Teein

Teehaus

Der Teehandel spricht heute zu Recht von Koffein und nicht mehr von Tee-in. Wussten Sie, dass Tee Sie länger wach hält als Kaffee? In den Teein-Shops in Innsbruck oder Schwaz werden Kaffeeliebhaber und Teeliebhaber bereits ihr Herz höher schlagen lassen. Der im Tee enthaltene Tee ist identisch mit dem Koffein, hat eine anregende, belebende - und im Gegensatz zum Kaffee - nicht aufregende Wirkung. Coffein und Teein (auch Thein oder Thein) sind chemisch identische Substanzen.

Das Tee-Blog " Teein

Inwieweit ist der Koffeinanteil in schwarzem, grünem und weißem Teesatz hoch? Weil Weiß-, Grün-, Oolong und Schwarztee aus derselben Sorte kommen, enthält jede Teesorte Coffein. Coffein im Tees wird oft als "Thein", "Thein" oder "Teain" genannt, obwohl die chemischen Zusammensetzungen mit denen des Koffeins übereinstimmen. Ein durchschnittlicher Schwarztee enthält nur halb so viel Coffein wie die gleiche Kaffeetasse.

Der Koffein-Gehalt im schwarzen Tees ist jedoch signifikant größer als im weissen Tees. Der Matcha ist ein echter, naturbelassener "Energy-Drink". Bei Matcha werden die Blätter zu einem feinem Puder gemahlen. Matcha-Trinker konsumieren das gesamte Blatt in Pulverform in Wasser gelöst und damit eine erhöhte Menge an Antioxidantien, Mineralstoffen, Proteinen und Koffein.

Ein Matcha 2g Tee-Pulver enthält ca. 64 mg Koffein, das beinahe so viel sein kann wie ein Espresso. Sterne wie Lady Gaga und Madonna saufen Matcha, um sich zu erholen. Unterschiedliche Tee- und Kaffeearten haben unterschiedliche Koffeingehalte. Der Coffeingehalt des Kaffees wird ebenfalls maßgeblich durch die Röstungsart mitbestimmt.

Internationales Food Information Council, All About Tea de William H. Ukers; Coffeine de l'Institute of Food Technologists' Expert Panel on Food Safety & Nutrition; Standard Tables of Food Composition in Japan.

Beinhaltet Tee-Koffein oder Teein

Eine der häufigsten Missverständnisse über Tees ist die Vermutung, dass Tees kein Kaffee enthalten (externer Verweis im neuen Fenster: Wikipedia] (Koffein), sondern Teein (Thein), und dass Teein etwas ganz anderes wäre als das Kaffee. Tatsächlich gibt es keinen wirklichen Stoffwechsel zwischen Teein und Kaffee.

Teeblätter beinhalten, ebenso wie Kaffe, Kakao und Kakao, Koffein. Deshalb ist es heute richtig, dass der Handel mit dem Thema Koffein und nicht mehr von Tee-in redet. Grüner und schwarzer sowie weisser und Oolong sind also koffeinhaltig, die für die stärkende Kraft des Kaffees verantwortlich sind - mehr gibt es dazu nicht zu berichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema