Trifolium Pratense Homöopathie

Homöopathie Trifolium Pratense

Die homöopathische Medizin Trifolium pratense wird aus Rotklee (auch Wiesenklee) hergestellt. Kaufen Sie Trifolium pratense, ein homöopathisches Mittel, das im eigenen Labor von Remedia Homöopathie hergestellt wird. Die Beschreibung des homöopathischen Mittels Trifolium pratense. Hier erfahren Sie mehr über die Erfahrung und Anwendung von Trifolium pratense. Du bist hier: Startseite - " Dropdown - " Alle Kategorien - " Naturheilmittel - " Homöopathie/Globuli - " Einzelmittel DHU.

Homöopathische Trifolium Pratense

Offensichtlich haben Sie einen Werbeblocker eingeschaltet. Gespräche mit potentiellen Inserenten sind teilweise schwierig, aber wir möchten Ihnen eine Seite bieten, die wir selbst ohne den Einsatz von Adserving nutzen können. Danke, das Homöopathiemittel Trifolium pratense wird aus rotem Klee (auch Wiesenklee) zubereitet. Das Weideklee (Trifolium pratense), auch bekannt als roter Klee, ist eine Pflanze aus der Leguminosenfamilie (Fabaceae oder Leguminosae).

In der Homöopathie wird Trifolium pratense vor allem bei Rauheit, konstantem Rachen und Husten mit Verbesserung der Frischluft eingesetzt. Haben Sie das gewünschte Homöopathiemittel nicht dabei? Eine Auflistung der Homöopathika in der alphabetischen Auflistung. Information über die einzelnen Homöopathika. Information über die einzelnen Homöopathika.

Information über komplexe Homöopathika. Nachrichten über Homöopathika. Wichtig für die Selbstmedikation: Homöopathie sollte nie ohne Rücksprache mit einem Homöopath genommen werden (egal welche Potenz). Mit der Homöopathie Trifolium Pratense bekommen Sie weitere wertvolle Hinweise von den Herstellern. Konsultieren Sie Ihren Hausarzt, Homöopath oder Pharmazeuten Ihres Vertrauens. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Anlage des Monats:Rotklee (Trifolium pratense)

Die Blütenkelche des Rotklees (Trifolium pratense) werden in der Medizin benutzt. Auch als Wiesen- oder Bienenklee bekannt. Neben Vitamin-, Mineralstoff- und Blutverdünnungsstoffen enthalten Rotkleeblätter viele Pflanzenhormone. Wahrscheinlich wussten unsere Ahnen um die hormonale Auswirkung der Blumen: Kinder wollten Rotkleetee trinken. Im volksmedizinischen Bereich wurde das Rotkleeblatt wegen seiner zusammenziehenden Eigenschaft in Hüllenform für chronische Hautkrankheiten wie Psoriasis und Ekzeme extern eingenommen.

Es wurde als Gerbstoff in Teeform gegen Diarrhöe und Entzündungen der Schleimhäute eingenommen.

Steinklee - natürliches Mittel gegen Wechseljahresbeschwerden

In der Vergangenheit wurde das Rotkleeblatt bei Krampfhusten, Hautkrankheiten und Beingeschwüren angewendet. Früher wurde in der Volksheilkunde das Rotkleeblatt bei Krampfhusten, Hautkrankheiten und Beingeschwüren angewendet. Auch in der Homöopathie werden Pflanzen bei Mumps und Entzündung der unteren Luftwege angewendet. Das Rotkleeblatt ist eine aufsteigend bis aufrecht wachsende Pflanzenart mit dreizackigen und an der Rückseite behaarten und rund bis elliptisch geformten Laubblättern.

Auch in anderen Gebieten wurde die Einbürgerung von rotem Klebstoff vorgenommen. Ackerklee, Fleischklee, Feldklee, Lebensmittelklee, Himmelsbrot, Hummellust, ins Englische übertragen heißt der Gattungsbegriff dreiblättrig (tres = drei, folio = Blatt). Die Artbezeichnung pratense verweist auf den Ort und heißt "auf der Wiese wachsen". Bereits im Frühmittelalter wurde die heilende Wirkung des Rotklees von Hildegard von Benjamin von Bingen nachweisbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema