Tosca test Automation

Testautomatisierung von Tosca

TOSCA ist die integrierte Lösung für Testmanagement und Testautomatisierung. Wir suchen einen TOSCA Experten, der unseren Kunden bei der Einführung der Testautomatisierung und der Durchführung von Schulungen unterstützt. Wie Sie von der skriptbasierten Testautomatisierung mit Tosca profitieren können, lesen Sie hier. Ihr Tosca Test Engineer Job wartet auf Sie! Der Hersteller setzt Tricentis Tosca für die Testautomatisierung ein Verbesserung und Möglichkeiten der Automatisierung.

Modellgestützte Testautomation

Agiles Entwickeln führt zu häufig erengten Veränderungen in Ihrer Systemumgebung, die schnell und sicher erprobt werden müssen. Testautomatisierungstools müssen in der Lage sein, sowohl für einzelne als auch für End-to-End-Prozesse in den Anlagen zu testen. Automatisierte Prüfungen müssen in einer sich stetig ändernden Umwelt widerstandsfähig und standsicher sein, um nicht in einer "Wartungsfalle" zu landen.

Toscas Herangehensweise an die modellbasierte Testautomation ersetzt traditionelle skriptbasierte Werkzeuge und macht die Testautomation in Ihrem Betrieb leistungsstärker, kostengünstiger und skalierbarer.

Die TOSCA Testsuite ist eine der meistgenutzten Lösungen für automatisiertes Software-Testen - Tricentis

TRICENTIS®, der Weltmarktführer für automatisiertes Software-Testen, gibt bekannt, dass die TOSCA Testsuite im Ross-Bericht 2012 als zweithäufigste Lösung für automatisiertes Software-Testen in Australien und Neuseeland aufgeführt ist. Mit dem " Ross-Bericht 2012 - Benchmark für die Softwaretest-Industrie " wird eine umfangreiche Untersuchung der Entwicklungstendenzen im Softwaretesten und der Qualitätskontrolle in der Technologieindustrie Australiens durchgeführt.

Zu den Teilnehmenden der Untersuchung im Jahr 2012 gehörten vor allem leitende Angestellte aus den Bereichen Software-Qualität, Qualitätskontrolle und Testen, wie z.B. Test-Manager und -Leiter. Die TOSCA Testsuite ist nach HP Quicktest Pro die zweithäufigste Testautomatisierung. In dem Bericht werden vor allem die typischen Testfehlerraten hervorgehoben. Die Automation ist daher eine gute Möglichkeit, die Fehlerkosten für neue Funktionalitäten und Rückschritte zu normieren.

Das wichtigste Ergebnis des Ross-Reports 2012: Firmen bemühen sich, die Reichweite der Tests durch Automation signifikant zu steigern. Das Budget für das Softwaretesten erfordert viel Überzeugungskraft von Managern. Die Testautomation ist nach wie vor eines der Grundprinzipien für einen effizienten Softwaretest", sagt Wolfgang Platz, Geschäftsführer und geschäftsführender Gesellschafter von TRICENTIS. Doch Automation allein genügt nicht, denn ein risikobasierter Umgang mit den passenden Testcases gewährleistet einen effizienten Test.

Bei TOSCA können unsere Testkunden eine 95%ige Abdeckung erreichen. Dass TOSCA im ROSS-Bericht erwähnt wird, ist ein weiteres Beispiel für den Nutzen, den TOSCA dem Unternehmen bringt. "Warum TOSCA? TOSCAs modellbasierter Lösungsansatz repräsentiert einen paradigmatischen Wandel in der Testautomation - er ermöglicht es Anwendern ohne technische Vorkenntnisse, auf einfache und schnelle Weise technisch lesbare, automatische Testcases zu erzeugen und diese für eine Vielzahl von Betriebssystemen, Browsern und Smart Devices zu parametrieren.

TOSCAs OneView-Technologie ermöglicht einen enormen Fortschritt in den Bereichen Software-Test, Software-Management und Testautomatisierung und stellt eine solide und kostengünstige Alternative dar, die TOSCA vom Wettbewerb abhebt. Die TOSCA AG ist zertifiziert für die Anbindung an SAP und gängige Lösungen für Applikation Lifecycle Management (ALM), Fehlerverfolgung und Test für mittelständische, große und global agierende Firmen. Seit 1997 führt K.J. Ross & Associates industriespezifische Untersuchungen für die Testindustrie durch und interviewt dazu Test-Manager.

Der Ross-Bericht ist heute eine ganzheitliche und objektive Betrachtung aller Bereiche der Testindustrie. Die Test-Industrie hat sich im Laufe der Zeit zu einem immer wichtigeren Teil der Unternehmensführung entwickelt und erfordert eine eingehende Untersuchung der Software-Testpraktiken und die Erarbeitung von Standards, um die Planung und Umsetzung der Test- und Qualitätssicherungsstrategie von Testverantwortlichen zu unterstützen.

K.J. Ross wurde von Kelvin Ross gegrÃ?ndet, der in den Bereichen Computerwissenschaften und Elektronik mit Fokus auf die Erstellung von hochintegrierter Individualsoftware promoviert hat. Dr. Ross hat umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Softwareverifizierung und -validierung, Softwaretests und Risk Management und hat diese in ganz Australien und auf internationaler Ebene publiziert und inszeniert.

Mehr zum Thema