Tribulus Terrestris Frauen

Terrestris Tribulus Frauen

In Indien wird es seit vielen Jahrhunderten zur Behandlung von sexuellen Störungen bei Frauen und Männern eingesetzt. Der innovative hochdosierte Tribulus terrestris-Extrakt wirkt sich positiv aus. Die Tribulus Terrestris Mutation im Fußball ist völlig kostenlos. inklusive Ginseng und Tribulus Terrestris; Angebot: Derzeit ist der Versand noch kostenlos!

Das Tribulus Terrestris, auch Gokshura (Ayurveda) genannt, steht für Kraft im Sport und Ausdauer im Leben erwachsener Männer und Frauen.

Das ist Tribulus terrestris. Frauenzeitschrift Frauenmagazin Frauen der Welt e. V.

Die Tribulus terrestris ist der wissenschaftlich fundierte Wirkstoff. Tribulus Terrestris hat aufgrund zweier aktiver Bestandteile von Saponinen in seinen Blätter medizinisch wertvolle Wirkungen. Meistens sind die Begleiterscheinungen von Tribulus terrestris nicht sehr schwerwiegend. Das Tribulus terrestris wird seit Jahrtausenden in der traditionell chin ischen Heilkunde und im Ayurveda eingesetzt.

Das alles trägt dazu bei, unterschiedliche Krankheitsbilder wie z. B. verringerte Libido, Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw. zu behandel. Sie hat einige diuretische Wirkungen, die zur Verbesserung der Nierenfunktionen beitragen. Man vermutet, dass es einige keimtötende Wirkungen hat, die für die Behandlung von Erkrankungen der Niere und des Harnsteins nutzlich sind.

Mit Tribulus terrestris können auch kleine Beschwerden wie Kopfweh, Augenleiden wie Bindehautentzündung und Juckreiz therapiert werden. Bei der Einnahme von Tribulus terrestris sind Magenverstimmungen und Brechreiz die häufigste Nebenwirkung. Allerdings ist es eine temporäre Auswirkung und kann bei der Einnahme mit der Ernährung gesteuert werden.

In manchen Frauen wurde festgestellt, dass sich ihre Stimmlage geändert hat. Das kann durch Veränderungen des Hormonspiegels im Organismus hervorgerufen werden. In einigen Menschen wurde festgestellt, dass das übermäßige Haarwachstum auf der Haut und im Gesichtsbereich. Das überschüssige Testosteron ist die Hauptursache für diese Form von Seiteneffekten.

Lungenschaden ist eine der wenigen Begleiterscheinungen dieses Krautes. Doch in den meisten dieser Fällen wurde festgestellt, dass sie aufgrund des Konsums der Früchte des Krautes und nicht der behandelten Auszüge aus dem Supplement auftauchen. Der Tribulus terrestris Extrakt kann drei Mal pro Tag zusammen mit den Speisen in der richtigen Dosis zwischen 85 und 250 Milligramm schwanken.

Nach der Gesundheitsuntersuchung wird die exakte Dosis vom behandelnden Arzt kontrolliert. Allerdings, wenn diese Nahrungsergänzung in hohen Dosierungen genommen wird, können die Nebeneffekte von Tribulus terrestris schwerwiegend sein. Bei einer proportionalen Einnahme sind die Risiken von unerwünschten Wirkungen niedriger. Sie sollten daher nur unter medizinischer Kontrolle einnehmen.

Diese Medizin wird nicht für die Behandlung von Kindern und Schwangeren eingenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema