Sporternährung Triathlon

Triathlon Sporternährung

Die richtige Ernährung im Triathlon-Training. - Grundideen und Grundlagen für die Ernährung im Ausdauersport (insbesondere Triathlon). Die Sporternährung für Ausdauersportarten wie Triathlon, Laufen, Radfahren, Schwimmen. Die Triathleten sind hart und müssen bereit sein, alles zu geben. Vor allem ein Langstrecken-Triathlon ist es wahrscheinlich.

Der Triathlon und die Ernährungswissenschaftlichkeit | Sport, Sporternährung, Triathlon

Im Triathlontraining bestimmt die rechte Diät vor, während und nach dem Wettbewerb Ihre Energien. Mit einer ausgewogenen Diät wird der Grundstein für eine gleichbleibende Leistungsfähigkeit im Triathlon gelegt. Auf dieser Seite findest du die wichtigen Ernährungsstrategien, um die besten Ergebnisse vor, während und nach dem Wettbewerb zu erwirtschaften. Beim Triathlontraining sollten Sie sich auf komplexe Kohlenhydrate wie z. B. Teigwaren, Kartoffel und Vollkorn, Gemuese und Früchte konzentrieren.

Im Allgemeinen sollten Sie keine Erzeugnisse mit einem Gehalt an ungesättigten Fettsäuren verzehren und jeden Tag wenigstens zwei l Wasser, Kräutertee und Fruchtsäfte einnehmen. Nehmt euch die erfahrenen Triathletinnen und Athleten zum Beispiel. Bevor es zum Triathlon geht, muss der Organismus so viele Kohlehydrate wie möglich aufsaugen. In den Muskeln und in der Haut werden Kohlehydrate gelagert, um bei Energiebedarf wieder auszuscheiden.

Kohlehydrate sollten immer in Verbindung mit Trinkwasser im Organismus gespeichert werden. Um die Kohlenhydrataufnahme durch eine gezielte Diät in Verbindung mit dem richtigen Triathlon-Training zu erhöhen, gibt es drei Möglichkeiten. Setzen Sie vier bis fünf Tage vor dem Wettbewerb ein intensives Training ein, damit der Energievorrat Ihres Organismus entleert wird.

Bei dieser starken Belastung lernen Sie, bei der folgenden Kohlenhydrataufnahme mehr Kraft zu sammeln als zuvor, so dass die Vorräte nicht so sehr auslaufen. Auf diese Weise steht Ihrem Organismus ein größerer Energieauslauf für den Triathlon zur Auswahl. Verzehren Sie das letze Mal etwa zwei bis drei Std. vor dem Wettbewerb, um den Bauch während des Triathlon nicht zu sehr zu schonen.

Wenn Sie etwa eine halbe Stunden vor dem Marathon einen Halbliter Mineralwasser zu sich nehmen, wird Ihr Organismus bestens durchfeuchtet. Den Flüssigkeitsbedarf in kleinen Intervallen mit ca. 100 bis 200 Milliliter Mineralwasser, Schorle oder spezielle Sportgetränke abfüllen. Erhalten Sie eine konstante Versorgung mit Kohlehydraten, denn nach 60 bis 90 min sind die Kraftreserven Ihres Körpers erschöpft.

Für eine Diät benötigt man etwa 30 bis 60 g pro Std., vorzugsweise in Kohlenhydratgelen oder Riegel. Diese regenerieren, wenn Sie Ihre Energiereserven unmittelbar nach dem Wettbewerb wieder aufladen. Falls Sie feststellen, dass Sie kurz nach dem Triathlon noch keine solide Diät einhalten können, sollten Sie Sportgetränke einnehmen, die Ihrem Kohlenhydrat-, Protein- und Aminosäurebedarf entsprechen.

Auch interessant

Mehr zum Thema