Trockenfleisch Selber machen Dörrautomat

Dörrautomat selbst herstellen

einen Dehydrator holen und Dörrfleisch machen. Selbstverständlich können Sie auch Rinderfleisch im Ofen oder im Räucherofen zubereiten. Im Ofen oder zusammen mit einer Entwässerungsmaschine. Zur Trocknung können Sie den Ofen oder einfach eine Trocknungsmaschine verwenden. Trockenfleisch ist in Deutschland vor allem als Trockenfleisch bekannt.

Rinderhackfleisch mit dem Rommelsbach Dörrautomat DA 750

Rinderhackfleisch steht seit einiger Zeit auf meiner To-Do-Liste. Als mir Herr Dr. med. Jörn v. Udenheim-BBQ ein kleines Musterpaket seines ausgeklügelten Wagnis vom Rind schickte, musste ich endlich einen Dehydrator kaufen und das Rind rösten. Aber welche Entwässerungsmaschinen sollten Sie kaufen? Ich habe mich für die Rommelsbach-Entwässerungsmaschine DA 750 entschieden, die mit einem Preis von ca. 75 EUR als eine der wenigen Maschinen mit Luftdurchsatz von oben nach unten funktioniert.

Dadurch ist eine besonders gleichmäßige Trocknung möglich. Bei den meisten anderen Trocknungsmaschinen wird mit einem Luftdurchsatz von oben nach unten gearbeitet. Oftmals ist es so, dass das getrocknete Material nicht gleichmässig austrocknet. 4 Trockenböden sind im Lieferungsumfang des Trockners enthalten. Die Anlage kann mit max. 8 Trockenböden gefahren werden und ich habe auch zwei Sätze von 2 Trockenböden für die optimale Leistung mitgebracht.

Von den beiden Halbschalen schneide ich dann ca. 3-5mm breite Bahnen. Es lief nicht so gut von alleine und die Schnitte wurden nicht alle dünn. Ich schneide das Hackfleisch beim nÃ??chsten Mal mit dem Universalschneider in 5-6mm dicke Streifen. Die folgende Einlage habe ich für ca. 1,5 kg Rindfleisch genommen:

Deshalb ziehe ich es vor, in einem Tiefkühlbeutel zu ziehen und dazwischen häufiger zu kneten, damit die Mischung alle Teile des Fleisches einnimmt. Nun sollte das Fruchtfleisch für 24 Stunden im Kühlraum mariniert werden. Danach verteilen wir das Fruchtfleisch auf Küchenpapier, um die Mischung aufzutupfen. Wenn möglich, sollte das Produkt ohne Beize in den Trockner gegeben werden.

An diesem Foto kann man erkennen, wie tief (fast schwarz) die Rinderscheiben durch die Einlage sind. Nun kommt das Hackfleisch in den Automaten. Das Wichtigste ist, dass sich das Hackfleisch nicht anrührt. Es dauerte fünf Tage, um 1,5 kg des Fleisches zu trocknen. Zuerst trocknete ich das Rinderfleisch eine ganze Std. lang auf der höchsten Ebene (Stufe 3) und schaltete es dann wieder auf Ebene 2 um.

Schon nach 3 Std. war die Fläche des Dörrfleisches ziemlich ausgetrocknet und ich habe das Fruchtfleisch gewendet, damit es gleichmäßig austrocknet. Er muss in jedem Falle gewendet werden, da die Einzelböden von oben nicht durchlässig sind. Schon nach 6-7 Std. war das Dörrfleisch bereit. Seitdem ich die Scheibchen von mir von Hand schneide, gibt es natürlich auch schmalere Stifte.

Sie waren dann schon etwas zu nass. Auch als Rohstoff für Trockenfleisch ist das Falschfilet sehr gut geeignet.

Mehr zum Thema