Wandern Nahrung

Bergwandern Essen

aber sie müssen auch migrieren. Jede Trekkingtour oder Wanderung beinhaltet Verpflegung. Manche Exemplare wandern weit die Flüsse hinauf. In der Nacht suchen sie nach Nahrung. Zwischen Fluss und Meer schwimmen sie, um Laichplätze oder genügend Nahrung zu finden.

Starke>Kennzahlen unserer geplanten Stärke

In diesem Artikel finden Sie unsere Speisekarte für die mehrtägige Tour auf den Fels wänden des Elsass. Bei unserer Tour auf den Nordkungsleden haben wir viel Zeit mit der Ernährungsplanung verbracht. Während einer Mehrtagestour ist eine angemessene und ausreichend große Verpflegung obligatorisch. Sie finden hier die Reportagen über Teil 1, Teil 2 und Teil 3 unserer Tour, sowie den Ablauf und die Vorbereitungen unserer Kungsleden-Wanderung.

Im Übrigen haben wir während der Tour auch Nahrungsergänzungen (vgl. Burgstein Sport) eingenommen. Das lag zum einen an der abwechslungsreichen Speisekarte und zum anderen an der verkürzten Wanderdauer (2 Tage schneller). Bei einer mehrtägigen Tour ist die Verpflegung ein wichtiges Element bei der Vorplanung. In diesem Beitrag berichten wir über weitere Kocherfahrungen beim Wandern und Unterwegssein.

Außerdem empfiehlt sich folgendes: Was wir noch vor der Tour auf den Nordkungsleden geplant haben, finden Sie in unserem Artikel über Hintergründe und Vorarbeiten. Auf dieser Seite finden Sie die Berichte und Berichte über die Wanderung: Ich bin Reisender, Wanderer, Naturliebhaber und Genießer.

Kohlehydrate

Kohlehydrate sollten ein wichtiger Teil der Ernährung vor, während und nach der Reise sein. Bei Wanderungen brennt viel Kraft. Eine erwachsene Person konsumiert ca. 2000 Kalorien während einer 5-stündigen Geländewanderung. Deshalb sollte keine hungrige Bergwanderung begonnen werden. Leichtes Essen ist in der Regel der Trümpfe der Wandernahrung.

Es ist offensichtlich, dass mit 40 % der Vorräte der Wunsch nach einer Bergwanderung bald erloschen ist. Unser Tipp für die passende Verpflegung während der Tour: kleine Häppchen wie Cerealien- oder Milchriegel, Früchte (vor allem Bananen), Schokoladeneiswaffeln, getrocknete Früchte oder dergleichen. Das Wasserreservoir unseres Organismus sollte vor der Begehung aufgetankt werden.

Trink genug am Tag vor einer Tour. Am besten ist es zum Beispiel, auf der Fahrt zur Tour immer wieder ein wenig Wasser zu schlucken. Auch während der Tour. Stecken Sie eine kleine Flasche in Ihren Reiserucksack, damit er immer zur Hand ist und in kleinen Portionen Flüssigkeiten in kleinen Intervallen aufnimmt.

Gerade im Hochsommer sollte man nicht vergessen, wie viel Körperflüssigkeit verloren geht! Vor und während einer Wanderung sollte auf die Einnahme von alkoholischen Getränken verzichtet werden. Neben allen anderen Auswirkungen des Alkohols beeinflusst er unter anderem die Beweglichkeit, das Gleichgewichtsgefühl, die Urteilsfähigkeit und die Reaktionsgeschwindigkeit und ist somit eine unentbehrliche Gefahr auf der Wanderung sowohl für sich selbst als auch für Reisebegleiter.

Besonders während einer langen und beschwerlichen Bergwanderung sollten Sie Ihre Diät nicht abrupt ändern. Ein plötzlicher Ernährungswechsel kann dem Organismus kurzfristige Beschwerden verursachen, besonders bei erhöhten Belastungen, die auf einer Reise sehr unerfreulich sein können oder für Sie das Ende der Reise darstellen!

Auch interessant

Mehr zum Thema