Sponser Lindau

Förderer Lindau

Wir sind in Lindau (Bodensee) und der Region ein idealer Werbepartner für viele Unternehmen. Den Sponsoren steht ein breites Spektrum an Auftrittsmöglichkeiten zur Verfügung. Wie hoch ist die Spende, wo ist die Grenze der Patenschaft? Sponsor des erfolgreichsten Skiclubs im Westallgäu werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.

spvgglindau.de.

Befürworterinnen

Wir sind in Lindau (Bodensee) und der Umgebung ein optimaler Werbeträger für viele Unter-nehmen. Dank des Engagements unserer Förderer verfügen wir nicht nur über Finanzmittel, sondern auch über verlässliche Ansprechpartner. Im Gegenzug sind wir immer auf der Suche nach Wegen, um unsere Förderer in aller Welt bekannt zu machen - auch über das Feld hinaus.

Wir bedanken uns bei unseren Förderern für die Förderung der Fußballjugendarbeit und sind froh, ihre Firmen auf unserer Website zu haben.

Sponsoren-Abend: Das neue EVL-Team stellt sich vor

Bei den Sponsorenabenden der EV Lindau Islanders im Haus des "Salone No. 4" in Lindau am Donnerstag Abend präsentierte sich kurz vor Saisonbeginn die neue Nationalmannschaft der Oberliga-Eishockeymannschaft. Repräsentanten aus Industrie und Verwaltung trafen sich mit dem neuen EV Lindau Islanders Board, den Beiratsmitgliedern und natürlich dem Verein mit den neuen Unterzeichnern.

Die Sponsoren und Fans des Eishockeys in Lindau konnten sich neben allerlei Infos über den Club und die kommende Spielzeit 2017/18 in einer geselligen Runde aussprechen. Die Moderation des Abends übernahmen Thomas Bergert und der erste EVL-Vorsitzende Bernd Wucher. Der Betrag von 95 EUR, den die Inselbewohner als Etat für 2001 hatten, schien beinahe Mittelalter.

Heute, 15 Jahre später, beträgt die Zahl am Ende der Spielzeit 2016/17 rund 568? und ist damit zehnmal so hoch wie zuvor. Für die aktuelle Spielzeit 2017/18 wird die Marke 700? angestrebt, so Bergert. Viel Anerkennung erhielt "der Mann, der die Steinkohle bewirtschaftet" (Bergert) - also EVL-CFO Matthias Vogel.

"Ich bin seit Jahren durch die Säle Süddeutschlands gereist", gab OB Gerhard Ecker zu, der in seinem Vortrag die Wichtigkeit von Lindau als Eishockey-Stadt unterstrich. Nachdem der neue EVL-Marketingleiter Patrick Meier das Sponsorenkonzept erläutert hatte, war der krönende Abschluss des Abend die Präsentation der neuen Oberliga-Mannschaft. "Die elf Eingänge, das ist ein halbes Team", entführte Teamchef Sebastian Schwarzbart beim Anblick "der schönen Jungs mit ihrer tollen Gestalt, die auf der Buehne stehen werden" (Bergert).

Bernd Wucher holte die Einzelspieler auf die Buehne, geordnet nach Funktionen und Ursprung ("Runderneuerung bei den Goalies", "tschechische und oberschwaebische Achse") - am Ende kam "der grosse Dirigent" mit Cheftrainer Dustin Whitecotton. Das Saisontor der EV Lindau-Insulaner? Die Inselbewohner kommen, klar. Nichtsdestotrotz wollen sie sicherstellen, dass sie ihre Klasse so früh wie möglich erhalten und nichts mit dem Abstieg zu tun haben (Whitecotton: "Die vergangene Spielzeit war sehr anstrengend").

Mehr zum Thema