Wann Omega 3 Kapseln Nehmen

Wenn Sie Omega 3 Kapseln einnehmen sollten

genug Omega-3-Fettsäuren durch eine fleischlose Ernährung zu essen. Damit Sie alle Vorteile genießen können, sollten Sie 10 Kapseln einnehmen. Nehmen Sie Jump to Omega 3 Kapseln in hohen Dosen! Ab wann sollten Omega-3-Kapseln eingenommen werden? ein Gramm Fett pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag.

Was ist Omega-3-Fettsäuren?

Wie ist Omega-3? Omega-3 sind Speisefettsäuren. Es sind ungesättigte Speisefettsäuren. Die 3 in Omega-3 beziehen sich auf die Substanz. Häufigkeit: Omega-3-Fettsäuren kommen zum Beispiel in pflanzlichen oder Fischarten vor. Fische enthält EPA, Essigsäure und DHA, Dokesahexaensäure. Dagegen enthält beispielsweise 1,8% Omega-3-Fettsäuren und 1,7% Anchovis.

Wäre es nicht besser, pflanzliche Ressourcen zu haben? Die ALA hat unglücklicherweise nicht zu den erwünschten Wirkungen von Omega-3 geführt, Fischöl (EPA+DHA) dominiert in den Untersuchungen nachdrücklich. Ansonsten müssten Sie Tonnen von Fetten konsumieren, um die benötigte EPA und DHA zu erhalten, und Sie würden viel zu viel Fette und viel zu viele Kohlenhydrate zu sich nehmen.

Wieviel sollte man am Tag einnehmen? Viele, einschließlich McDonald Lyles, behaupten, dass die Mindestdosis 6 Kapseln Fischöl beträgt. Damit Sie alle Vorzüge nutzen können, sollten Sie 10 Kapseln einnehmen. Bei den besten Kapseln beträgt die Dosis 180 mg EPA und 120 mg DHA pro Dose.

Dies entspricht einer Dosis von 1,8 Gramm EPA und 1,2 Gramm DHA, also 3 Gramm Omega-3 pro Tag. Man kann auch ohne Supplementation den Omega-3-Gehalt erzielen, aber nur wenige von uns fressen die benötigte Dosis z.B. Lachse pro Tag. Wenn wir die maximale günstige Omega-3-Quote, d.h. 3g, verbrauchen würden, wären wir immer noch weit unter der sicheren Grenzwert.

Vitamine sind unglücklicherweise fragwürdig! Viele Unternehmen ergänzen Nahrungsergänzungsmittel mit dem Zusatz von Vitaminen der Marke Vitamine und Mineralien, um ihre Lagerfähigkeit zu verlängern. Bei einer Tagesmenge von 10 Kapseln würde man aber auch sehr viel davon zu sich nehmen. Zu viel Vitamine können jedoch Krebs verursachen, wie z.B. Prostata-Krebs, sowie einen negativen Einfluss auf unser Inneres haben.

Ich werde Ihnen am Ende dieses Beitrags sagen, welche Omega-3-Quellen ich empfehlen würde. Verhältniss Omega 3 zu Omega 6: Einige von Ihnen haben sicher schon davon erfahren. Unglücklicherweise haben wir hier eine schlechte Ernaehrung.

Also sollten wir beide Omega-6-Quellen verringern und Omega-3-Fettsäuren konsumieren. Ich selbst bin jedoch überrascht und würde wohl nicht fassen, wie viele Vorzüge es uns bringt, wenn ich es nicht selbst erforscht und mir die Grundlagen und Untersuchungen angesehen hätte. Das Ausmaß der individuellen Effekte ist unterschiedlich.

Schlussfolgerung + meine Empfehlung: Wenn Sie sich all diese Vorzüge näher ansehen, sollten Sie mehr als überrascht sein, welche Effekte Omega-3 (EPA und DHA) haben. Natürlich kann man die gewünschte Fischmenge mit Hilfe von Aquarienfischen herstellen, aber die meisten Menschen werden nicht in der Lage sein, dies auf lange Sicht fortzusetzen, geschweige denn den Wunsch nach so viel zu haben.

Weil eine ergänzende Zufuhr von Vitaminen möglichst vermieden werden sollte, wird ein Mittel ohne Vitamine eingenommen. Empfehlenswert ist mein TNT Omega 3 Supplement. Sie enthalten 180mg EPA und 120mg DHA pro Kopf und enthalten keins. Mit einer Dosis von 6 bis 10 Kapseln können Sie die Wirkung genießen.

Sources: Die Quellen:

Auch interessant

Mehr zum Thema