Sram 1 X 11

1 x 11 Sram

Dies oder etwas Ähnliches wird der Titel der Überlegungen gewesen sein, die SRAM dazu veranlasst haben, der GX-Gruppe beizutreten. Die Straßen ändern sich ständig. Aber unser spezieller 1 x Antrieb. SRAM X-SYNC Direct Mount Komplettgruppe XX1 in Schwarz ohne Bremsen. Vor 2 Tagen;

Aktualisiert. Zahnkranz mit integriertem Spider für SRAM-Kurbeln und 1x11-fach, 26 Zähne.

Das Sram 1x11 Einrichten des Schaltkreises

Es wird gezeigt, wie man eine 1x11 Schaltung von Sram einstellt. Die 11-Gang-Schaltung von Sram wird mit drei Befestigungsschrauben in die gewünschte Stellung gebracht. Am Gangschalthebel wird die jeweils beste Spannung eingestellt. Steuergerät (rechts) und Ansteuerung einer 1x11-Schaltung von Sram. Das Spannen kann nur über den Schaltknüppel eingestellt werden, alles andere erfolgt über die Schraube am Schaltung.

Mit der linken Stellschraube wird der Drehbereich des Schaltwerkes nach aussen hin eingeschränkt, so dass die Ketten nicht zwischen dem kleinsten Kettenrad und dem Gestell einklemmen. Mit der rechten Stellschraube wird der Wirkungsradius nach außen hin eingeschränkt. Auf diese Weise wird vermieden, dass sich die Ketten beim Gangwechsel in die Kettenspeichen bewegen. Hiermit wird der Verstellweg zwischen der obersten Umlenkrolle des Schaltwerkes und dem Ritzelsatz verstellt.

Bei zu geringem Schaltabstand stehen sich Zahnrad und Umwerfer im Weg. Wird die Spannschraube am Schaltknüppel gegen den Uhrzeigersinn gelöst, steigt die Netzspannung am Umwerfer. Dies erleichtert es der Zahnkette, sich auf das nächsthöhere Kettenrad zu bewegen. Vor der Einstellung der Gangschaltung sollten Sie einen kurzen Einblick in das Schaltgerät nehmen.

Nur wenn das Kettenschaltwerk 100 Prozent gerade unter dem Zahnkranz liegt, kann die Gangschaltung genau eingestellt werden. Schaltseil loslassen: Um den Außenanschlag einzustellen, ist es nicht unbedingt notwendig, das Kabel zu lockern. Es ist jedoch einfacher und genauer, die korrekte Stellung des Käfigs zu bestimmen, wenn keine Spannung am Umwerfer anliegt.

Zum kleinsten Zahnrad schieben und Schaltseil loslassen. Die H-Schraube begrenzt das Umwerfer nach aussen. Mit der H-Schraube die oberste Führungsrolle genau unter dem kleinsten Zahnrad anbringen. Zur Begrenzung des inneren Schwenkbereichs auf das grösste Zahnrad umstellen. Die oberste Führungsrolle muss sich auch hier genau unter dem Zahnrad befinden.

Der L-Schraube sollte so verstellt werden, dass das Umwerfer beim erneuten Drücken des Hebels nicht weiter nach vorne geschwenkt werden kann. Durch die Wickelschraube können Sie einstellen, wie weit sich das Umwerfer und damit die Ketten um das Kettenrad wickeln. Dazu auf das grösste Zahnrad schieben und den Weg zwischen der obersten Führungsrolle und den Zahnköpfen des Zahnrades abmessen.

Zugbeanspruchung: Wenn Sie den Drehbereich richtig gewählt und gewickelt haben, wird die Zugbeanspruchung angepasst. Fangen Sie mit dem Kleinstkettenrad an. Sollte die Zahnkette mit einem Klicken auf den Schaltknüppel ungewollt auf das nächst folgende Kettenrad klettern, die Spannung durch Lösen der Schrauben am Umwerfer gegen den Uhrzeigersinn anheben. Erst mit einem völlig geradlinigen Umwerfer können die Gänge optimal nachgestellt werden.

Der Steuerbügel kann mit einer Prüflehre exakt und fehlerfrei ausgerichtet werden. Der Vorlagensatz der OTTO Tuning App soll Ihnen bei der optimalen Anpassung der Strecke behilflich sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema