Vitaminbedarf

Vitaminentbedarf

Dies geht einher mit einem erhöhten Bedarf an Vitaminen. Was ist mit der Vitaminversorgung und dem Bedarf bei einer normalen Ernährung? Auch: Wie Vitamine über die Nahrung in den Körper gelangen. Er wird insbesondere den Vitaminbedarf von SiiD-Wasserfischen decken. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Vitaminbedarf" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen.

x-plainme food - vitamin requirements

Wie viel davon werden tatsächlich benötigt? Hier ist eine Übersicht über den täglichen Vitaminbedarf zusammengestellt. Wenn die Tabelleninhalte nicht unter ordnungsgemäss angezeigt werden, so verwenden Sie bitte eine verkleinerte Schrift für die Darstellung). Für Wer sind die wichtigsten Vitaminpräparate? Die Übersichtstabelle für die einzelnen Vitaminpräparate enthält bereits einen Mindestbedarf pro Tag.

In der folgenden Übersicht ist der Vitaminbedarf von täglichen für die verschiedenen Bevölkerungsgruppen etwas genauer dargestellt. Auch sind die Angaben nur als Anhaltswerte zu verstehen und sind gewissermaßen nur für Durchschnittsbürger gültig. Die Vitaminanforderung ist natürlich auch vom Lebensalter abhängig Für Kranke, Raucher, Trinker oder Sportler gilt ein anderer Wert, der in der Regel höher ist.

Jeder erhöhte Bedarf des Körpers, z.B. durch Arzneimittel, Verschmutzungen oder auch nur durch eine erhöhte körperliche Beanspruchung, führt zwangsläufig auch zu einer Erhöhung des Vitaminbedarfes durch den aktiven Metabolismus. Deshalb sind die genannten Grenzwerte so eingestellt, dass die klassische Avitaminose (Vitaminmangelerkrankung) verhindert wird. Dabei sind nicht berücksichtigt verschiedene in letzter Zeit besprochene Wirkungen von erhöhten Vitaminpräparaten hinsichtlich der optimalen mentalen Leistungsfähigkeit, Stärkung des Immunsystems sowie Vorbeugung gegen Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Das gilt vor allem für die Antioxidansvitamine E, K und E ("Beta-Carotin"). Es ist auch zu bemerken, dass die Vorschläge in den jeweiligen Ländern von einander abweicht und die Wertvorstellungen der Weltgesundheitsorganisation wieder aufgegriffen werden können. Vor allem die neuen D-A-CH-Referenzwerte für Nährstoffzufuhr Nährstoffzufuhr berücksichtigt. Aus der Vitaminproduktion durch UV-Licht in der Außenhaut und der Vitaminversorgung durch die Muttermilch und Säuglingsmilchnahrung (Basis-Vitaminisierung) zur Sicherstellung von Rachitis prophylaxe bei gestillter und ungestillter Brust Säuglingen die tägliche Verabreichung einer Vitamin-D-Tablette von 10-12,5 mg ( (400-500 IE) vom Ende der ersten Lebens-Woche bis zum Ende des ersten Lebensjahres.

Es gibt verschiedene Arten von Vitamineigenschaften, die sich nach folgender Angabe miteinander umsetzen lassen: 1 Milligramm RRR-a-Tocopherol-Äquivalent = 1 Milligramm 1.49 IU; 1 IU = 0. Diese Fragestellung ist angesichts des zunehmenden Angebots von ständig auf Vitaminpräparaten und der mit Vitamin präparaten Pflanzenschutzprodukten durchaus zurecht.

Unter natürliche kann der Weg zum Körper durch normales Essen nicht zu viele wertvolle Vitrinen werden zugeführt Dabei ist die Verhältnis zwischen der Nahrungsmenge und den darin enthalten Vitaminen von entscheidender Bedeutung. Die meisten der im Körper ausgeschiedenen Wirkstoffe werden mit einem Überangebot an Vitaminen über wieder ohne jegliche Nebenwirkung ausgeschieden. Ein zu hoher Vitaminspiegel wäre - wenn überhaupt - nur mit einem sehr einseitigem Ernährungsplan möglich.

Damit entstehen zwangsläufig Mängel bei anderen Lebensmitteln oder ein Überangebot an Lebensmitteln ganz generell. So hat die Umwelt die für gesunden Menschen ganz wundervoll reguliert. Aber auch das Essen ändern angereichert mit Vitaminpräparaten auf dem normalen Weg erhältlichen, hier nichts. Auch die oft gehörten Behauptungen über verbesserte gesundheitliche Verhältnisse und verbesserte Leistungsfähigkeit durch erhöhte Vitamin-Dosierungen sind derzeit noch strittig.

Bei der zusätzlichen Versorgung mit Vitaminpräparaten über (multi-)Vitaminpräparate ist das auch etwas anders. Dabei ist es möglich über megadoses unnatürlich hoch Vitamine zu verzehren. In der Lebensmittelbranche erhältlichen Präparate dürfen enthält daher höchstens eine tägliche Dosis pro Kapsel oder Teilmenge. Unser Metabolismus reguliert auch hier die Vitaminzufuhr über große Flächen ohne Probleme durch Ausscheidung großer Menge unter überschüssige

Lediglich die Vitamine C und C sollten mit Bedacht eingenommen werden. In der Vitamintabelle sind die Richtwerte aufgeführt. Schlussfolgerung: Eine bewußte, anhaltende starke Überversorgung mit Einzelvitaminen muss auf jeden Falle als zwecklos angesehen werden, wenn nicht gar als fahrlässig aufgrund der gegenwärtigen naturwissenschaftlichen Verhältnisse beim Menschen.

Mitunter werden die von übereifrigen geäußerten, selbst ernannten Heilsversprechen nützen im Idealfall nur von der pharmazeutischen Industrie und im schlimmsten Falle von schädigen dem Verbraucher abgegeben. Vielmehr als der ständige Zugriff auf die Vitamine wäre auf jedenfall ein gesundes, ausgewogenes Ernährung, das die Versorgung auf natürlichem gewährleistet. Tabletten sind nur dann Sinn, wenn ein Defizit von allfälliger aufgrund der jeweiligen Aufstellung auszugleichen ist.

Ebenfalls engagieren wir uns weiterhin für die bereits erwähnten bestehenden Risiko-Gruppen, bei denen eine zusätzliche Vitaminversorgung sinnvoll ist. Für Gesunden Menschen ist es mal gut, mal schlecht und oft ganz unbedeutend, aber auf jedenfall kostspieliger, wenn sie zusätzliche mit Vitaminen zu sich bringen.

Auch interessant

Mehr zum Thema