Traubenzucker auf Englisch

Dextrose auf Englisch

Language Travel Dictionary finden Sie zahlreiche englisch-deutsche Beispielsätze und Übersetzungen von'Dextrose'. Die Übersetzung und Formulare zu Deutsch Englisch Traubenzucker im Lateinischen Wörterbuch. Dextrose (männlich, die); Dextrose (weiblich, die). neun Hauptsprachen (Englisch,.

Deutsch: Glucose Französisch: Glucose Spanisch: Glucosa Italienisch: Glucosio.

TRUBENZUG: Englisch " Dt.

Die Edis Readys Traubenzucker-Tabletten - Extremsituationen - können zum Funktionieren des Nervenapparates beitragen und Müdigkeit reduzieren - besonders in schweren Situationslagen. Ein Vorschlag über Edis Ready`s® Traubenzucker-Tabletten (gemäß der Health Claims Regulations, genehmigt durch das Dr. Hygiene Institut):

Die Edis s® Glukose-Tabletten können zur normalen Funktion des Nervensystems beitragen und Müdigkeit reduzieren - besonders in verschiedenen Situationen. In einem Kochtopf mit Schraubdeckel die Trauben, Traubenzucker und Traubenzucker zum Sieden bringen. Ändern Sie die Zusammensetzung der Trauben, Glukose und den Zuckergehalt in einem geschlossenen Auflauf.

Carlos schlug zurück, als die Mediziner versucht hatten, ihm etwas zu entnehmen, weil er glaubte, dass sie ihm Traubenzucker injizieren würden. Diese Mediziner schreiben ihm einen Aufsatz über die Glukoseinjektion. Durch die Gärung des Traubenmostes aus Traubenzucker wird der Wein berauschend.

Alcool Produziert während der Gärung von Traubensaft Wurm ist es aus Glukose und sorgt für die berauschende Wirkung von Wein s. Einzigartige Agraffe: Originale Bachblüten-Kombination plus Dextrose. Einmalig: Originelle Bach- und Traubenzucker-Kombination. Rehydrierung zum Selbermachen: Einen halben Löffel Kochsalz und fünf Löffel Dextrose in einem Halbliter gekochtem Salzwasser anrühren.

Réhydratation: Nehmen Sie einen halben Teelöffel Salz und fünf Teelöffel Glukose (Traubenzucker) und verdünnen Sie sie in einem halben Liter gekochtem Eau. Ajoutez du Orangensaft z.B. für einen besseren Geschmack. Wahrscheinlich wird das gesprenkelt.

Unter" Zucker" versteht man in der Regel Hauszucker, d.h. Sacharose, aber auch eine Vielzahl anderer Zuckersorten, wie z.B. Dextrose, Fructose oder Lactose. Auf den subtropischen und tropischen Regionen der Welt ist Zuckerrohr die Hauptquelle der Zuckerproduktion. "Par fümzucker wird am häufigsten als Zusatz für den Saccharosegehalt definiert, aber es gibt auch andere Arten von Succharose, wie z.B. Glukose, Fruktose oder Soja.

Die Truie Sugaben von Honig oder Traubenzucker und Multi-Vitamintropfen sind für illegale Einwanderer ! gegen den Daumen mit den Vorderfüßen, denn so stimuliert sie den Milchfluss der Mutter mit einer rhythmischen Aktion ihrer Vorderbeine um ihre Brustwarzen. Die Gicht von Miel, Glukose oder Multivitaminen ist für Schweine überhaupt nicht geeignet!

Die Rohstoffe Kohlenstoffdioxid und Wasserstoff werden in Glukose und Stickstoff umgewandelt. Durch die Photosynthese wird Sonnenenergie von verschiedenen Farbstoffen, hauptsächlich grünem Chlorophyll, absorbiert und in chemische umgewandelt. Die Produkte aus dem Bereich der Kohlenhydrate und des Wassers werden dabei in Traubenzucker und Oxyde umgewandelt. Mono und Deaccharide, wie Glucose (Dextrose) und Sucrose ( "Haushaltszucker") kosten süß, sind vom Organismus rasch abgebaut und sorgen so für schnelle Aufladung.

Die Monosaccharide und deren disaccharides wie Glukose (Dextrose) und Zucker (Tafelzucker) können durch den Organismus rasch verstoffwechselt werden und können fast sofort wiederverwendet werden. Die Polysaccharide, wie Stärke, sind geschmacksneutral und werden langsamer aufgenommen. Mono und Deaccharide, wie Glukose (Dextrose) und Sucrose ( "Haushaltszucker") kosten viel Süßes, sind vom Organismus rasch abgebaut und sorgen so für schnelle Aufladung.

Die Monosaccharide und Disaccharide wie Glukose (Dextrose) und Saccharose (Tafelzucker) schmecken süß und werden vom Körper schnell abgebaut und liefern fast sofort Energie. Die Polysaccharide, wie Stärke, sind geschmacksneutral und werden langsamer aufgenommen. Geeignet sind zum Beispiel Frucht, Traubenzucker, Trockenfrüchte oder Sandwiches. Die Obstsorten Traubenzucker, Trockenfrüchte und Sandwiches sind gute Ernährungsformen.

Weil er hauptsächlich aus Fruktose und Traubenzucker hergestellt wird, ist er sehr süss. Auf diese Weise entfernen die Bienen den süßen Saft aus lebenden Pflanzen, reichern ihn mit ihren eigenen Körpermaterialien an und lagern ihn in Waben zur Reifung. Comme x le cker. Da kommt der große Teil des Honigs aus Fruktose und Traubenzucker, hat er einen sehr süßen Geschmack.

"Eine Diabetikerin muss sich genügend Einschränkungen unterwerfen: Sie muss kalorienzählen, die Blutzuckerwerte bestimmen, injizieren, zusätzliche Glukose einnehmen, wenn der Zuckerspiegel sinkt. Ein diabétique muss sehr diszipliniert sein, weil es ist: sie müssen den Kaloriengehalt kontrollieren, sie müssen Messgeräte benutzen, sich selbst injizieren, Traubenzucker zusetzen, wenn ihr Zuckergehalt niedrig ist.

Daraus wird Glukose (Glukose) gewonnen, die für Gehirn- und Muskulaturzellen die bedeutendste Energiequelle ist. Die Glukose wird vom Verdauungstrakt in das Herz des Körpers absorbiert und steht dem Organismus als Zucker zur Verfuegung. Glukose Zucker und Stärke in Lebensmitteln wird in einfache Zuckermoleküle unterteilt, zuerst im Mund und dann im Dünndarm.

Das Glukoseprodukt ("Dextrose") ist die wichtigste Energiequelle für Gehirn und Muskeln. Der Glukosepass gelangt aus dem Darm in das Blut, wo er im Körper als Blutzucker vorhanden ist. ungehärtetes Getreidemehl, Rohrzucker, pflanzliche Margarine (Palmöl, Kokosnussöl, Trinkwasser, Emulgatoren: E 471 und E 475, Traubenzucker, Aromastoffe, Säuerungsmittel: Citronensäure, Salz), Getreidestärke, Emulgator: Soja Lecithin, Speisesalz, Karamellzucker, natürlicher Geschmack, Farbstoff: nat. Beta-Carotin.

Farine: Weizenmehl, Zucker, ungehärtete pflanzliche Margarine (Palmöl, Kokosöl, Wasser, Emulgatoren: E471 und E475, Traubenzucker, Aroma, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Salz), Maisstärke, Emulgator: Sojalecithin, Salz, Karamellzucker, natürliches Aroma, Farbe nat. beta-Carotin.

Mehr zum Thema