Vitamin a Funktion im Körper

Eine Funktion des Vitamins im Körper

Der Wert bezieht sich auf Vitamin A. Zur Deckung des täglichen Vitamin-D-Bedarfs muss es, . Die gute Versorgung mit Vitamin D ist für alle Altersgruppen wichtig. Zur Umwandlung von Carotinoiden in Vitamin A benötigt der Körper zusätzliche Fette. Zu den fettlöslichen Vitaminen gehört Vitamin A.

Vitamine A - Alles, was Sie über Vitamin A wissen müssen....

Vitamin A ist auch für das Wachstum der Zellen verantwortlich, vor allem für die Hauterneuerung. Sie schützen Ihren Körper vor der Entstehung von Freier Radikale und den damit verbundenen Nachteilen. A-Vitamin: Nicht nur ein Vitamin, sondern eine ganze Reihe von ähnlichen chemischen Substanzen. Und was ist Vitamin A? Das Vitamin A ist gut für die Ohren - so viel ist sicher.

Wussten Sie aber, dass der lebenswichtige Stoff eine ganze Stoffgruppe bezeichnet und an zahllosen Prozessen im Körper teilnimmt? Ihr Körper kann Vitamin A selbst produzieren, wenn er die notwendigen Ausgangsmaterialien aufnimmt. Das sind z.B. Pro-Vitamin A oder Beta-Carotin, das in Möhren vorkommt.

Wichtige Informationen: Das Vitamin A ist fett löslich! Worauf beruht der Vitamin-A-Spiegel? Das Vitamin A ist an der Fett- und Eiweißverdauung mitbeteiligt. Es wird auch für die Herstellung bestimmter visueller Farbstoffe und Blutbestandteile gebraucht und ist für die Gesunderhaltung von Körper und Seele Mitverantwortlicher. Sie haben einen besonders großen Vitamin-A-Bedarf, wenn Sie sich in einer Wachstums-Phase befinden oder einen gebrochenen Kieferknochen heilen.

Eine besonders proteinreiche Diät kann auch den Verbrauch an Vitamin A steigern. Der Vitamin-A-Gehalt kann in solchen Fällen trotz ausgewogener Diät rasch sinken. Wer wissen will, wie gut er mit Vitamin A gespeist wird, dem kann dieser Test helfen. Wem fehlt es besonders an Vitamin A? Einerseits kann ein Vitamin-A-Mangel durch eine einseitig ausgerichtete Diät auslösen.

Obwohl der lebenswichtige Stoff selbst nur in Tiernahrung enthalten ist, kommt sein Vorläufer Pro-Vitamin A auch in Gemüsen vor. Ein Nährstoffmangel tritt daher nur bei Mangelernährung, sehr einseitiger Ernährung oder dauerhafter Fehllagerung von Nahrungsmitteln auf. Krankheiten des Magen-Darm-Traktes können auch zu Vitamin-A-Mangel fÃ?hren, da in diesem Fall das Vitamin oft nicht gut aufnehmbar ist.

Auf der anderen Seite kann das Fehlen auftreten, wenn der Verbrauch an Vitamin A deutlich steigt. Obwohl die Vorstellung von "Nahrung für zwei" während der Trächtigkeit für Vitamin A nicht ganz zutrifft, ist der Nährstoffbedarf trotzdem deutlich gestiegen, da der Keimling für seinen Wachstumsprozeß hochdosiert ist. Eine Vitamin-A-Defizienz ist bedauerlicherweise sehr häufig und kann vor allem in der Wachstumszeit katastrophale Ausmaße haben.

Das Vitamin A kann die Gewebealterung bremsen, weil es unter anderem eine regenerative Wirkung hat. In fortgeschrittenem Lebensalter wird es daher in größeren Stückzahlen gebraucht, kann aber oft nicht mehr so gut einziehen. Athlet, besonders mit einer proteinreichen Diät: Wenn Sie Muskeln bilden wollen, braucht Ihr Körper viel Stoff.

Um dies zu erreichen, ist Vitamin A notwendig. So kann trotz angeblich gesunder und ausgewogener Kost ein Vitamin-A-Mangel durch große Eiweißmengen auslösen. Personen mit einem geschwächten Abwehrsystem, aber auch Menschen mit chronischen Erkrankungen: Gerade bei Zuckerkrankheit oder einer Hyperfunktion der Nebenschilddrüse ist es für den Körper schwierig, Vitamin A aus seinem Vorläufer herzustellen.

Menschen mit erhöhtem Stress: Streß, Rauch, Schlafmangel, vermehrter Alkoholgenuß, ständigem Umgang mit Umweltgifte oder schädliche Einflüsse (z.B. übermäßiges Sonnenlicht) - all diese Einflüsse beanspruchen den Körper und können somit einen Vitamin-A-Mangel fördern. Was sind die Konsequenzen eines Vitamin-A-Mangels? Das Vitamin A ist an einer Vielzahl von Verfahren beteiligt. Deshalb ist es sehr wichtig, dass es in der Praxis eingesetzt wird. Wer an einem Vitamin-A-Mangel leidet, ist empfindlicher gegen Infektion.

Auch die Sehkraft nimmt mit Vitamin-A-Mangel ab. Darüber hinaus kann ein permanent zu geringer Vitamin-A-Spiegel weitere Erkrankungen verursachen: Und wo ist Vitamin A drin? Vitamin A ist nur in Tierprodukten vorzufinden. Dabei wird es bereits mit Fett angereichert, das Ihr Körper braucht, um das - fettlösliche! Dadurch kann sich der Körper rasch "selbst helfen" - aber es droht auch ein Überangebot.

Pro-Vitamin A hingegen, der Vorläufer des Vitalstoffes, kommt auch in Pflanzenprodukten vor. Sie hat den Vorzug, dass Ihr Körper sie nur in der benötigten Anzahl umwandeln kann. Um das in der Ernährung vorhandene Vitamin A in den Blutkreislauf zu bringen, benötigt es neben Fetten und Ölen auch andere Stoffe wie z. B. Zink und Metall.

Ob Tier oder Pflanze: Die passende Aufbewahrung ist entscheidend! Die Vitamin-A-Gehalte eines Lebensmittels nehmen bei Berührung mit Luft und Wasser sehr rasch ab. Tiernahrung mit einem hohen Vitamin-A-Gehalt: Pflanzennahrung mit einem hohen Vitamin-A-Gehalt: In unserer Vitamin-A-haltigen Auflistung finden Sie eine weitere Tabelle mit Informationen darüber, welche Nahrungsmittel den höchsten Vitamin-A-Gehalt haben.

Was sind die Auswirkungen und Nebeneffekte von Vitamin A? Bei vielen Vorgängen im Körper spielt Vitamin A und Pro-Vitamin A eine große Rolle: Sie fördern die Entstehung von Sehfarben und erlauben es, zwischen Licht und Dunkelheit zu unterscheiden. Wachsen und Regenerieren von Oberhaut und Schleimhäuten, dadurch unmittelbare Einbindung in die Körperverdauung und den Organismus.

Das Vitamin A beugt vorzeitiger Alterung der Haut vor. Fördert den Einbau von Eisen in die Blutzellen: Ohne Vitamin A kann es zu Anämie und Sauerstoffmangel kommen. Vitamin A fördert das Wachstum und die Regenerierung von Zellen und Knochen. Der Vitamin-A-Gehalt ist eng mit der Lebenskraft und Fertilität der Spermien verbunden.

Was kann Vitamin A für Nebeneffekte verursachen? Wird Vitamin A über einen langen Zeitabschnitt hinweg ständig in überhöhter Menge eingenommen, führt dies zu einer sogenannten Hyper-Vitaminose, d.h. einem Überangebot an Vitalstoffen. Solche Hypervitaminosen treten nur auf, wenn Vitamin A überdosiert wird - aber nicht, wenn zu viel Pro-Vitamin A konsumiert wird.

Liegt jedoch ein längerer erhöhter Vitamin-A-Spiegel im Blut vor, sind folgende Beschwerden möglich: Bei einem Überangebot während der Trächtigkeit sind Fehlbildungen im embryonalen oder fetalen Bereich möglich. Wieviel Vitamin A braucht Ihr Körper? Ein allgemeiner Hinweis auf den Vitamin-A-Bedarf kann aufgrund der verschiedenen Bedürfnisse nicht gegeben sein. Wieviel Vitamin A brauchen sie?

Seit dem 19. Geburtstag wird die Einnahme von 0,8 mg Vitamin A pro Tag für die Frau angeraten. Pro-Vitamin A sollte 10-20mg sein. Wieviel Vitamin A brauchen sie? Beim Mann sollte die Tagesdosis an Vitamin A mit 1 mg etwas mehr sein. Die Provitamine sollten 12-24mg sein.

Diese Anforderung kann z.B. durch eine 100-Gramm-Portion Kohl oder Blattspinat erfüllt werden. Wieviel Vitamin A brauchen sie? Mit dem Wachstum der Kleinen wächst auch der Tagesbedarf an Vitamin A: Bei Jugendlichen variiert der Vitamin A-Bedarf je nach Geschlecht: 13-15jährige Frauen kommen mit 1,0 mg/Tag aus, gleichaltrige Jungen sollten 1,1 mm/Tag einnehmen.

Mit 15-19 Jahren haben Jungen noch einen Tagesbedarf von 1,1 mg/Tag, während er bei Frauen auf 0,9 mm pro Tag abfällt. Wieviel Vitamin A braucht der Athlet? Wer gelegentlich joggt oder schwimmt, braucht keine vermehrte Einnahme von Vitamin A. Wettkampfsportler hingegen sollten je nach Belastung bis zu 4 mm Vitamin A einnehmen.

Wieviel Vitamin A brauchen die Schwangeren? Während der Trächtigkeit scheint der Verbrauch nur geringfügig gestiegen zu sein: Er sollte dann nur noch 1,1 mg/kg sein. Wieviel Vitamin A braucht eine Frau beim Stillen? 1,5 mg pro Tag sollten von der Frau während der Stillzeit eingenommen werden. Wieviel Vitamin A brauchen Ältere? Ältere Menschen brauchen nur dann eine vermehrte Versorgung mit Vitamin A, wenn es sich um chronisch Kranke oder einen diagnostizierten Vitamin-Mangel handelt.

Wie hoch ist der Vitamin-A-Spiegel? Eine Blutuntersuchung wird Ihnen rasch sagen, ob Ihr Vitamin-A-Spiegel in Ordnung ist. Da Vitamin A so bedeutend ist und bei vielen Prozessen im Körper eine entscheidende Rolle spielt, wurden die Vitalstoffe und die damit einhergehenden Defizitsymptome recht rasch wiedererkannt. Dies wird schon am Namen deutlich, denn Vitamin A enthält nicht ohne Grund den ersten Buchstabe des ABC.

Testen Sie Ihren Vitamin-A-Spiegel und die wichtigen Biowerte, die Ihre physische und psychische Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. Da Vitamin A so bedeutend ist und bei vielen Prozessen im Körper eine entscheidende Rolle spielt, wurden die Vitalstoffe und die damit einhergehenden Defizitsymptome recht rasch wiedererkannt. Dies wird schon am Namen deutlich, denn Vitamin A enthält nicht ohne Grund den ersten Buchstabe des ABC.

Mehr zum Thema