Vitamine und Mineralstoffe Wikipedia

Wikipedia: Vitamine und Mineralien

Die Vitamine haben keine Funktion, wenn Mineralien fehlen. Wussten Sie, dass es ein spezielles Vitamin für gute Laune gibt? und insbesondere auch in Kombination mit Mineralien und Spurenelementen. Eine Übersicht zum Thema Vitalstoffe bietet Wikipedia. Sie enthält wertvolle Mineralien und Vitamine, hat aber nur wenige Kalorien.

Mineral

Mineralien, im täglichen Gebrauch oft irreführenderweise Mineralien genannt, sind lebenswichtige mineralische Inhaltsstoffe, die der Körper nicht selbst produzieren kann; sie müssen ihm mit Nahrungsmitteln versorgt werden. Bei den hier erwähnten Stoffen handelt es sich nur um den humanen oder animalischen Körper; Anlagen, Schimmelpilze und Keime brauchen zum Teil andere Mineralien. Die Mineralien sind nicht biologisch und die Bestandteile sind in der Regel in Ionenform oder in anorganischen Komponenten, im Gegensatz zu einigen Vitaminen, und daher für die meisten Präparationsmethoden nicht empfindlich.

Wie schon der Titel sagt, kommen die Menge oder die Makronährstoffe in verhältnismäßig hoher Konzentration im Körper vor, mit wenigstens 50 mg pro Kilogramm Gewicht. Zu den Baustoffen zählt unter anderem Natron, Pottasche, Kalium, Kalzium, Magnesit und Phospho. Überdosierungen sind für den Gesundheitszustand des Menschen ebenso wichtig wie für die Gesundheit.

Manche Mineralien sind in einem funktionalen Kontrollkreislauf und greifen sich gegenseitig an, zum Beispiel Salz und Pottasche, die als Antagonisten in der Nervenleitung auftraten. Andere, wie z.B. einige Bulk-Elemente, werden als Elektrolyten in Gestalt von positiven Ladungen von Ionen und negativen Ladungen aufgelöst, um die Elektronenneutralität in den Flüssigkeiten zwischen den Gewebeteilen zu gewährleisten und den Osmosedruck aufrechtzuerhalten.

Mineralien sind in verschiedenen Chemikalien enthalten (siehe unter den oben genannten Mineralien). Nur ganz spezifische Stoffe wie z. B. Kochsalz und Chlorgas oder Zinksalz in Gestalt von Zinkchelat stehen dem Körper in der Regel, wenn überhaupt, zur Verfügung.

Vitamin-Mangel - Wörterbuch

Vitaminknappheit (Hypovitaminose) wird durch Vitaminknappheit verursacht und äuà wird zu Krankheiten und Beschwerdebildern. Die empfohlene Tagesdosis (Recommended Day Allowance, kurz RDA) - empfohlene Einnahme für Vitamine und Mineralstoffe bieten eine Hilfe zur Orientierung über den Vitaminkonsum. Einen Überschuss an Vitaminpräparaten nennt man Vitamin-Vergiftung. Vitaminknappheit kann durch ein Unterernährung, falsches Ernährungsweisen (einseitig Ernährung z.B. durch ein Diät), Stoffwechselkrankheiten oder auch Streß auslösen.

Menschliches Repository: - Auch Sie sind vergift. Ursache, Diagnostik, Therapie. Dr. med. Wolfgang Krawda

Nach wissenschaftlichen Berechnungen werden 75-95% der Krebserkrankungen durch Umweltgift verursacht oder verstärkt. In der konventionellen Medizin wird diese Erkenntnis gänzlich außer Acht gelassen und die Behandlung der Betroffenen erfolgt ausschließlich auf symptomatischer Basis. Mit seinem jetzigen Wissen und der in diesem Heft beschriebenen Vorbeugung hätte die Krankheit vermieden werden können!

Mehr zum Thema