Spirulina Tabletten Anwendung

Anwendung von Spirulina Tabletten

Mit zunehmendem Wert und Qualität der Spirulina-Tabletten nimmt ihre Dosierung ab und umfasst alle Arten von Algenpulver, Rezepte, ihre Verwendung als Gesichtsmaske und vieles mehr. Anwendung - Detox & Cures; Bio Spirulina Tabletten. Die Spirulina wird seit vielen Jahrtausenden als Nahrungsmittel verwendet. Nun zum Antrag:

Passform mit Spirulina im 21. Jahrhundert

Ural-Alge Spirulina ist eine der kostbarsten Lebensmittelzutaten und Nahrungsergänzungsmittel in der Liste. Auch die kritischen Ernährungsexperten sind von der lebenswichtigen Diversität der Spirulina begeistert. Die Spirulina könnte auch an der Entstehung der Urmeere mitgewirkt haben und wahrscheinlich die Atmosphäre der Erde mit Luftsauerstoff anreichern. Zu Recht, wie die modernen wissenschaftlichen Untersuchungen belegen.

Intuitiv wußten sie auch, daß die wertvollen Blaualgen zusammen mit ihrem Trinkwasser auch ohne erkennbare Mängelerscheinungen oder schwere Hungerphasen für eine gewisse Zeit überleben können. In der Tat ist Spirulina so viel an essentiellen Makro- und Spurenelementen enthalten, dass das Leben mit dieser Keimzelle in Zeiten der Armut garantiert ist.

Besonders eindrucksvoll ist der Proteinreichtum des kleinen Lebewesens. Athrospira, auch bekannt als Spirulina, verstärkt und kontrolliert auch besonders das Abwehrsystem des Menschen. Werfen wir einen genaueren Blick auf das Wunder der blauen Vitalstoffe. Diese können auch zur Energieerzeugung genutzt werden. Die Spirulina kommt in verschiedenen Erscheinungsformen vor, abhängig vom PH-Wert ihrer Zucht.

Die Spirulina plattis ist in der Regel die Spezies, die als Ausgangspunkt für unsere Nahrungsergänzungsmittel fungiert und daher zum Inbegriff von Spirulina geworden ist. Die kontrollierten Wasserkulturen garantieren, dass Spirulina keine Unreinheiten wie die berühmten Mykrozysten enthält. Erhältlich ist die Microbe als Puder oder in Tablettenform als vitalstoffreiches Nahrungsergänzungsmittel. Die blauen Mikroorganismen werden nicht nur zu Nahrungsergänzungsmittel oder Futtermitteln aufbereitet.

60-70% Eiweiß bringen das Blauwunder und enthalten alle essenziellen Amino-Säuren. Der Proteingehalt ist übrigens im Vergleich zu anderen Nahrungsmitteln besonders eindrucksvoll. Die Spirulina beinhaltet alle wichtigen Mineralien und Spurelemente. Spirulina besticht durch ein ausgewogenes Nährwertprofil. Der Anspruch, dass man eine Zeitlang von Spirulina und Mineralwasser lebt, scheint also durchaus verständlich.

Spirulina wurde daher in der traditionellen Volksmedizin Südamerikas und Afrikas als Heilmittel angesehen, das bei Schwächezuständen und Ermüdung neue Energien erzeugt. Egal ob Genesung, Ermüdung oder Infektion - Spirulina ist das Kraftwerk, das jeden mobilisiert. Im Laufe der Zeit werden wir anfälliger für Seuchen. Die Spirulina mit ihrem Überschuss an Mineralien stellt sicher, dass sich das Körpergleichgewicht von der Hyperazidität in einen Grundbereich verschiebt.

Schon allein diese Erkenntnis lässt viele Anwender Blaualgen als kräftigend wahrnehmen. Viele begeisterte Anwender von Spirulina sagen, dass Ermüdung und Abgeschlagenheit vorprogrammiert sind. Mit dem modernen Schlagwort detox wird diese Auswirkung des Wunderwerkes der bläulichen Vitalstoffe sehr genau wiedergegeben. Die Spirulina hat eine Auswirkung auf das Abwehrsystem, die im Einzelnen im Weiteren beschrieben wird.

Das kann Spirulina. Auf der einen Seite sind die Algen gegen das Virus und hemmen die Infektion. Die blauen Verpackungen haben eine immunmodulierende Funktion. Von Spirulina wird gesagt, dass sie weitere Wirkungen hat, für die es immer mehr Belege in Untersuchungen gibt: Die Spirulina soll den Cholesterinspiegel senken. Die Spirulina soll Krebspatienten helfen und hat auch bei bestehenden Krebserkrankungen eine gute Ausstrahlung.

Diese Mikroalgen sollen die Verbrennung von Fett begünstigen und so zum Gewichtsverlust beitragen. Die Spirulina kann und sollte über einen längeren Zeitraum verwendet werden. Ein Kuraufenthalt wird dringend empfohlen. Man kann nicht überzeugen, die wunderbare Wirkung von Spirulina nur auf Tradition und Erfahrung zu gründen. Dies ist aber auch nicht nötig, da zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen nun die Ergebnisse des blauen Wunders belegen.

Ein antiviraler Effekt wurde in einer Untersuchung gezeigt, die Spirulina im Gebrauch gegen das Eppstein-Barr Virus aufzeigt. Untersuchung aus dem Jahr 2011 von Y. Veröffentlicht in J?hejiang Univ Sci B, Volume 12, No. 5, May 2011, S. 335-345 In einer weiteren Untersuchung hat Spirulina seine Fähigkeiten gezeigt, exzessive Immunantworten abzuschwächen. Untersuchung aus dem Jahr 1997 über Yang H-N, Lee E-H, Kim H-M. Spirulina plensis hemmt anaphylaktische Reaktionen.

Die Spirulina plattis verhindert eine antiaphylaktische Abwehrreaktion. 1997;61(13):1237-1244 Spirulina zeigt eine vergleichbare immunkompensierende Auswirkung in einer Untersuchung mit allergischem Nasenleiden. Das Hauptaugenmerk lag dabei darauf, wie Spirulina die entsprechenden Stoffe inhibiert und kontrolliert, die das Immunsystem überflammen können. Untersuchung aus dem Jahr 2005 von Mao TK et al, "Auswirkungen eines Spirulina Nahrungsergänzungsmittels auf die Zytokinproduktion von Patienten mit allergischem Nasenleiden.

"Auswirkungen eines Nahrungsergänzungsmittels auf die Zytokininproduktion bei Patienten mit allergischer Rhinitis. Frühjahr 2005;8(1):27-30 Spirulina zeigt seine entschlackende Kraft unter anderem bei der Beseitigung von Gift. Untersuchung aus dem Jahr 2006 Wirksamkeit von Spirulina-Extrakt zuzüglich Zinkextrakt bei Patienten mit chronischer Arsenvergiftung: eine randomisierte placebokontrollierte Untersuchung. Die Wirksamkeit von Spirulina-Extrakt zuzüglich des Zinks bei chronischer Vergiftung durch Arsen. 2.

Spirulina hat seine mobilisierende und energiespendende Eigenschaft in mehreren Untersuchungen bewiesen. Untersuchung von 2102 von Kalafati M et al. "Ergogene und Antioxidanseffekte der Spirulina-Supplementierung beim Menschen. Ergogen ische und antioxidierende Wirkungen von Spirulina Nahrungsergänzungen beim Menschen. Erschienen in Medizinische Sportübung 2010 Jan;42(1):142-51. Spirulina hat eine kräftigende und balancierende Auswirkung nach einem Schlaganfall, kann auch einen positiven Effekt auf eventuelle Gehirnschäden haben.

Untersuchung aus dem Jahr 2005 Die Nahrungsergänzungsmittel mit Heidelbeeren, Pinien, Spirituosen oder der Spirituose. Nahrungsergänzungsmittel mit Heidelbeeren, Blattspinat oder Spirulina reduzieren Hirnschäden nach einem Hirnschlag. Die Spirulina reichert Ihre Nahrung mit einer Vielzahl von lebenswichtigen Stoffen an. Der immunmodulierende Effekt von Mikroalgen ist eindrucksvoll und in der Regel rar.

Die Spirulina lässt sich gut mit einer weiteren Microalge - der Süßwasseralge Chlorella - kombinieren. Bei der Wahl der Spirulina-Produkte ist auf die Zuverlässigkeit und Zuverlässigkeit des Lieferanten zu achten.

Mehr zum Thema