Sportgetränke Selber machen

Machen Sie Ihre eigenen Sportgetränke

können Sie das perfekte Sportgetränk selbst mit sehr wenig Geld mischen. Dies gilt insbesondere für den Sport. Der Sportdrink unterstützt Ihre Leistung im langen harten Training und schließlich im Training. Sie müssen sich keine Sorgen mehr um Ihren Flüssigkeitshaushalt machen?

Sportdrinks zum Selbermachen. Bei diesen simplen Inhaltsstoffen. das Aufwachen des Walkyrjar

Sportdrinks sind bei Profi- und Amateuren gleichermaßen beliebt. Und das zu Recht, denn oft genügt es nicht, wenn man sich bei großer Belastung und starken Schweißausbrüchen erfrischt, denn auch der Elektrolythaushalt muss wieder ins Lot kommen. Die isotonischen Sportgetränke machen das. Das Gemisch aus Salz, Elektrolyte und Mineralstoffe stellt sicher, dass der Organismus nicht trocken und ergebniswirksam wird.

Allerdings zahlen die Produzenten oft viel für ihre Produkte. Wie Sie für wenig Aufwand das passende Sportlergetränk zubereiten. Vorbereitung: Zuerst 250 Milliliter des Wassers in einen Becher füllen. Vergewissern Sie sich, dass es kalt ist. Dann hat das Speisesalz - Himalayasalz viele kostbare Zutaten und Mineralstoffe, die es zur idealen Komponente für ein Sportlergetränk machen.

Jetzt das Magnesium-Pulver zugeben. Wer kein Brei mag, kann den Fruchtsaft auch durch ein einfaches Filtersieb abseihen. Neben dem Orangesaft kommt der Zitronensaft dazu. Die Saftmasse gut vermischen und in das gekühlte Nass einfüllen. Dann wird das Restwasser zugegeben.

Videoclip: Machen Sie Ihre eigenen leckeren Sportgetränke

Weiterlesen: Je wärmere es wird, desto rascher schwitzen Sie. Dies betrifft vor allem den Bereich des Sports. Wenige denken: Hunger kommt zu spÃ?t - und zwar nur, wenn der Körper bereits ein FlÃ?ssigkeitsdefizit hat. Deshalb empfehlen Ihnen die Herren Dr. med. Alfons Schuhebeck und Dr. med. Mark Warecke, vor dem eigentlichen Workout viel zu konsumieren.

Anmerkung: Die Anmerkungen werden hier und in unserem Diskussionsforum gleichzeitig wiedergegeben. Alle Neuigkeiten und Prüfungen komfortabel und kostenfrei per E-Mail abonnieren.

Ausgefallene hausgemachte und gesundheitsfördernde Sportgetränke, die natürlich auch lecker sind? Für die Zubereitung Ihrer eigenen Sportgetränke haben wir 4 Naturrezepte aufbereitet.

Ausgefallene hausgemachte und gesundheitsfördernde Sportgetränke, die natürlich auch lecker sind? Für die Zubereitung Ihrer eigenen Sportgetränke haben wir 4 Naturrezepte aufbereitet. Wer den Verzehr von eingekauften Sportdrinks begrenzen will, dem stehen verschiedene Naturstoffe für den angestrebten Energie-Kick während des Trainings zur Verfügung. Anders als isotonische Getränke in der Flasche beinhalten hausgemachte Sportgetränke Bestandteile wie Kokosnusswasser, Gemüsesaft und andere Frischezutaten, die mehr als nur Strom bereitstellen.

Die folgenden vier gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe entgiftet Ihren Organismus, macht Ihr Fell strahlend und das Beste: Sie machen Fette unschädlich! Äpfelessig ist auch ein guter Appetithemmer und trägt dazu bei, den Organismus zu basen - was seinerseits die Gewichtsabnahme unterstütz. Kochrezept zum Selbermachen: Das Good Morning Sports Drink Recipe von The Dish regt die Digestion an und deckt den täglichen Bedarf für all die gesundheitsfördernden Wirkungen, die dieser Wunderessig mit sich bringen kann.

Nicht umsonst wird Kokosnusswasser in der Welt des Sports oft als "Natural Gatorade" genannt. Sie enthalten doppelt so viele Elektrolyten (die Sie beim Schwimmen verlieren) wie die gekauften Sportgetränke und sind sehr kaliumreich. Dies ist für eine perfekte Funktion der Zellen notwendig. Das Kokosnußwasser hat eine beeindruckende gesundheitsfördernde Wirkung.

Sie ist nicht nur bei der Rehydrierung behilflich und erhöht die Leistungsfähigkeit, sie regt vor allem die Blutzirkulation an, wirkt entzündungshemmend, verdauungsfördernd und verhindert die Alterung der Haut. Kochrezept zum Selbermachen: Das Ernährungs- und Fitness-Blog Laufen zur Küche stellt günstige Alternative zu Sportgetränken wie diese Mischung aus Kokosnusswasser, Meeressalz, Calcium-Magnesium-Pulver, Fruchtsaft und Bienenhonig dar.

Die orangene Supernahrung ist angereichert mit Alpha- und Beta-Carotin, das im Organismus in natürliches Wachstum umwandelt wird. Diese Nährstoffe verhindern die Entstehung von Brustkrebs und Herzerkrankungen und fördern die Sehkraft. Möhren fördern unser Training, indem sie den Organismus pflegen und entschlacken und die Blutzirkulation anregen. Die Biotine in Möhren enthalten auch Vitamine vom Typ C, die die Dichte und den Haarwuchs fördern.

Kochrezept zum Selbermachen: Das Original, der Saftmacher, bietet dieses belebende Konzept für lange, strahlende Haarlocken (und für mehr Kraft im Training). Alles, was Sie brauchen, sind Möhren, äpfel und Ginger. Matchapulver beinhaltet viele Antioxidanzien, verhindert Brustkrebs und Herzerkrankungen, brennt Fette und säubert den Darm.

Wer diesen Treibstoff für seinen Organismus vor dem Training trinkt, wird sein Energieniveau in die Höhe schießen (er ist auch sehr wohlschmeckend). Kochrezept zum Selbermachen: Die Rezeptur für dieses Matcha-Sportgetränk von Hallo Glühen beinhaltet neben dem Rohhonig auch Matchapulver und Limonen. Ganz einfach hausgemacht - Ihr Leib wird es mögen!

Auch interessant

Mehr zum Thema