Vanadylsulfat

Vanadylsulfat

Das Vanadylsulfat ist ein Derivat von Vanadyl, einem essentiellen Spurenelement. Sportler nehmen Vanadylsulfat als Teil ihres täglichen Nahrungsergänzungsprogramms ein. Home " Vitamine & Mineralien " Vanadyl Sulfat. Goldbestimmung mit Vanadylsulfat. Bei diesem Produkt handelt es sich um eine sulfatierte Form des Spurenelements VANADIUM.

om omniPage="mw-headline" id="Vorkommen< class="mw-editsection-bracket">[/a> | | | Edit Source Code]>>

Vanadylsulfat, kurz Vanadylsulfat genannt, ist eine mineralischeVanadiumverbindung. Vanadyl-Sulfat wird üblicherweise durch Reduzierung von Vanadium(V)-oxid mit Schwefeloxid hergestellt[1]: Die wassermindernde Substanz ist durch mehrstündige Kochung des Vanadium(V)-oxids in Schwefelsäurekonzentrat verfügbar[1]: Der hoch hygroskopisch wirkende Blaufeststoff (Pentahydrat) ist eine der häufigsten Vanadiumquellen im Prüflabor.

Darin enthalten ist das als " stabilstes zweiatomiges Ionen " bezeichnete VO2+. Bei einer sauren wässrigen Lösungen führt die Oxydation von Vanadylsulfat zu gelben Vanadyl(V)-Derivaten. Bei einer Verminderung, z.B. durch Zinn, entstehen Vanadium(III)- und Vanadium(II)-Derivate, die charakteristischerweise grÃ?n und veilchenblau sind. Vanadylsulfat ist in der Regel ein übliches Produkt für andere Vanadylederivate wie Vanadium(IV)-oxy(acetylacetonat): Vanadylsulfat ist ein Vorprodukt bei der Gewinnung von Vanadin aus Erdölrückständen, einer wichtigen Handelsquelle für Vanadin.

Pégamon-Presse, Oxidation, 1984, ISBN 90 80-0-08-022056-7, S. 1157, Günther Bauers, Volkers Günther, Hesses, Andreas O, Oskars Roidls, Hessers, Siegfrieds Sattelberger: Vanadin- und Vanadiumverbindungen. Vanadin(IV)oxy(acetylacetonat). Anorganische Synthesen. 1957, S. 113-116, doi:10.1002/9780470132364.ch30. ? abbcd Georg Brauer: Vanadylsulfat (Vandin(IV)-oxysulfat). FERDIANAND DE KENKE ferdianand de kenke Verlags, S. 965-966. ? abbcdefgh Eintragung von Vanadium(IV)-oxidsulfat in die GESTIS-Materialdatenbank der Internationalen Funkausstellung, Zugriff am 02.02.2016 (JavaScript erforderlich).

Bodycomplements

Und was ist Vanadyl-Sulfat? Vanadylsulfat ist eine Substanz, die zur Nachahmung der starken Insulinwirkung implantiert wurde. Es ist das "anabole Haupthormon" des Körpers für die Lagerung von Nahrungsmitteln wie Glucose, Creatin und Amino-Säuren. Auch bei der Stimulation der Eiweiß- und Glykogensynthese kommt der Insulinsynthese eine große Bedeutung zu.

Weshalb sollte ich Vanadylsulfat nehmen? Zudem wird von vielen Anwendern nach einigen Gebrauchswochen eine härtere und "aufgepumpte" Muskelmasse berichtet. Das " Gefühl " von harter, aber fester Muskelmasse ist das Resultat von Wanadyl, da das Glukogen in den Muskeln deutlich zunimmt.

Was sind die bisherigen Forschungen / Forschungen zu Vanadylsulfat? Forschungen zu Vanadylsulfat haben viele seiner insulinverstärkenden Eigenschaften untermauert. Vanadylsulfataufnahme / -dosis im Krafttraining und Aufbau? Gewöhnlich 10-45mg Vanadylsulfat wird erfolgreich im Krafttraining und in der Körperarbeit eingesetzt. Ein idealer Einlass sollte direkt nach dem Sport erfolgen, gefolgt von einem After-Workout-Shake und eine weitere Aufnahme sollte immer kurz vor einer kohlenhydratreichen Ernährung erfolgen.

Treten irgendwelche Nebeneffekte von Wanadyl No auf, sind bisher keine Nabeneffekte bekannt. Ich nehme schon seit Jahren Wandyl (ich bin ein älterer Bodybuilder) und freue mich immer über die Wirkungen von Vanadylsulfat. Cards G: Eine sehr gute Ergänzung ist die Karte Wabadyl, aber Sie sollten sie mindestens 5-8 Monate lang anwenden, um ihre ganze Wirksamkeit zu "genießen".

Auch interessant

Mehr zum Thema