Spirulina Rheuma

Rheumatismus der Spirulina

Sie finden Nahrung in den Super-Algen AFA, Chlorella und Spirulina. Beitrag zum Schutz vor entzündlichen Erkrankungen wie Rheuma und Arthritis. funktioniert sehr gut bei Arthritis, Rheuma und anderen entzündlichen Erkrankungen. Fastenempfehlungen mit Gemüsesäften und Gemüsebrühe, Spirulina als Ergänzung. So vielfältig wie die Erkrankung selbst sind auch die Ursachen des Rheumas.

Welchen Stellenwert hat die Nahrung bei Rheuma?

Hilft Ihnen die Nahrung, Ihren Organismus bei Rheuma zu ernähren? Etwa 1,5 Mio. Menschen in Deutschland haben Rheuma. Rheumatismus wird zum Teil durch eine Störung des Abwehrsystems verursacht. Welche Diät ist die beste bei Rheuma? Rheuma ist nach heutigen Ergebnissen zum Teil ein fehlgesteuerter Fortschritt des eigenen Abwehrsystems.

Die eigenen körpereigenen Zellen migrieren in die Gelenken und lassen Entzündungsstoffe zurück, die die rheumatischen Kettenreaktionen und die Gelenkzerstörung auslösen. Achten Sie darauf, dass Sie genügend Vitamine A, B6, B9, B12, C und D einnehmen. Die Mineralien Eisenglimmer, Silber, Kupfer, Natrium und Zinn sind ebenfalls essentiell für die regulierte Abwehrfunktion.

Darin finden Sie sie: Eine der welthöchsten Mengen an Vitaminen B in Naturkost ist in den Super-Algen AFA, Chlorella und Spirulina vorzufinden. In diesen Supernahrungen sind viele B-Vitamine fast zweimal so stark angereichert wie in Schwein. Unter allen Naturprodukten der Erde enthält die Superbeere Camu Camu und Amla eine der bekanntesten Mengen an C.

Camu Camu enthält bis zu 40 Mal so viel Vitamine wie eine Apfelsine. Zu den besten Vitaminen gehören neben dem Tageslicht ölige Fische wie Lachs, Tunfisch und Makrelen sowie Lebertran - insbesondere Dorschleber. Geringfügigere Anteile von Vitaminen D finden sich in Rinderleber, Kaese, Eigelbe und Champignons.

Superfood wie Chlorella und maritimes Pflanzenplankton sind eine der weltgrößten Eisenquellen. Das Superfood Noni und Kelp sind echte natürliche Selentalente. Bis zu 20 Mal so viel selenhaltiges wie sesamhaltiges Wasser, was sie zu einem der bekanntesten Naturprodukte macht. Unter den untersuchten Lebensmitteln sind Chlorella und Blütenstaub die Supernahrung mit dem bekanntesten Zinkanteil.

Sie enthalten bis zu zweimal so viel Zinn wie die Pistazien. Superfoodkakao und Spirulina sind eine der reichhaltigsten Kupferquellen der Welt. In der Superalge Spirulina ist beispielsweise bis zu viermal mehr Kobalt enthalten als in einer Kohl. Einer EMNID-Studie mit 100 rheumatologischen Fachärzten zufolge setzen vier von fünf Medizinern in hohen Dosen ein.

Genau wie Vitamine C kann Vitamine C dazu beitragen, daß die Radikale des Körpers, die Gelenkschäden bei Entzündungserkrankungen wie Rheuma verstärken können, neutralisiert werden. Für den Schutz der Zelle sind die Mineralstoffe Mangan, Silber, Eisen und Zinn wichtig. Außerdem tragen sie dazu bei, Ihre Zelle vor Oxidationsstress und freiem Radikal zu schonen.

Eine Superbeere aus dem Amazonas - enthält bis zu 40 mal so viel Vitamine wie eine Apfelsine. Dies macht ihn zu einem der reichhaltigsten Naturprodukte der Welt. Für den Genuß eines der vitaminreichsten Lebensmittel benötigen Sie die Superfood Hanfsamen.

In diesen Supersamen ist bis zu sechsmal so viel enthalten wie in Olivenöl. Zu den weltberühmten Naturprodukten gehören die Supernahrung Cacao und Spirulina, eine der reichhaltigsten Kupferquellen. Spirulina beispielsweise ist bis zu viermal kupferhaltiger als grüner Kohl. Superfood marine Pflanzenplankton oder Chlorella enthalten bis zu viermal mehr Mangan als in der Nuss.

Damit sind sie die Spitzenreiter unter den manganhaltigen Naturkostprodukten. Sie können in SupefoodsNoni und Kelp bis zu 20 Mal so viel Selbstverzehr wie in den Sesamarten finden. Sie sind unter den weltbekannten Lebensmitteln am meisten selenhaltig. Superfoods Bienenpollen und Chlorella - zwei der zinkreichsten Lebensmittel - beinhalten bis zu doppelt so viel Zn.

Weshalb sind Supernahrung eine nützliche Ergänzung? Im Verlauf der Entwicklung hat sich unser Organismus jedoch an die Absorption natürlicher Inhaltsstoffe gewöhnen können. Superfood sind Naturkost, von denen einige seit Tausenden von Jahren in fast allen Kulturkreisen der Erde verwendet werden. Einige von ihnen enthalten viel mehr Nahrung als andere Futter. Durch die Gewöhnung des Körpers an Naturnährstoffe können die in Supernahrung vorhandenen Substanzen ihre Wirksamkeit besonders gut entwickeln.

Superfood enthält als Superlativ natürlich vorkommende Lebensmittel lebenswichtige Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und eine ganze Reihe hilfreicher Zutaten. Diese Zutaten kommen in vielen Fällen nur in Superfood vor.

Mehr zum Thema