Sportgetränk Selber Herstellen

Machen Sie Ihr eigenes Sportgetränk

können Sie einen außergewöhnlichen Betrag sparen, wenn Sie sie nicht von der Stange kaufen, sondern einfach selbst herstellen. Ich war daran interessiert, wie weit man ein solches Getränk mit einfachen Mitteln herstellen kann und habe nachgeforscht. So ist es kein Wunder, dass sich derzeit im Internet Blog-Artikel über Sportgetränke ansammeln. Eine einfache Sportgetränk kann schnell zubereitet werden. Noch besser: Stellen Sie Ihre eigenen Riegel und Gele her.

Individuelle Mischung und Herstellung von Sportgetränken

Mit Hilfe eines Konfigurationsprogramms auf der Website kann jeder Teilnehmer in sieben Stufen ein auf seine individuellen Anforderungen optimiertes Sporternährungsrezept erstellen. Sind die Ernährungsbedürfnisse einmal festgelegt, werden dem Anwender bis zu drei Präparate für vor, während und nach dem Training aufgetischt. Der Pharmazeut Albert Bindemittel und sein Mitarbeiterteam nehmen die Aufträge entgegen, vermischen die Präparate in Ihrem eigenen Technikum und senden sie anschließend an die Athleten.

Er war wie viele andere Sportler auf der Suche nach einem auf seine Bedürfnisse und Zielsetzungen zugeschnittenen, optimierten Sportgetränk. Unter anderem hat der Bereich Lebenswissenschaftliche Technologien der Universität Ostwestfalen-Lippe bei der Produktentwicklung mitgewirkt. Um einen vorzeitigen Leistungsabfall zu vermeiden, ist eine optimal aufeinander abgestimmtes Gemisch unerlässlich.

Hausgemachte Sportdrinks - für den Veganer oder den Gesundheitssportler.

Sportdrinks sind bei Athleten sehr populär. Ich interessierte mich dafür, wie weit man ein solches Produkt mit einfachsten Methoden herstellen kann und recherchierte. Für neue und spannende Sportdrinkmischungen bin ich immer offen. Nährstoffmangel kann einen Heilungsprozess aufhalten. Das Heilen und Gesund bleiben sowie eine Entsäuerung, Akkupunktur, Entgiftung und alle anderen Behandlungen können durch eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen, Antioxidanzien, sekundären Pflanzenstoffen enorm gefördert werden.

Möglicherweise kommt es auch vor, dass der Heilungsprozess und der Therapieverlauf ohne Nahrung ausbleibt! Umgekehrt: ein Nährstoffmangel, d.h. ein Defizit an Vitamin- und Mineralstoffen, Fermente, Antioxidanzien, sekundäre Pflanzenstoffe, etc. Dabei ist bekannt, dass pflanzengebundene NÃ??hrstoffe manchmal 100-mal besser absorbiert werden als die vergleichbaren Mengen des rein kÃ?nstlichen NÃ?hrstoffs.

Weshalb ein Vitalstoff-Konzentrat wie z. B. LA Vita? Über die von uns verzehrten Lebensmittel (Fast food, Convenience Food) liefern wir uns nicht mehr genügend Nährstoffe und Vitamine. Wenn Sie erkrankt sind oder ganz normal gesünder sein wollen, sollten Sie regelmässig Saft trinken. Auch viele Menschen haben das Dilemma, die durch eine gestörte Darmpflanze geringere Vitaminmengen aufzusaugen.

Auch bei einer vorbildlichen Ernährungsweise stoßen wir zunehmend auf einen Mangel an Nahrungsmitteln, da unsere Lebensmittel, Früchte und Gemüsesorten oft nur einen Bruchteil der vor 30 Jahren vorhandenen Inhaltsstoffe ausmachen. Zudem ist die Versorgung mit Naturnährstoffen, d.h. pflanzengebundenen Nahrungsmitteln, den Kunstnährstoffen immer besser. Das Schlimmste: Oft werden synthetische Vitalstoffe rasch wieder aus dem Organismus ausgestoßen oder sind schädlich!

Neben den bewährten Vitalstoffen beinhaltet das Präparat enorme Mengen an pflanzlichen Sekundärstoffen wie Polyphenolen, Flavonoiden, Anthocyaniden, Isoflavonen, Gerbstoffen, Terpenen, Carotinoiden, Lycopin, Saponinen, etc. Umstritten ist auch, was viel bedeutender ist: Vitamin- oder Pflanzen-Sekundärstoffe. Das ist der große Pluspunkt von Vita. Bei 2 - 3 EL LA Vita gelingt Ihnen das!

Die Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen und Antioxidanzien ist sehr wertvoll! Mein Tipp zur Anwendung von LaVita: Wenn Sie das Produkt testen möchten, können Sie noch heute eine Packung mit 10 bis 3 mal am Tag im Laden kaufen und sich selbst davon überzeugen, wie es Ihnen besser geht! So kann ein seit Jahren oder Jahrzehnten bestehender Defekt nicht einmal behoben werden.

Mehr zum Thema