Was Bewirken Schüssler Salze

Schüssler Salze machen

Dr. Schüssler die Idee der Potenzierung von Substanzen aus der Homöopathie. und Ischiasschmerzen, um die Beschwerden nachhaltig zu lindern. Häufig gestellte Fragen (FAQ) / Häufig gestellte Fragen zu Schüßler Salzen. Verstärkt den Durst nach Wasser.

Schüsslers Salze können auch hier keine Wunder bewirken.

Berater Alternative Medizin: Schüßler-Salze - kostspielig, aber nicht wert?

Vor beinahe 140 Jahren wurde der Heilpraktiker und Heilpraktiker Wilhelms, der seine eigene Kunst der Heilung erlernte. Alle Erkrankungen seien auf Erkrankungen des Mineralstoffwechsels zurückzuführen, war der Mediziner überzeugter. Schüßlersalze beinhalten daher keine Wirkstoffe in einer Menge, die eine Wirkung haben könnte. Mit großer Skepsis sahen die homöopathischen Ärzte die Theorie an, die Schulmedizin nahm ihn nicht ernst.

Mit der Propagierung der "Neuen Deutschen Medizin" im "Dritten Reich" kam der Aufbruch. Die Schüßlersche Molekularbiologie wurde plötzlich zu einer akzeptierten Heilmethode. Wenn wir heute eine neue Medizin entwickeln wollen, kann die Grundlage dieser Medizin nie die genaue Wissenschaft sein", kündigte der Reichsarzt an. Offenbar haben die Schüßler-Salze das "Tausendjährige Reich" gut überstanden.

In meiner Forschung habe ich keine einzelne Untersuchung über die Auswirkung der Schüßlersalze auf eine Krankheit gefunden. Schüßlersalze sind seit Jahren ein Verkaufsschlager - sie beinhalten fast nichts, sind aber teuer. Einige mögen denken, dass dieser Sieg bereits eine Form von Beweis ist: Wenn er nicht hilft, würden die Menschen ihn nicht abkaufen.

Auch wenn sich jemand nach der Anwendung von Schüßler-Salzen besser fühlen sollte, kann dies auf Placebo-Effekte zurückzuführen sein. Nach wie vor gibt es keine Hinweise darauf, dass Schüßler-Salze intakt sind.

Wirkweise der Schüsslersalze

Im 19. Jh. untersuchte der Mediziner Dr. Schüssler die Wurzeln von Seuchen in für Zu diesem Zweck hat er insbesondere den Einfluss einzelner Körperzellen auf die Entwicklung von Krankheitsbildern untersucht, basierend auf der Entdeckung von Dr. Virchow, dass der Körper aus Körperzellen besteht, was damals eine neue und wegweisende Erfahrung war. Dr. Schüssler kam zu dem Schluss, dass viele Beschwerden durch ein Missverhältnis des Mineralstoffhaushaltes in den Einzelzellen würden zustandekommen.

Mangelt es an wichtigen Mineralien in den Körperzellen, funktioniert sie nicht mehr richtig, was dann zu der Erkrankung führt führte, so Dr. Schüsslers. Weil viele Mineralien, in geballter Konzentration, den Weg in die Einzelzellen nicht finden, übernahm Dr. https.de die Möglichkeit der Potenzierung von Homöopathiestoffen. Durch den Verdauungsweg konnten die Mineralien in potenzieller Weise, also kräftig verdünnt, ihren Weg bis zu den Einzelzellen, wo sie von Zellwände ins Landesinnere gelangen konnten, durchdringen.

Das gestörte Gleichgewichtsgefühl könnte man dort regeln und die Zellen dazu bewegen, selbstständig möglicherweise größere Mineralienmengen aus dem Kreislauf zu entnehmen, bis sie wieder mit allem gut versorgt und mit ihrer Entschlossenheit arbeiten können gemäss Anders sieht die Aufbereitung mit Mineralien nach Dr. Schüssler aus.

Einige betrachten die Salze von Schüssler als Stimulationstherapie und andere als Substitutionstherapie. Unter Stimulationstherapie versteht man die Wirkungsweise der Schüssler Salze so, dass die Zufuhr der kleinen Mineralsalzmengen in potenzieller Weise die Zelle fördert. So werden die Solarzellen in die Lage versetzen, sich die notwendigen Mineralien in größeren Quantitäten aus der Ernährung zu beschaffen und in sich aufnehmen zu können, bis sie genügend mineralische Salze umfassen.

Als Stimulationstherapie sind relativ kleine Mengen der Salze von Schüssler ausreichend, z.B. drei mal täglich zwei Dragees. Zur Substitutions-Therapie werden die potentischen Mineralien salze nach Dr. Schüssler die Mineralienmangel in den Körperzellen vollständig eingestellt, ohne dafür zusätzliche werden Mineralien aus der Ernährung benötigt. Dieser Grundsatz ist mit der Aufnahme von Vitaminpräparaten zu vergleichen, die auch einen möglichen Vitaminknappheit kompensieren sollen.

Seitdem die Schüssler Salze durch die Potentzierung kräftig sind, benötigt man dann eine große Zahl der Pillen, um einen Missstand auszugleichen. Dies führt in diesem Sinn zu einer hohen Dosis, die mehrere hundert Kapseln pro Tag einnehmen kann. Selbst in der verhältnismäßig geringen Stärke sind die Mineralien äußerst verdünnt.

Allerdings werden größere Anteile einiger Mineralien wie Speisesalz und Calcium benötigt. Dieses Mineralsalz kann nicht allein über Schüsslersalze konsumiert werden. Die Schüsslersalze dient vielmehr dazu, die zelle dafür zu öffnen, um sich die notwendige Menge an Mineralstoff aus der Speise zu beschaffen. Auch wenn die benötigten Salzmengen äußerst klein sind wären, sollte man nicht auf die Gedanken kommen, die Lieferung mit diesen Salzen vollständig abzudecken wären Schüsslersalze

Schüsslersalze sind nicht mit Vitamin-Tabletten zu vergleichen. Weil alltäglichen Mineralische Stoffe benötigen sollte man aus der Lebensmittelhülle. Das Schüsslersalze kann dazu beitragen, dass die notwendigen mineralischen Stoffe von den Körperzellen aufgefangen werden können. Weil die Bezeichnungen der Schüssler-Salze nicht so leicht zu behalten sind, werden die Schüssler-Salze häufig nur nach ihrer Zahl genannt, z.B. Nr. 7 für Phosphorium.

In der modernen Naturwissenschaften ist es nicht möglich, die Wirkweise von Schüssler Salzen unter erklären zu verstehen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben auch die Effektivität der Salze von Schüssler nicht bewiesen. Die Salze von Schüssler sind jedoch frei von Nebenwirkungen und können daher in der Regel ohne Probleme für die konventionelle medizinische Versorgung verwendet werden. Allerdings sollte der zuständige Mediziner über die Aufnahme der Salze von Schüssler unterwiesen werden.

Mehr zum Thema