Vitamine Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzung Vitamine

Nahrungsergänzungsmittel: Vitamine verlängern ein stressiges Leben. WIESO SOLLTE MAN NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL UND VITAMINE EINNEHMEN? Kaufen Sie hier ist die EU-Nahrungsergänzungsrichtlinie (NEM-Richtlinie). enthält weitere Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralien, Aminosäuren,..

.. Nun gibt auch eine Studie Entwarnung: Deutschland doch kein Land voller Nahrungsergänzungsmittel Junkies.

Nahrungsergänzung der Premiumklasse

Nach der Devise "Du bist, was du isst" sollte jeder auf eine gute Diät achten. Unsere Diät umfasst nicht nur "normale" Nahrungsmittel, sondern auch Nahrungsergänzungsprodukte. Auf jeden Fall ist dies die Auffassung des Gesetzes in der Bundesrepublik als Nahrungsergänzung. Die Nahrungsergänzung sollte, wie der Titel schon sagt, unsere Nahrungsmittel auf sinnvolle Weise unterstützen.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Vorwand für eine falsche Diät. Kein Nahrungsergänzungsmittel kann eine gesündere Diät ersetzten - aber ernähren. Die Nahrungsergänzungsmittel zielen vor allem darauf ab, eine bestmögliche biologische Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten und eine optimierte Nährstoffversorgung zu erreichen. Die Nährstoffversorgung ist vor allem von unserer Diät abhängig.

Jeder, der so isst, sollte zuerst seine Diät ändern und sich mehr auf Früchte und Gemüsesorten konzentrieren. Wenn Sie sich beispielsweise unausgeglichen ernähren oder während einer Fahrt einen höheren Nahrungsbedarf haben, können Sie auch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Nahrungsergänzungsmittel können besonders attraktiv sein, wenn: Bei Sportlern besteht ein erhöhter Nahrungsbedarf, bei Vegetariern gibt es aufgrund ihrer Diät einen leeren Eisenvorrat und ein Defizit an Vitaminen des Typs A12, bei Schwangeren, die ihre Folsäurezufuhr erhöhen wollen, Nahrungsergänzungsmittel zur Förderung des Anti-Aging, der Verdauungstrakt, z.B. nach einer Antibiotikabehandlung mit probiotischen Mitteln, fällt unter den Druck des Vitamin-B-Spiegels.

Nahrungsergänzungsmittel beinhalten in der Regel Mineralien und Vitamine in einer konzentrierten Darreichungsform. Welche Vitamine und Mineralien in Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden dürfen, ist in der Nahrungsergänzungsverordnung (NEMV) genau definiert. Aber nicht jedes Nahrungsergänzungsmittel ist auch ein gesundes Nahrungsergänzungsmittel. Um wirklich etwas Gutes für Ihre eigene Sicherheit zu tun, sollten Sie sich einiges zu Herzen nehmen und besonders auf die Güte der Nahrungsergänzungsmittel achten:

Sauberkeit: Zusätze wie Aromastoffe, Konservierungsmittel, Magnesium-Stearat etc. zählen überhaupt nicht in ein gesundes Nahrungsergänzungsmittel. Die Vitamine und Mineralien sollten in der Nahrungsergänzung ausreichen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Zusammensetzung, in der Vitamine und Mineralien verwendet werden. So sollte zum Beispiel die Einnahme von Folsäure nicht ohne das enthaltene Provitamin A12 erfolgen. Qualitativ hochstehende Rohmaterialien - so natürlich wie möglich - und eine schonende Produktion gewährleisten eine verbesserte Verwendbarkeit und Kompatibilität von Mineralien und Proteinen.

Ein gesundes Nahrungsergänzungsmittel beinhaltet jedoch nur das, was dem Organismus - und auch hochempfindlichen Menschen - gut tun kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema