Trockenfleisch für Hunde Selber machen

Do-it-yourself Trockenfleisch für Hunde

Aber Hunde lieben gutes Trockenfleisch. Sie wollen Ihr eigenes Dörrfleisch für Ihren Hund machen? Imbisse für Hunde sind oft teuer. Die Herstellung von Fleisch ist eine bekannte und beliebte Methode der Fleischkonservierung.

Einfache Herstellung von Trockenfleisch für den Vierbeiner in der Entwässerungsmaschine

Alle Hundefreunde wissen es schon lange, das Essen versorgt Ihren Vierbeiner mit viel Elan. Deshalb ist es so entscheidend, dass Sie das passende Essen wählen. Sie können hier wählen, ob Sie wirklich teure Hundenahrung kaufen oder die Arbeiten erledigen und Trockenfleisch für Ihren Vierbeiner herstellen.

Trockenfleisch kann man auf sehr unterschiedliche Weise zubereiten. Sie können die praktische Entwässerungsmaschine erreichen, aber Sie können das Produkt auch im Ofen getrocknet werden. Wer sich noch nicht mit dem Trocknungsvorgang beschäftigt hat, braucht bis zu neun Std. im Ofen. Normalerweise ist es in einer Trocknungsmaschine nicht viel zu schnell, aber es braucht weniger Zeit.

Unabhängig davon, welche Trocknungsart Sie letztendlich wählen, ist es immer von Bedeutung, dass das Hackfleisch so wenig wie möglich fetthaltig ist. Die Trocknungszeit ist umso größer, je mehr Fette Ihr Produkt enthält. Aber Trockenfleisch für Hunde selbst herzustellen ist nicht so schwierig, lesen Sie weiter, dann erfahren Sie mehr darüber.

Welches ist für die Herstellung von Trockenfleisch für Hunde geeignet? Zuerst gilt: Je weniger Fette im Fruchtfleisch, desto besser das Resultat. Die Fette auf Ihrem Fleischerzeugnis enthalten viel Nässe. Während des Trocknungsprozesses wird dem Frischfleisch zwar Wasser entnommen, aber es braucht vor allem in diesen Bereichen mit viel Körperfett mehr Zeit.

Zudem wird dieses fettreiche Stück nicht lange halten. Also, wie wir Menschen, sollten Sie fettarmes Hackfleisch nehmen. Hühnerfleisch ist eine der besten Arten, wenn Sie selbst Trockenfleisch für Ihren Vierbeiner machen wollen. Aber auch für Trockenfleisch ist Magerfleisch in den unterschiedlichen Varianten bestens geeignet.

Es ist jedoch eine Frage der Kosten, denn fettarmes Rind ist das kostspieligste Produkt auf dem Weltmarkt. Schlachtnebenprodukte wie z. B. Eier und Eier können von Zeit zu Zeit getrocknet werden, aber es ist sehr zeitaufwändig, aus diesen Fleischstücken Fette zu entnehmen. Zusammenfassen, welches Schweinefleisch für Sie in Frage kommt: Sie sollten aber auch sichtbare Fette aus magerem Geflügelfleisch entnehmen.

Zuviel Fleischfett sorgt dafür, dass Ihr getrocknetes Stück nicht lange hält und rasch zu Schimmelpilzen neigt. Kann man getrocknetes Hundefleisch selbst herstellen? In einem ersten Arbeitsgang wird das Produkt mit einem Küchentuch abgewaschen und von Wasser durchfeuchtet.

Entfernen Sie die sichtbar schmierigen Bereiche vom Fruchtfleisch Ihrer Auswahl. Dann schneiden Sie das Fruchtfleisch in kleine Teile oder Stäbchen, hier sollten Sie notieren, welche Teile für Ihren kleinen Schatz passen. Sie sollten auch darauf achten, dass die Fleischstückchen verhältnismäßig gleichmässig zerkleinert werden, damit das getrocknete Rindfleisch zur gleichen Zeit bereitsteht.

Der nächste Arbeitsschritt ist die Entscheidung, ob Sie das getrocknete Tierfleisch für Ihren Vierbeiner im Ofen oder in einer Trockenmaschine produzieren wollen. In der Trocknungsmaschine dauert das Braten bis zu 12 Std., während es im Ofen nur ca. 9 Std. dauert. Sie müssen auch die Ofentemperatur senken und die Fleischstücke umdrehen.

Wenn Sie also den Prozess nicht permanent überwachen und steuern wollen, sollten Sie auf eine Trocknungsmaschine ausweichen. Ob Ofen oder Trockner, sobald das fertige Produkt fertiggestellt ist, sollten Sie es für eine weitere Übernachtung auf Küchenkrepp auslegen. Wieso sollten Sie selbst Trockenfleisch für Ihren Vierbeiner machen?

Viele Vorzüge, die Sie hier bereits gelesen haben, sind einleuchtend. Trockenfleisch selbst herzustellen hat in der Tat nur Vorzüge. Sie allein entscheiden, welches Produkt Sie verwenden wollen. Qualitativ hochwertige Hundenahrung ist sehr kostspielig, so dass Sie auch hier viel sparen können. Zusätzlich greifen Sie nach den Fleischarten, die Ihr vierbeiniger Liebling am meisten isst.

Schließlich bestimmen Sie die Grösse der Fleischstückchen und können auch hier die richtige Auswahl für Ihren Vierbeiner vornehmen. Falls Sie zum ersten Mal Trockenfleisch für Ihren Vierbeiner herstellen, sollten Sie kleine Portionen nehmen und prüfen, wie Ihr Vierbeiner auf das Trockenfleisch anspricht und ob es es frisst.

Die Stechpalme (siehe Bild unten) mag Trockenfleisch aus der Trocknungsmaschine. Und wir sind uns ganz gewiss, dass es auch für Ihren Rüden so sein wird. Bei der Entnahme der Hähnchen vom Metzger verwenden wir immer die Schlachtnebenprodukte - wie z. B. Leder und Herzen - zum Trocknen unserer Hunde. Wollen Sie auch für Ihren vierbeinigen Freund Trockenfleisch machen?

Damit können Sie einfach und kostengünstig Trockenfleisch für Ihren Favoriten zubereiten.

Mehr zum Thema