Testautomatisierung Sap

Test-Automatisierung Sap

Lernprogramm zur SAP-Testautomatisierung mit ALM, UFT und Turnkey's Test Framework cFactory. Test-Automatisierung am Beispiel von SAP BO-Reports. Erfolgreiche Einführung von SAP Banking Alberto Vivenzio. Mit dem CBTA ist der SAP Solution Manager ein ideales Werkzeug zur Testautomatisierung. In diesem Buch werden die Grundlagen für den sicheren Umgang mit den SAP-Testwerkzeugen eCATT und der Solution Manager Test Workbench vermittelt.

SAP-Testautomatisierung mit ALM und schlüsselfertigem Framework

TurnKey Solutions wurde 1989 in den USA gegrÃ?ndet. Turnkey hat mit dem Werkzeug "cFactory" eine Methode entwickelt, mit der Testpersonen Applikationen automatisch prüfen können, ohne selbst Skripts anlegen zu müssen. Die skriptlose Testautomatisierung entlastet den Prüfer von einem erheblichen Teil der Arbeiten zur Erzeugung von automatisierten Prüfungen. "cFactory " verbindet beide Herangehensweisen.

Das Werkzeug ist leicht und nutzerfreundlich. "Mit" ist es möglich, eine Masken zu erstellen und als Komponenten zu speichern. Die TurnKey Solutions GmbH kooperiert mit den Werkzeugen von HP (insbesondere ALM und UFT), präziser gesagt ist sie in diese eingelassen. Für die Nutzung des gesamten Pakets sind HP Anwendungs-Lifecycle-Management und HP Einheitliches Funktionstesten mit Business Process Testing erforderlich.

Nach dem cFactory den Auftrag erteilt hat, die Applikation "kennenzulernen", tritt UFT in den Mittelpunkt, um die Masken zu erfassen. Es wird empfohlen, UFT vor dem Start von cFactory zu aktivieren und die zugehörigen Add-Ins zu installieren. Dies liegt daran, dass die Zieleanwendung vor der Aufzeichnung der Komponenten gewählt werden muss.

Vor allem bei den ERP-Systemen SAP, Oracle und PeopleSoft zeigt TurnKey seine Stärke, hier können Sie mit einer sehr leistungsfähigen und raschen Testautomatisierung punkten. Damit Sie einen Eindruck von dem Werkzeug erhalten, folgen beispielhafte Tutorials zur Testautomatisierung von SAP. Die Testframeworks nutzen vor allem die Funktionen von UFT für die Testautomatisierung, insbesondere das Object Repository, werden aber darüber hinaus durch Konfigurations-Dateien ergänzt.

Bei der Testautomatisierung kann der Prüfer nun den Umfang auf ein selektiertes SAP-Element beschränken oder die ganze Bildschirmseite mit allen SAP-Objekten eintragen. Wenn Sie die Schaltfläche Auswählen betätigen, wird jede gewählte SAP-Komponente in TurnKey cFactory als eine einzige Registerkarte angelegt. Der Name entspricht dem Bildtitel des SAP-Dynpros und einem deskriptiven Zusatz, falls mehr als eine Component gewählt wurde, kann aber auch einzeln nachbearbeitet werden.

Die cFactory kann alles, was mit HP Business Process Testing in ALM und UFT möglich ist. Der Baustein wurde gerade angelegt und ist bereits im Modul Business Component vorhanden. Anschließend ist ein Testfall vom Type Business Process erforderlich, der die Komponenten aufnimmt. Achtung: Jedem Versuch muss die Datenladekomponente der jeweiligen Applikation zugewiesen werden.

In dem ALM-Modul Testlabor wird dann ein Testset angelegt, dem unterschiedliche Testsätze zugeordnet werden können. Nach der Installation von TurnKey auf dem Gerät sind 3 zusätzliche Eingabefelder für ein Testset erforderlich: Datenquelle, Upload und Screen Clip. Datenquelle legt die Datenquelle fest. Auch wenn die Tabelle im Testplan angelegt werden kann, empfiehlt es sich, sie im Testset abzulegen.

Neben cFactory ist der Datenblatt-Ersteller ein weiteres Testwerkzeug von TurnKey. Zusätzlich kann die Testdatentabelle erzeugt werden, die dem gewählten Testset oder Versuch als Anlage für eine vorhandene ALM-Verbindung beigefügt wird. Das Datenblattprogramm hat eine komplette Excel-Datei mit Macros erzeugt, in die nur die Angaben eingelesen werden.

Zunächst sind in der tabellarischen Übersicht nur die Einzelobjekte der SAP-Komponente und eine Drucktaste Neues Szenario enthalten. Kehren Sie dazu in den Testplan der Datenladekomponente des angelegten Versuchs zurück. Das Datenblatt erhält den Titel der Excel-Tabelle - hier Datenblatt_DataLoad 2 Der Eintrag {DataScenario} für den DataScenario-Parameter ist ein Platzhalter für den Endeffekt.

Im Testset wird das Datenszenario schließlich in den ALM-Ausführungseinstellungen hinterlegt. Hierfür ist der im Datenblatt definierte Szenarioname erforderlich. Nun kann das Testset durchgeführt werden. Im SAP GUI werden die Daten eingegeben, der Button angeklickt und der automatische Selbsttest durchlaufen.

Das Protokoll wurde von TurnKey adaptiert, wird aber sehr klar dargestellt, auch mit klaren Fehlernachrichten. Wenn sich die Applikation einmal geändert hat, ist es nicht nötig, die komplette Component erneut einzubinden. Mit TurnKey cFactory werden die aktuell vorhandenen Daten mit der neuen Eingabemaske verglichen und der Benutzer kann definieren, welche Veränderungen er vornimmt.

Wird zum Beispiel ein neues Element hinzugefügt, öffnen Sie die Komponenten in cFactory, klicken Sie auf Aus Anwendung aktualisieren und setzen Sie die Masken fort. Durch Anklicken von Alle übernehmen wird die Component sofort geändert und ist nach dem Sichern auch im ALM auf dem neuesten Stand. SAP-Testautomatisierung kann so simpel sein. Schneller, einfacher, unkomplizierter - das sind die drei Merkmale, die TurnKey cFactory auszeichnen.

Mit dem Werkzeug ist der Einsatz einer "Erweiterung" gemeint und nicht der Eintritt in ein Neusystem. Sie ermöglicht es, Applikationen ohne weiteres zu erfassen und mit Informationen zu füllen. Durch die Anbindung an ALM und UFT wird das Testautomatisierungstool komplettiert und das Zusammenwirken von "skriptloser" Testautomatisierung und datengesteuertem Testen gefördert. TurnKey ist für mich bereits ein Werkzeug, mit dem ich gerne arbeite.

Mit nur einem Mausklick ist das Bauteil fertig. Die TurnKey Solutions ist ein Test-Framework, das für jeden Anwender von Interesse ist, der mit automatischen Prüfungen zu tun hat. Sie ermöglicht es, Applikationen ohne weiteres zu erfassen und mit Informationen zu füllen. Durch die Anbindung an ALM und UFT wird das Werkzeug komplettiert und das Zusammenwirken von "skriptloser" Automation und datengesteuerten Prüfungen gefördert.

Sollten Sie weitere Informationen über den Beitrag oder das TurnKey cFactory Framework im Allgemeinen, einen Link zu ALM oder SAP Testautomatisierung haben, können Sie einen Hinweis abgeben oder sich per E-Mail an den Autor oder unsere Redaktion wenden.

Mehr zum Thema