Vitamine für Kinder

Kinder-Vitamine

Wieso sollte ich Vitamine essen? Die Kinder wollen alles genau wissen. Kinder-Vitamine: Kaufen Sie jetzt Vitamine für Kinder-Produkte in Ihrer lokalen Versandapotheke! Vitamine für Kinder, Vitaminpräparate und Nahrungsergänzungsmittel für Kinder und Jugendliche. Stärkung der Abwehrkräfte der Kinder mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Vitamine für Kinder

Von Kindern haben wir Fragen zu Vitaminen zusammengetragen und von einem Ernährungsexperten beraten bekommen. Kinder von einer gesünderen und gesünderen Kost zu begeistern, ist alles andere als einfach. Häufig gestellte Fragen zu Vitaminen werden von der Umweltforscherin Dr. med. Annett Hilbig vom Dortmunder Institut für Kinderernährung gestellt. Warum benötige ich Vitamine?

Die Vitamine sind Substanzen, die der Mensch zum Überleben benötigt. Zum Beispiel hilft sie dem Herzen und dem Hirn, richtig zu funktionieren, und sie unterstützt den Organismus bei der Verteidigung gegen eine Erkrankung. Warum haben Vitamine Briefnamen? Da gibt es viele unterschiedliche Vitamine. Mittlerweile sind etwa 20 Vitamine bekannt. Der Name steht für eine ganz bestimmte chemische Substanz, die im Vitamingehalt vorkommt.

Sind keine Vitamine in den Pizzen, Fritten, Eis und Kakao dabei? Die Pizzas und Chips beinhalten nur geringe Anteile an Vitaminpräparaten. Durch die für das Präparat notwendige Wärme wird ein großer Teil der Vitamine zersetzt. Doch wer mit der Pasta einen kleinen Safttrunk zu sich nimmt, etwas Rohes oder einen halben Äpfel zu sich nimmt, erhält Vitamine.

Speiseeis und Kakao werden hauptsächlich aus Zuckern hergestellt, so dass sie einen süßen Geschmack haben. Sugar beinhaltet keine Vitamine. Deshalb sind Süßwaren von Haus aus vitaminfrei. Kann ich Vitamine nur über die Nahrung einnehmen? Viele Vitamine müssen vom menschlichen Organismus durch Nahrung und Getränke aufgenommen werden. Ein Ausnahmefall ist die Einnahme von Vitaminen des Typs E.

Bei Sonneneinstrahlung wird vom Organismus produziert. Warum sind Vitamine nur in Nahrungsmitteln vorhanden, die ich nicht mag? Vitamine sind in Pflanzennahrung wie z. B. Früchten, Gemüsen und Getreide vorzufinden. Doch auch Tiernahrung enthält Vitamine. Es muss etwas geben, was Kinder gern zu sich nehmen, wie z. B. Apfel, Banane, kleine Tomate oder die köstlichen Peperoni.

So manches Kind trinkt gern Vollmilch oder isst Jogurt. Zusätzlich erhält der Organismus zum Beispiel die Vitamine C oder E sowie diverse B-Vitamine. Wie schmeckt Vitamine tatsächlich? Die Vitamine können nicht geschmeckt werden. Der Anteil an Nahrungsmitteln ist viel zu niedrig. Sieben. Ich mag es nicht, wenn du meinst.

Kaum ein Kind, das kein Obst und Gemuese ißt. Ein Käsesandwich mit einer kleinen Handvoll Bananen zum Mittagessen, eine Nudel mit Tomatensauce, ein Jogurt mit einem Halbapfel am Nachmittag und ein Sandwich mit Würstchen und rohem Obst zum Dinner. Verschaffen Sie sich einen Gesamtüberblick, welche Vitamine, Mineralien und Spurenelemente Kinder wozu benötigen - und welche Nahrungsmittel besonders viele davon sind.

Vitamine helfen, das normale Sehvermögen, die normale Schleimhaut und die normale Funktionsweise des Abwehrsystems zu erhalten. Er ist in Butterschmalz, Eidotter, Fischen und Käsen enthalten. Es ist als Vorläufer des Vitamins C (Provitamin A) in Möhren, Marillen, Kürbis u. Süsskartoffeln enthalten. Das auch als Riboflavine bekannte Protein B 2 nimmt eine wichtige Stellung im Stoffwechsel von Eisen und Strom ein.

Man findet es in Vollmilch, Jogurt, Käse, Rindfleisch, grünen Blattgemüsen (z.B. Kohl und Brokkoli) und Vollkornprodukten. Es reguliert den Proteinstoffwechsel und ist nervenwirksam. Die Vitamine unterstützen das Abwehrsystem und helfen, die Zelle vor oxidativen Belastungen zu bewahren. Außerdem verbessert es die Eisenabsorption.

Dies ist eine Schlüsselsubstanz für die Gesundheit von Beinen, Muskulatur und Zähnen. Bei Sonneneinstrahlung wird ausschließlich Vitamine des Körpers produziert. Nahrungsmittel wie Heringe, Dorschleberöl, Thunfisch, Eigelbe oder Avocados beinhalten auch Vitamine der Sorte Eidotter. Die Spurenelemente des Eisens können die normalen kognitiven Funktionen unterstützen, sind für die Bildung von Blut notwendig und unterstützen die Selbstversorgung.

Er kommt zum Beispiel in Molkereiprodukten, Laubspinat und Broccoli vor. Einige Mineralwasser beinhalten auch eine erhöhte Kalziumkonzentration. Um Ihre Kleinen mit genügend Vitamin und dergleichen zu versehen, können Sie auch kindgerechte Varianten wie Säfte oder Nahrungsergänzungsmittel verwenden. Sie sollten jedoch nicht als Alternative für eine ausgeglichene und vielseitige Diät und eine gesündere Lebensführung verwendet werden.

Mehr zum Thema