Vitamine Spurenelemente

Spurenelemente der Vitamine

Als Vitalstoffe werden Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente bezeichnet, wobei zwischen Mengen- und Spurenelementen in Mineralien unterschieden wird. Die Vitamine und Spurenelemente gehören zu den sogenannten Antioxidantien, die unsere Körperzellen vor schädlichen Einflüssen durch freie Radikale schützen. Die Mineralien, Vitamine und Spurenelemente sind lebenswichtige Nährstoffe, die für die Aufrechterhaltung aller Lebensprozesse notwendig sind. Alle Spurenelemente für Vitamine finden Sie hier:

Vitamine - Mineralien und Spurenelemente

Diese liefern dem Körper keine Kraft, sind aber in ihrer entsprechenden Aufgabe für unterschiedliche Körperfunktionen, wie zum Beispiel Abwehrkräfte, sehr bedeutsam. Es werden viele lebenswichtige Stoffe eingenommen über die Lebensmittel - jedenfalls wenn man sich ausbalanciert ernährt. Wenn das Ernährung jedoch zu unbedeutend ist, können sich Mangelzustände oder sogar Gesundheitsprobleme ausgleichen.

Deshalb ist die Zufuhr der einzelnen Vitalstoffe in ausreichenden Mengen sehr bedeutsam. Mit einigen lebenswichtigen Stoffen kann eine zu starke Dosis aber auch sein schädlich Angesichts der Vielfalt der Vitalstoffe ist ihr Wissen unersetzlich: Vitamine sind lebensnotwendig. Doch: Sie können vom Körper nicht oder nicht in ausreichendem Maße hergestellt werden.

In der Regel werden sie von über eingenommen und sind entweder fettig oder wasserlöslich. Am bekanntesten ist wohl das bekannte Vitaminkonzentrat Ascorbinsäure. Rauchende brauchen etwa 40 prozentig mehr Vitamine und Mineralien. Eine Mangelversorgung mit Vitaminen kann zu einer verminderten Abwehr von Infektionen führen, aber auch zu einer Versklavung, die in der Antike ein großes Seefahrtsproblem war.

Weitere bedeutende Vitamine sind zum Beispiel Vitamine wie z. B. Vitamine der Sorte C, deren Fehlen für die Entstehung von Rachenentzündungen verantwortlich ist, und Vitamine der Sorte Laktoflavin, die für für eine gute Gesundheit der Körperhaut sorgen. Defizitsymptome können durch eine Ernährungsumstellung und durch die Aufnahme von Vitamin-Präparaten ausgeglichen werden. Doch bei manchen Vitalstoffen muss die Pflege bei der Verabreichung im Vordergrund stehen.

Beispielsweise mit Vitaminen des Typs B, die der Körper benötigt, damit sie nicht zu stark austrocknen. Der Körper benötigt vor allem aber den Erhalt von Sehfähigkeit, denn führt fehlt fÃ?r das schnellere Ermüdung der Augen Â" und selbst fÃ?r Nachterblindungen. Allerdings ist eine zu große Dosis von Vitaminen und Mineralien gefährlich.

Insbesondere bei schwangeren Frauen sollte die Aufnahme von Vitaminen mit dem Hausarzt oder Gynäkologen vorab besprochen werden, da dieses Vitamine dem ungeborenen Baby ab 10.000 IE nachweisbar zugute kommen. Die Spurenelemente sind, wie der Titel schon sagt, Mineralien, d.h. mineralische Substanzen, die der Körper nur in geringen Konzentrationen benötigt.

Unter den bekannten Spurengasen zählen Gusseisen, Fluorgas, Jod, Selen, Zn und Gips. Defizitsymptome können durch Stoffwechselerkrankungen, starkes Schwitzen oder durch Durchfälle verursacht werden. Falls ein Defekt festgestellt wurde, kann Nahrungsergänzungsmittel ratsam sein, da ihre Funktion oft signifikant ist: z. B. vor Umweltgifte schützt und ist die für des Körpers.

Mineralstoffmängel kann durch das zielgerichtete Einkommen von Nahrungsergänzungsmitteln ausgleichen. Dabei nur zwei Exemplare, denn die Vielfältigkeit der sekundären Pflanzenmaterialien ist enorm: Die aus Knoblauchzellen stammenden Schwefelkohlenhydrate wirken gegen Gerinnungsfaktoren und das Flavonoiden, die in vielen Kulturen, etwa in der Traube und in der Zitronenpresse, vorkommen, können krampflösend bzw. vor Krankheiten des Herzens schützen! sekundären

Mehrmals ungesättigte Fettsäuren sind lebensnotwendig, können vom Körper aber nicht einmal hergestellt werden. Diese werden mit der Ernährung verzehrt und sind z.B. in einigen Pflanzenölen wie Leinsamen- oder Rapsöl und in fetten Fischen vorhanden. Als Alternative oder bei besonders hoher Nachfrage kann Omega-3-Fettsäuren verwendet werden. "Essen und Genießen."

Mehr zum Thema