Tricentis

Trikentis

Tricentis ist der neue Marktführer im Gartner Magic Quadrant für Software-Testautomatisierung mit der Tosca Testsuite. Sind Sie bei Tricentis richtig? Die Tricentis ist im Gartner Forrester Wave and Magic Quadrant als führend im Bereich der kontinuierlichen Tests anerkannt. Erfahren Sie mehr über die Arbeit bei Tricentis. Lernen Sie die Firma Tricentis kennen und erfahren Sie mehr über Jobs und spezielle Angebote für Studenten und Absolventen bei Tricentis.

Verantwortlich für Software Testautomatisierung

Tricentis wurde 2007 ins Leben gerufen und hat sich zu einem führenden Hersteller von Prüflösungen für Firmen entwickelt: Die Tricentis wird von der Firma GARNER (im Magic Quadrant for Test Automation) und der Firma FARRESTER (im Rahmen der FARRESTER WAVE) in der Rubrik "Leader" angeführt. Tricentis hat heute mehr als 500 Kundschaft - darunter Weltmarken wie z. B. Vincent A&E, Allianz, BMW, ING, Orange, Swiss Re, UBS und Wodafone.

Tricentis hat mehr als 370 Beschäftigte in Österreich, Deutschland, den USA, der Schweiz, Großbritannien, den Niederlanden, Polen und Australien.

Trientis ist neuer Marktführer im Magic Quadrant von GARNER

Tricentis ist der neue Marktführer im Magic Quadrant von GARNER für Software-Testautomatisierung mit der Testsuite von Symantec. Es werden die neuartigen Lösungsansätze von Tricentis vorgestellt. Lösungsansätze, mit denen die Testautomatisierung effektiv zum Ziel wird. Tricentis verdankt seinen Eintritt in die "Leaders"-Gruppe vor allem dem Wachstum des Portfolios und der engen Kooperation mit seinen Mitbewerbern.

Die Tricentis als Arbeitgeber: Lohn, Werdegang, Sozialleistungen

Sie sehen, dass alle hier hinter dem Betrieb stecken.... Sie ist nicht ideal, aber durchaus erwünscht! Unglücklicherweise gibt es eine sehr große Kultur der Angst. Da gibt es viele Chancen, und wenn es darauf ankommt, kümmert sich jeder um sich selbst. Offene Kommunikation wird verbreitet, jedoch nicht. Den Mitarbeitern zuhören und auf sie reagieren.

Bevor das Interview

Die Kilometerpauschale für die Reise ist in der Ausschreibung nicht inbegriffen. Der Einladungstext macht etwa 3/4 des Wortlauts aus und ist alles andere als anregend. Der in der Ausschreibung benannte Gesprächspartner, der das GesprÃ?ch fÃ?hren sollte, war nicht dabei. Wenn nur jemand die Dokumente gescannt hätte, hätte ich mir 360 Kilometer, 5 Fahrstunden zum und vom Flughafen und ein völlig unnötiges Telefonat gespart.

Danach starrte der Interviewer immer sehr grob auf die Uhr und beendete das Interview nach 45 Minuten. Eine standardmäßige Ablehnung meiner Bewerbungen im Bereich Personal habe ich in Echtzeit erhalten. Dann wurde der Vorgang unglücklicherweise unsachgemäß. Wie ich mich für Firmen wie Tricentis attraktiv machen kann, ist mir immer noch nicht klar - aber ich weiss, dass ich das Rekrutieren anders begreife und die Ablehnung mehr als berechtigt war.

Meiner geschriebenen Anmeldung schloss sich eine Aufforderung zu einem Vorstellungsgespräch am folgenden Tag an. Danach erfolgte die Ausschreibung zum Assessmentcenter, die etwa einen halben Tag gedauert hat. Ich habe dort einen Test mit 2 Programmieraufgaben und der Möglichkeit, ein Tutorium über das eigene Programm zu absolvieren. Daran schlossen sich weitere technische Fragestellungen an, aber auch Anfragen über mich, meine Interessensgebiete und eventuelle Kooperationen.

Daher und aufgrund der schnellen Antwortzeiten von Tricentis war der Antragsprozess sehr erfreulich. So war das so gut wie das ganze Gesprächsthema. Nur wenige Tage von meiner Anmeldung bis zur Einladungskarte für das Vorgespräch. Professionelle und freundliche Gespräche. Nur wenige Tage von meiner Anmeldung bis zur Einladungskarte für das Vorgespräch. An einem Arbeitstag erfolgte auch die Aufforderung zu einem Probetag.

Insgesamt eine sehr gute Anwendung. Nirgends sonst habe ich mich so wohl gefühlt wie bei Tricentis. Es begann mit einer extrem kurzen Antwortzeit auf meine Anwendung. Wenn Sie bei anderen Unternehmen Wochen auf eine Stellungnahme warten (oft bekommen Sie überhaupt keine Antwort), kontaktierte mich die Personalabteilung von Tricentis innerhalb weniger Arbeitsstunden und lud mich zu einem ersten Vorgespräch ein.

Die beiden Diskussionen waren sehr spannend und gerecht. Obwohl ich von anderen Unternehmen günstigere Finanzierungsangebote bekommen habe, habe ich mich trotzdem für Tricentis entschlossen. Pro: Das ganze Prozedere war sehr schnell, nur eine einzige Wochen vergingen zwischen dem Abschicken der Anmeldung, dem Interview und der Bestätigung. Freundlich und aufgeschlossen, so weit wie möglich wurden Anfragen geantwortet.

Con: Es gibt eine Rekrutierungsabteilung, aber die Gespräche wurden von meinen künftigen Führungskräften geführ. Andererseits wurde das GesprÃ?ch ziemlich unsachgemÃ?Ã? gefÃ?hrt - das heiÃ?t, nach den üblichen Fragestellungen (siehe unten) waren nur wenige Gehminuten zu Ende, und niemand wirklich wisse, wie es weitergehen soll. A: Keine speziellen Anfragen.

Auch interessant

Mehr zum Thema