Trekking Kochen

Wandelen Keulen

Der Couscous ist nicht nur einer meiner kulinarischen Favoriten beim Trekking. Suchen Sie im Internet nach interessanten Webseiten zum Thema "Kochen in der Wildnis". Besonders in Skandinavien ist das Kochen mit Alkohol sehr verbreitet. Sie müssen also einen Ofen mitbringen. Bei uns finden Sie Ideen für das einfache Kochen auf Radtouren und Trekkingtouren.

Outdoor-Küche - Essen und Kochen beim Wandern

Wandern ist pure Befreiung. Mit ein wenig Vorarbeit, Fantasie und Improvisation können Sie mögliche Hürden überwinden und einmalige Gaumenfreuden'auf den Tisch' bannen. Auf einer Trekkingtour passiert uns die Natur nicht im Handumdrehen, sondern wir erfahren, stinken und spüren sie selbst.

Unter anderem werden wir für unsere Bemühungen mit einzigartigen Einsichten honoriert. Egal ob Sie die ganze Erde alleine, zu Zweit oder in der Gemeinschaft erkunden, die kulinarischen Leckerbissen sind ein Muss auf Ihren Reisen. Es ist leicht zu verstehen, dass ein zu schweres Gepäckstück eine Trekkingtour rasch zur Tortur machen kann. Außerdem ist die Einnahme gefriergetrockneter und damit extrem leichter und haltbarer Lebensmittel von großem Nutzen.

Die Palette der gefrorenen Köstlichkeiten erstreckt sich von Hauptspeisen wie Lachs-Pesto mit Nudeln bis hin zu Süßspeisen wie Reispudding. Bei den Kochgeräten sind Gasherde besonders zu bevorzugen, da sie im Vergleich zu Erdöl- und Benzinkochern leicht und kostengünstig sind. Sie können auch von Anfängern problemlos genutzt werden.

Als ein echtes Leichtgewicht unter den Campingöfen mit 100 g gilt der'Markil Spitzenzündherd', der mit wieder verschließbaren Ventilpatronen ausstattet ist. Ein Hindernis bei der Auswahl eines Gaskochers ist jedoch, dass Sie die Gaspatronen nicht im Flieger mitnehmen dürfen und keine Gewähr haben, dass Sie in Ihrem Reiseland das richtige Gerät finden.

Aber auch hier bietet sich eine umfassende Vorrecherche an. Sie werden die Wahrheit dieser Behauptung rasch fühlen, wenn Sie auf Ihrer eigenen Reise sind. Hier haben sich vor allem Müsli und Früchteriegel bestens bewiesen, da sie nicht nur einfach zu lagern und zu transportieren sind, sondern auch die notwendige zusätzliche Portion Kraft liefern.

Neben den erwähnten Merkmalen ist das Hauptmerkmal der hier aufgelisteten Speisen, dass sie keine Vorbereitungszeit benötigen und problemlos unterwegs verzehrt werden können. Außerdem ist es ratsam, frische Produkte wie Früchte und Gemüsesorten mitzunehmen, da sie keine großen Berge von Müll hinterlassen. Unter Berücksichtigung des hohen Gewichts dieser Nahrungsmittel ist deren Einsatz letztlich maßgeblich von der Länge Ihrer Trekkingtour abhängig.

Tatsächlich kann man davon ausgehen, dass Menschen, die sich für eine Trekkingtour entschieden haben, im Grunde zu den leidenschaftlichen Naturliebhabern gehören. So gibt es zum Beispiel etwas so Gewöhnliches wie die optimale Abfallentsorgung. Es ist selbsterklärend, dass Sie diesen nicht ganz weglassen können. Bei einer Trekkingtour durch den Himalaja begegnen Sie zum Beispiel immer wieder Hunden, Kühen, Büffeln und Bären.

Sie sollten prinzipiell darauf achten, dass Sie hauptsächlich organische Abfälle produzieren und überflüssige Verpackung zu Haus lassen, indem Sie die Nahrungsmittel auswählen. Dementsprechend kommen auch die deklarierten Feinschmecker unter Ihnen auf einer Trekkingtour auf ihre Rechnung, wenn sie sich mit einer Selektion der verschiedensten Gewürze ausrüsten. Wenn Sie zum Beispiel eine Trekkingtour im wunderschönen französischen Land unternehmen, können Sie unterwegs auf Wildthymian, Lila, Oregano auftauchen.

Neben der Landbevölkerung lernen Sie auf diese weite Strecke nahezu von selbst die für jede Gegend charakteristischen Geschmacksrichtungen und Geschmacksrichtungen des Landes und seiner Bewohnerinnen und Bewohner besser kennen. 4. Die indische Gastronomie ist zum Beispiel auf die Verwendung von Coriander und Curry aus. Die Tatsache, dass auf diese weite Strecke immer wieder neue einmalige und interkulturelle Speisen kreiert werden, macht die Trekkingtour zu einem ganz speziellen Erlebniss.

Viel Spass beim Kochen im Grünen!

Mehr zum Thema