dosierung einnehmen.

Es ist nun möglich, Spirulina enthaltende Präparate zu erwerben, die bei richtiger Anwendung eine Vielzahl von positiven Einflüssen haben. Aber wie hoch ist die optimale tägliche Dosis nach dem Kauf von Spirulina? In der Regel reicht es aus, 4 bis 5 g Spirulina pro Tag einzunehmen, um die Gesundheit zu fördern und erste Effekte nach einigen wenigen Tagen zu spüren.

Es gibt jedoch bereits Langzeituntersuchungen, bei denen die Testpersonen 10 mg Spirulina pro Tag einnahmen und in der Folge einen besseren Gesundheitswert zeigten. Wenn Sie jedoch gerade erst anfangen, Ihr erstes Präparat mit Spirulina zu erwerben, ist es wichtig, sich für eine Dosierungsform zu entscheiden: Der eine kommt mit Pulver besser zurecht, der andere bevorzugt eine Tablette oder ein Pellet.

Am Anfang nach dem Kauf von Spirulina, nicht den maximalen Tagesbedarf einnehmen, sondern mit niedrigeren Dosen einnehmen. Auf diese Weise wird der Organismus schonend an das Präparat angepasst und es entstehen im besten Falle keine Seiteneffekte. Wenn Sie als "Anfänger" sofort nach dem Kauf von Spirulina die ganze Dosierung einnehmen, kann Ihr Organismus sensibel reagieren, was zu einem aufgeblähten Bauch, einer Blähung oder gar Diarrhöe führen kann.

Das ist aber nicht schlecht, denn blau-grüne Algen haben eine natürliche Reinigungswirkung von außen, die der Organismus rasch aufnimmt. Viele Menschen erwerben neben Spirulina auch die für ihre entschlackende und entschlackende Eigenschaft bekannte Algenart Clorella. Für den Einstieg nach dem Kauf von Spirulina ist eine maximale Dosierung von 2 Gramm pro Tag geeignet, die dann schrittweise erhöht wird.

Außerdem sollten Pellets, Tabletten oder Pulver nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen genommen werden, da blau-grüne Algen eine stimulierende Auswirkung auf den Organismus haben und somit Schlafstörungen verursachen können. Im Regelfall merken Sie rasch, wie viel Spirulina Sie vertragen und wie der optimale Spirulina-Effekt eintritt.

Auch interessant

Mehr zum Thema