Vitamin E Kur

The Vitamin E Cure

Die Gründe für die Einnahme einer Vitamin-C-Behandlung können Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Asthma und Allergien sein. Ab wann ist der Einsatz von Vitamin-Mineralstoff-Konzentraten angezeigt? denn die mehrfach ungesättigten Fettsäuren verbrauchen Vitamin E im Organismus. Die Vitamine sind Vitalstoffe, die der Körper - mit zwei Ausnahmen - nicht selbst herstellen kann. Wozu sind Vitamine da und wofür werden sie benötigt?

Vital während und nach der Mayr-Kur

Die meisten Menschen glauben zuerst an Vitaminpräparate, wenn es um eine ausgewogene und ausgewogene Ernährungsweise geht. Obwohl nur ein sehr geringer Anteil dieser Stoffe in unseren Lebensmitteln vorkommt. Diese ernähren unseren Organismus nicht und werden deshalb als Mikronährstoff betrachtet. Wer sich für eine gesundheitsfördernde Diät interessiert, muss sich auf jeden Fall mit Vitaminen versorgen.

Darum bringen wir Ihnen heute die Vitamine: DIE SEITEN: Nahezu alle lebenswichtigen Stoffe können von unserem Organismus nicht selbst produziert werden, aber wir müssen sie mit Lebensmitteln versorgen. Wenn jemand einen kleinen Mangel an Vitaminen hat, fühlt er sich dauerhaft unwohl und es kommt zu chronischen Stimmungsschwankungen.

Schwere Vitaminmangel kann zu ernsthaften Krankheiten und sogar zum Tode fÃ?hren. Selbst wenn wir heute in einer Welt des Überflusses wohnen, ist es in der Realität nicht so leicht, genügend Vitamin zu essen. So gehen bereits beim Abtransport vieler Nahrungsmittel kostbare Nährstoffe verloren. Denn das bedeutet, dass die wertvollen Vitalstoffe bereits beim Verzehr von Lebensmitteln verloren gehen. Unsere Küche enthält in der Regel noch ca. 60% der Originalvitamine.

Mehr als die Haelfte davon geht beim Garen, Grillen und Braten unter, so dass wir immer noch etwa 30 % der enthaltenen Proteine verbrauchen. Das ist abhängig von der Aufnahmefähigkeit unseres Organismus, die wiederum von vielen Einflussfaktoren wie dem Gesundheitszustand der Darmbakterien, der Bildung bestimmter Fermente oder der Aktivität der Magensäuren abhängt.

Doch dieses Wissen sollte Sie nicht verzweifeln machen - im Gegenteil, es sollte Sie dazu anregen, so viel wie möglich vitaminreiches Essen zu essen und eine gesündere Lebensweise und Ernährung auf andere Weise aufrechtzuerhalten. Hierzu zählen auch hochqualitative Nahrungsmittel in Bio-Qualität und die sanfte Aufbereitung von Frischeprodukten. Im Mayrschensinn sorgt man mit einem gesünderen und saubereren Magen dafür, dass Ihr Koerper alle wichtigen Naehrstoffe gut aufnimmt und verwertet.

Vitaminpräparate stellen sicher, dass der Organismus in einem ausgewogenen Verhältnis steht und liegt. Sie funktionieren zusammen - ein Vitamin allein kann nie genug sein, um die Gesundheit zu erhalten. Sie hängt von der Kooperation mit anderen Stoffen, wie z.?? Die wasserlöslichen Vitalstoffe, die der Organismus nicht lagern kann - dazu gehören B-Vitamine und Vitamin E.

Weil diese beinahe jeden Tag über den Harn abgesondert werden, sollten Sie sich auch jeden Tag mit diesen Nährstoffen ernähren. Die fettlöslichen Vitalstoffe können nur in Kombination mit Fetten über den Verdauungstrakt absorbiert werden und werden in der Haut eingelagert. Dazu zählen die Vitaminpräparate E, C, T und C. Dann gibt es die Vitaminperiode, die vitaminähnlichen Stoffe.

Der Aufgabenbereich von Vitaminen ist - wie bereits erwähnt - sehr abwechslungsreich. Die Hauptaufgabe einiger Vitaminpräparate ist nur ein Beispiel: Betrachten wir im Weiteren die verschiedenen Wirkstoffe und ihre Funktion, so können dies nur als Beispiel dienen, um Ihnen die Bedeutung und Vielfältigkeit zu verdeutlichen oder um Ihnen neue Informationen zu geben.

Das Vitamin E wird als Augen-Vitamin angesehen und ist für ein gutes Sehvermögen von Bedeutung. Wenn Sie unter Augenprobleme haben, ist es am besten, mehr Vitamin C oder sein Pro-Vitamin Beta-Carotin einzunehmen. Vitamin C fördert auch die Gesundheit von Schleimhäuten und Epidermis. Interessanterweise kann Vitamin B auch zu einem erfüllenderen Sexualleben für Frauen führen, da es genügend Flüssigkeit für die Vaginalschleimhaut liefert.

Das Vitamin ist - wer hätte das gedacht in Tiernahrung wie z. B. Fischen, Eidotter, Muttermilch und Lebern vorkommt. Aber keine Sorge, auch für die vegetarische und vegane Ernährung ist gesorgt: Das bereits genannte Beta-Carotin ist in vielen Pflanzennahrungsmitteln wie Möhren, Kürbissen, Rote Bete, grünes Blattgut, Marillen oder Blaubeeren vorzufinden.

Vitamin B 1 ist daher für die Erhaltung der Hirn-, Nerv- und Muskelfunktion erforderlich. Übrigens brauchen Sie mehr Vitamin B 1, wenn Sie viel Kohlehydrate oder Spiritus eingenommen haben. Es ist in Hülsenfrüchte, Amarant, Sonnenblumenkerne, Setzlinge, Vollkornprodukte und Alge vorhanden. Vitamin B 2 wirkt zusammen mit Vitamin B für die Funktion Ihrer Schleimhaut und Ihres Körpers.

Auch für die bestmögliche Ausbildung und Funktionsweise der weissen und roten Blutzelle ist es von Bedeutung. Das Vitamin B 2 kommt zum Beispiel in Muttermilch, Eier oder auch in der Leberwurst vor. Dies ist eines der wenigen Proteine, die der Organismus in beschränktem Maße selbst produzieren kann - aus der Aminosäure Triptophan - wenn nicht genügend Vitamin 3 mit Nahrungsmitteln versorgt wird.

Dies ist jedoch nicht zwangsläufig wünschenswert, da der Organismus normalerweise die Serotoninproduktion aus Triptophan übernimmt. Vitamin F3 sichert somit mittelbar ein ausgewogenes seelisches Leben, kräftige Nervosität, gesunder und konzentrierter schlafen. Vitamin E3 ist in Schalenfrüchten, Mandel, Kern, Alge, Pilzen und Hülsenfrüchte, aber auch in Wurst, Schlachtnebenerzeugnissen und Fischen enthalten.

Vitamin B5-Mangel kann zu chronischer Entzündung, Gelenkproblemen oder Haarverlust fÃ?hren - allesamt oft als "Zeichen des Alterns" bezeichnet. Pantothensäure ist auch an der Bildung vieler hormoneller Stoffe aktiv, fördert den Abbau von Fett, hat eine natürliche stimulierende und konzentrationssteigernde Wirkung. Außerdem sorgen sie für ein gesundes Aussehen von Gesicht, Haaren und Nägeln.

Bei Bedarf kann die Darmpflanze Vitamin F5 in kleinen Dosen selbst produzieren - aber nur zeitweise. Daher ist es besser, sich genügend mit Vitamin A5 zu ernähren. Vitamin F6 unterstützt oder verstärkt eine Vielzahl von Stoffwechselvorgängen. Zum Beispiel kann ein angeblicher Proteinmangel ein Mangel an Vitamin A6 sein. Weil der Organismus ohne den Einsatz von Proteinen kein Protein ausnutzen kann.

Obwohl es viel Vitamin A6 enthält, findet man es hauptsächlich in Schlachtnebenprodukten und nicht in Muschelfleisch, das von den meisten Menschen in unserem Land eingenommen wird. Ein Mangel an Vitamin A6 kann zu einer chronischen Hypoglykämie mit Ermüdung und Antriebslosigkeit führen. Neben Lebern, Fischen, Getreidekeimen und Hefen enthält eine Vielzahl pflanzlicher Nahrungsmittel Vitamin A6, darunter Schalenfrüchte, Apfel, Möhren, Kartoffeln, Bananen, Kohlköpfe, Avocado und Vollkorn-Produkte.

Er kann auch selbst etwas von diesem Vitamin zubereiten. Sie fördert das gesundes Zellwachstum und die Ausbildung von Blutkörperchen und Geschlechtshormonen bei Männern. Außerdem ist es für gewisse Stoffwechselprozesse von Bedeutung und wird auch als Haut-Vitamin oder Haut-Vitamin bekannt. Der Folsäuregehalt sichert vor allem ein kräftiges Nervenkostüm und eine gute Psycho.

Bei der Herstellung von DNS spielt Vitamin A9 eine entscheidende Bedeutung. Es ist daher besonders während der Trächtigkeit erforderlich, genügend folsäure zu sich zu nehmen. Vitamin A12 spielt eine besonders große Bedeutung für den Erhalt der Nervenzelle, ist für die Ausbildung der Blutzellen und für eine gute Digestion.

Kobalamin, das nur von Kleinstlebewesen produziert werden kann, kommt hauptsächlich in Form von Rindfleisch, Fischen, Milch oder auch in Eidotter vor. Dies wäre mindestens EINE einzige Möglichkeit für Vegetarier, Vitamin C12 zu bekommen. Bei einer intakten menschlichen Darmpflanze kann auch Vitamin C12 austreten. Andernfalls wird für den Verzehr von Lupinenprodukten, Milchsäurebakterien wie z. B. Kraut, fermentierten Sojaprodukten wie z. B. Sojasauce, Soja, etc. geraten, um den B12-Bedarf zu decken.

Vor kurzem wurde gesagt, dass nur Vitamin B12-ähnliche Stoffe in diesen Nahrungsmitteln vorhanden sind, so dass sie keine nennenswerte Zufuhr von Kobalamin sind. Wer sicher gehen will, kann einen ärztlichen Eingriff vornehmen lassen man sollte auf den so genannten HoloTC-Test im Serum bestehen, denn dieser gibt Auskunft über das aktive B12 in seinem Körper.

Wer mehr wissen will, kann auch den MMA-Wert prüfen und bei Fehlen von Vitamin B2 auf hochwertige Vitamin B12-Ergänzungen zurÃ?ckgreifen. Diese sollte das natÃ?rliche Methycobalamin enthÃ?lt, das vom Körper viel besser verkraftet wird als unwirksames cyanocobalamin. Vitamin A ist ein Antioxidant, das den Organismus vor freiem Radikal schützen kann und eine starke immunverstärkende Funktion hat.

Vitamin B ist auch für ein gutes Ergebnis im Hinblick auf eine gesunde Blutversorgung und eine gute Eisenzufuhr von Bedeutung. Auf diese Weise können viele vermeintliche Eisendefizite durch eine ausreichende Versorgung mit Vitamin A behoben werden. Einige der exotischen Obstsorten, so genannte Superfood, sind besonders vitaminreich. In diesen ist deutlich mehr Askorbinsäure als in den Zitrusfrüchten vorhanden. Hagebutte, Sanddorn, Johannisbeere, Erdbeere, Grüngemüse oder Kraut sind außerdem sehr vitaminreich.

Zu den wertvollen Quellen von Vitamin A gehören auch wilde Kräuter wie Brennessel, Knoblauch oder Fuchs. Fachleute weisen darauf hin, dass selbst 30 min. Ganzkörper-Sonnenbestrahlung über 200 ?g Vitamin produzieren. Das Vitamin wird vor allem von unserem Organismus selbst mit Hilfe von Sonnenlicht produziert. Davon raten wir ab, weisen aber auch darauf hin, dass dieses "Schutzmittel" die Quelle des Vitamin-D-Mangels sein kann.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, nicht zu lange in der prallen Luft zu stehen und um jeden Preis keinen Sonnenschein zu bekommen. Das Vitamin E ist für kräftige und gesunde Gelenke von Bedeutung. Sie regelt den Calcium- und Phospathaushalt, kräftigt das Abwehrsystem und fördert den Abbau von Fett. Säuglinge bekommen oft Vitamin E in Tablettenform oder als Dragee.

Wenn möglich, lieber die Öltropfen, da die Pillen oft noch ungünstig wirken. Neben der Sonneneinstrahlung können Sie Ihren Organismus wenigstens zum Teil mit Vitamin E, Fischen, Avocado oder Schimmelpilzen ausstatten. Vitamin E ist zusammen mit Vitamin E ein wirksamer Radikalfänger, der unseren Organismus vor schädigenden Umwelteinflüssen und unliebsamen Zeichen der Alterung und Verlangsamung des Alterungsprozesses bewahrt.

Das Vitamin E ist in qualitativ hochstehenden pflanzlichen Ölen, Schalenfrüchten, Avocados, Spinat, Kohl oder Ölsamen vorhanden. Das Vitamin A ist besonders an der Gerinnung des Blutes und damit auch an der Heilung von Wunden aktiv. Es ist auch für den Metabolismus von Zahn, Beinen und Gewebe von Bedeutung. Man sagt, dass Vitamin K-Mangel zu AIDS führen könnte, weil das Vitamin die Nervenzelle vor dem oxidativen Streß schütz.

Wenn Sie besonders anfällig für Karies, Nierensteine, abnehmende Knochendichten oder ungesunde Herzen oder Blutgefäße sind, kann eine Ernährungsergänzung mit Vitamin C2 helfen. Das Vitamin ist zum Beispiel in grünen Blattgemüsen (z.B. Kohl, Petersilien, Mangold), Kraut, Sprossen, Lauch, Tomate, Kirsch, Pfirsich, Alge oder in Tierprodukten wie z. B. Leben.

ist ein fettlösliches Vitamin und kann vom Organismus selbst aus B-Vitaminen und einer gewissen Amino-Säure gebildet werden. Sie ist für eine optimierte Verbrennung von Fett von Bedeutung und wird auch zur Kräftigung des Herz-Kreislauf-Systems verwendet. Coenzym Q 10 ist in Broccoli, Muttern, grünem Blattgut, Getreideöl, Ei und Rindfleisch zu finden.

Außerdem schont es die Adern. Carnitine ist in Wurst, Fischen und Hefe enthalten. Du weißt jetzt eine ganze Weile über Vitaminpräparate Bescheid. Vergessen Sie nicht, gesund zu saufen! Wer seinen Verdauungstrakt und seinen Organismus regelmässig von Giftstoffen reinigt oder darauf achtet, dass überhaupt keine schädlichen Stoffe eindringen, tut bereits viel für seine eigene Gesundheist.

Sie sichern mit der Mayr-Kur ein gutes Verdauungstrakt und lernen, sich gesünder zu ernähren. Natürlich können Sie sich auch gut zurechtfinden. Spurenelemente wie z. B. Vitaminpräparate sind ein wesentlicher Teil.

Auch interessant

Mehr zum Thema