Trockenfleisch Kaufen Supermarkt

Getrocknetes Fleisch Kaufen Supermarkt

in den USA an fast jeder Tankstelle und jedem Supermarkt industriell hergestellt und verkauft. Getrocknetes Fleisch im Sinne von Dörrfleisch ist noch relativ unbekannt. Sie haben uns immer wieder gefragt, wann wir endlich im Supermarkt sein würden. ist einzigartig und nicht vergleichbar mit dem, was es im Supermarkt gibt. Trockenfleisch gilt heute als Luxusgut und kann enorme Preiskategorien erreichen.

Ernährungstrends: "Müsliriegel" mit Trockenfleisch - Economy

Hier in einem Garten in Neukölln entsteht der Energiebarren der Marke " Die Macht des Urtromtals ". Beim " Sabretooth Tiger " zum Beispiel gibt es neben der Pistazie, den Nüssen, der Dattel und den Feige auch Trockenfleisch vom brandenburgischen Rotwild; der Veganer " Mandrille " hat eine Chili-Note, während der Vegetarier " Honey Bear " die grünen Weinbeeren hat. Aber auch die 50-Gramm-Riegel sind mit 3,50 EUR pro Exemplar wesentlich teurer als die Klassiker aus dem Supermarkt.

Bisher können die Bars im Internet, bei der Firma Bioladen in Berlin-Friedrichshain, in mehreren Feinkostgeschäften und Crossfit-Studios in ganz Österreich gekauft werden. Die Tatsache, dass die Ingredienzien für den Startup in Berlins nicht auf der Liste der Zutaten für Getreide, Weizen, Zucker und Gewerbesalze aufgeführt sind, ist auch deshalb ein Tabuthema, weil die Firmengründer lvan Pérez und Jánine Köng auf der Suche nach einem passenden Imbiss waren.

Weil sie nur ihre eigenen Kreationen überzeugten, entschieden sich die beiden im Herbst 2013, die Bars selbst zu veräußern. Die Bezeichnung "Die Macht des Urstromtals" (DKDU) steht für das von Eiszeiten ausgehobene Strombett der Stadt. Dies soll ein Indiz für das hier verkaufte Originalfutter sein - "für die modernen Hunter und Sammler", wie King und Pérez behaupten, die Steinzeitmenschen von heute.

Der Kreis der Paleo-Anhänger ist bisher im Fachhandel für natürliche Lebensmittel nicht eindeutig aufgetreten, sagt Hilmar Hiller vom Bund Naturkost-Naturwaren - vielleicht weil sie von dem breit gefächerten Sortiment für Allergene, Vegetarier u. Veeganer profitiert haben. Die Biomarktkette Biogesellschaft beschreibt jedoch das Rohkostsegment, in dem sich die Firma Deutsche Konsumgüter AG behauptet, als einen tendenziell zunehmenden Tendenz.

Im Jahr 2014 stellte die Firma zwischen 1500 und 2000 Barren pro Monat her, vor einiger Zeit wurde ein Lebensmitteltechniker angestellt. "Aber wir wollen bis 2015 wachsen ", sagt er. Mit den Barren macht das Untenehmen noch keine Profite - aber wenn der Businessplan funktioniert, sollte er bis 2016 fertig sein. In der Zwischenzeit wollen die beiden neue Tafeln und getrocknetes Wildfleisch auf den Markt holen und vielleicht auch einmal ohne Qualitätsverlust produzieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema