Taurin Guarana

Guarana Taurin

Das Taurin ist eine körpereigene Substanz und nicht wirklich zum Aufwachen geeignet. Lediglich Guarana wirkt langsamer, gleichmäßiger und auch länger. Das Guarana gibt es in vielen Formen: Beispiele sind Guarana-Pulver, Guarana-Kapseln oder Tee. Das Taurin ist ein Stoffwechselprodukt des menschlichen Körpers und erfüllt dort eine Vielzahl von Aufgaben.

Guaraná und Taurin mit viel Coffein

Die beiden Stoffe Guarana und Taurin sind stimulierende Stoffe, die zur Leistungssteigerung beitragen können und daher bei der Arbeit, in der freien Zeit oder beim sportlichen Aktivitäten weit verbreitet sind. Guaranapflanzen enthalten etwa fünfmal so viel Koffein wie eine Bohne.

Sie versorgen den Organismus mit wertvollen Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten. Der Koffeingehalt der Kerne entwickelt seine Wirksamkeit sukzessive, d.h. er kann bis zu 6 Std. im Organismus einwirken. Außerdem ist das Coffein der Guarana-Pflanze weicher als das der Bohne, so dass die Magenschleimhaut nicht belastet wird.

Das Guarana ist bei Athleten wegen seiner lang anhaltenden Wirksamkeit, der verbesserten Konzentration und der erhöhten Leistung sehr populär. Guarana reduziert auch das Gefühl des Hungers, was sich positiv auf die Ernährung auswirken kann. Doch auch in der freien Zeit ist Guarana fast ideal geeignet, um nach einem arbeitsreichen Tag rasch wieder zu neuer, langanhaltender Kraft zu kommen.

Das Taurin dagegen ist eine nicht essentielle Amino-Säure, die vom Organismus selbst produziert werden kann und daher nicht unbedingt über die Ernährung geliefert werden muss. Die Bezeichnung dieser Fettsäure stammt vom Griechisch "taurus" (Stier), weil sie zuerst aus der Gallenflüssigkeit eines Rindes extrahiert wurde. Taurin wird im Menschen für die Bildung von Gallensäure gebraucht, es hat auch eine antioxidierende Funktion und hat eine positive Auswirkung auf den Fettverbau.

Taurin ist in Energiegetränken besonders populär, weil es eine koffeinfördernde Eigenschaft hat. Selbst in der Berufs- oder Erholungsphase können Sie mit einem Energy-Drink rasch wieder auftanken.

Tauringuarana oder Coffein? oder alles? KÖrper, Doktor.

Dies ist der schnellste Weg, um das Coffein zu konzentrieren und eine gute Wirksamkeit zu erzielen. Ich rate Ihnen jedoch, zuerst die Gebrauchsanweisung zu lesen und daran zu erinnern, dass auch Coffein und dergleichen einen guten Schlafrhythmus nicht ersetzt. Das Taurin ist eine körpereigene Substanz und nicht wirklich zum Aufwachen da.

Die Ghuarana und das Koffein sind identisch. Lediglich Guarana arbeitet langsam, gleichmäßig und auch mehr. Direktkoffein weckt Sie rasch, aber nur für kurze Zeit. Hier wurde die Antwort schon einmal gestellt, aber die Antwort war meist völlig aussichtslos. So unglaubwürdig manche auch scheinen mögen, ich mag Energy-Getränke für ihren charakteristischen Geschmack.

Seit zu viel Coffein ist nicht gut, und ich weiß nicht ganz was Taurin tun soll, möchte ich nicht zu oft Energiegetränke einnehmen. Ich habe mitbekommen, dass zu viel Süßes auch nicht gut ist. Gesucht wird ein alkoholfreies Getränk mit dem für Energiegetränke charakteristischen Geschmack, nur möglich ohne Coffein, Guarana, Taurin oder was auch immer, oder in geringeren Dosen.

PLEASE don't answer a la "But energy drinks means energy drinks because of caffeine, duh!?", "energy drinks I don't like, that's why I have to annoy you now by (possibly ironically) doing this" oder "I get used to the caffeine I drink tenred Bulls a day and definitely live fully healthy".

Ich denke, ich fordere hier lieber solche Fragen auf.... Hope verstirbt als Letzter, also nur sinnvolle Auskünfte. Guaranapulver und Kolanuss-Pulver vermischen, nützlich? oder besser gesagt, separat in Getränken vermischen? Beide Anlagen sind koffeinhaltig. Colanuss vor allem in Vollmilch, Eiweiß, Kakaogetränk. Guaranas hauptsächlich in Apfelschorle, Cola, Fächer, Apfelsaft. Kolanuss 3,5 Prozent Coffein Guarana 6 Prozent Coffein Deshalb frage ich mich, ob ich die beiden Pulver vermische.

Mehr zum Thema