Was Bewirkt Fischöl

Ursachen Fischöl

Fett, aber Fisch besteht aus viel mehr als nur Fischöl. Es ist daher ratsam, dem Hund täglich etwas Lachsöl zu geben. Macht es Sinn, Fischölkapseln einzunehmen? Wird Fischöl danach so etwas wie ein "Wundermittel"? Aber nicht alle Fischöle sind gleich.

So kann Fischöl Radfahrer fördern

Für jeden Athleten sind zwei Punkte besonders wichtig: Als Beispiel für eine solche "Nahrungslücke" seien die Omega-3-Fettsäuren genannt, die besonders im Fischöl vorzufinden sind. Nachfolgend werde ich Ihnen erklären, warum Fischöl für Sie als Radfahrer von Bedeutung ist und was es leisten kann. Wie ich bereits erwähnte, sind in Fischöl viele Omega-3-Fettsäuren inbegriffen.

Dies sind die ungesättigten ungesättigen Fette, die in der freien Wildbahn in zwei verschiedenen Varianten vorkommen: Wirkungsvoller sind jedoch die beiden anderen Omega-3-Säuren Docosahexaensäure (DHA) und Emulgatorsäure (EPA). Für einen gesunden Menschen wird empfohlen, ein- bis zwei Mal pro Tag Fische zu ernähren.

Aber nicht jeder hat Fische auf der Speisekarte. Aber es gibt eine simple Alternative: Fischöl, rein oder in Kapselform, kann Ihnen leicht weiterhelfen, Ihre DHA- und EPA-Anforderungen zu erfüllen. Spezielle Eigenschaften von Fischöl: Die darin enthaltene EPA- und DHA-Fettsäure regt den Metabolismus an. Vor allem der Fettstoffwechsel läuft auf vollen Touren, so dass Sie wesentlich höhere Trainingswirkungen auf dem Fahrrad erzielen können.

Besonders wenn Sie "nebenbei" ein paar Kilo abnehmen wollen oder müssen, ist diese Fischöleigenschaft sehr nützlich. Fischöl kann Ihnen aber auch dann weiterhelfen, wenn Ihr Metabolismus bereits in Bewegung ist. Es ist auch empfehlenswert, das Erdöl regelmässig zwischen den einzelnen Aggregaten mitzunehmen. EPA und DHA können für eine verbesserte Regenerierung sehr nützlich sein.

Doch auch die im Fischöl vorhandenen Omega-3-Fettsäuren funktionieren hier. Die wissenschaftlichen Untersuchungen haben gezeigt, dass Muskelschmerzen viel weniger häufig sind, wenn EPA und DHA regelmässig eingenommen werden. Das liegt vor allem daran, dass Fischöl sehr gute anti-entzündliche Wirkungen hat. Diese können auch in anderer Hinsicht nützlich sein.

Im Falle von Muskelschäden wird die Verwendung von Fischöl dringend empfohlen, da es die Erholungsphase verkürzt und eine komplikationslose Regenerierung ermöglicht. Besonders nach einem Sturz, der unglücklicherweise immer wieder auftreten kann, ist es besonders wertvoll, gute Gräten zu haben. Fischöl kann auch hier helfen, da eine langfristige Studie gezeigt hat, dass die regelmässige Zufuhr von Omega-3 von einer verbesserten Mineralisation der Skelettmasse begleitet wird.

Also, wenn Sie regelmässig EPA und DHA nehmen, können Sie das Fundament für Ihre Gebeine legen, um im Fall eines Absturzes besser zu verheilen und damit Sie mit zunehmendem Lebensalter gesund genug bleiben. Außerdem wirkt sich Fischöl eindeutig positiv auf den Blutkreislauf und das Herzkreislaufsystem aus. Sie sollten auch Fischöl für dieses nehmen.

Es verbessert nicht nur die Herztätigkeit, sondern hat auch gezeigt, dass ein erhöhter Omega-3-Index das plötzliche Herztodrisiko drastisch reduziert. Das Fischöl allein wirkt keine wirklichen Wunderwerke - um Erfolg zu haben, muss man gut üben und sich sonst gut essen - aber es hat viele Vorteile.

Also, wenn Sie Ihr Fitnesstraining effizienter machen und etwas Gutes für Ihre eigene Fitness tun wollen, sollten Sie regelmässig Fischölkapseln einnehmen.

Mehr zum Thema