Was ist Ginseng

Ginseng - Was ist das?

Das ist Ginseng - und welche Pflanze verbirgt sich hinter der "Wurzel des Lebens". Aber was ist Ginseng und welche Auswirkungen hat Ginseng und warum wird es als Heilpflanze betrachtet? Wie kaum ein anderes Naturheilmittel hat die unzähligen Trends und Methoden der Heilkunst so unbeschadet überlebt wie Ginseng. Der Ginseng (Panax Ginseng) hat einen positiven Einfluss auf verschiedene Körperfunktionen. Der Ginseng gilt seit Jahrtausenden als Allheilmittel.

Das ist Ginseng?

Der Ginseng (Panax Ginseng) ist eine der kostbarsten Anlagen, die es gibt, sowohl in punkto Effekt als auch in punkto Kosten. Der Ginseng ist wegen seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften auch als Powerroot bekannt. Weitere Bezeichnungen für Ginseng sind die Wurzeln der Unvergänglichkeit und die Wurzeln des Lebendigen, so hoch geschätzt ist diese in vielen fernöstlichen Staaten.

Ginseng gilt in der Volksmedizin als das kräftigste aller Tonika, eine so kräftige Anlage, dass sie die Lebenskraft auch der Gebrechlichen wiederherstellt. In der Tat, die Wurzeln sind hoch geschätzt: Es ist bekannt, dass Premium-Wild Ginseng für 200.000 Dollar angeboten wird! Das ist nicht ungewöhnlich, denn Ginseng wird oft zu einem Preis angeboten, der mit dem von bekannten Werken konkurriert.

Ginseng Panax wird seit Jahrtausenden ohne oder mit geringen Begleiterscheinungen eingenommen. Es wird als allgemeines Stärkungsmittel eingesetzt, um Leben und Lebensfreude wiederherzustellen oder zu erhalten. Sie hat erwärmende und stimulierende Wirkung, die die mentale Sehschärfe und die physische Widerstandskraft gegen Stress, Krankheiten und Erschöpfungszustände anregt.

Man darf den Ginseng nicht mit dem amerikanischen oder sibirischen Ginseng mischen. Mit zunehmender Beliebtheit von Ginseng ist es nicht unüblich, dass diese anderen "Ginsengs" als Panax-Ginseng auf den Markt kommen. Ginseng aus Sibirien ist Eleutherococcus Senticosus und nicht entfernt mit der Panaxfamilie verbunden.

Die Bezeichnung "Ginseng" wurde geborgt, um seine tonischen Fähigkeiten zu zeigen, aber diese Vorgehensweise ist jetzt in den USA verboten.

Das ist Ginseng? Ginseng

Die gesundheitsförderliche Auswirkung der Gurkenwurzel ist seit langem bekannt, aber was ist Ginseng? Seine vielen positiven Wirkungen machen die Ginseng-Pflanze so beliebt wie nie vorher, weshalb es sicher spannend ist, herauszufinden, was hinter dieser Anlage steckt - schließlich hat Ginseng eine solche Vielfalt an Zutaten, die in dieser Quantität und Dichte nur in wenigen anderen Lebensmitteln zu finden sind.

Allheilmittel oder Wunderwurzeln - was ist Ginseng und woher kommt er? Ginseng Wurzel wird in Ost-Asien seit über 3000 Jahren als bewährtes Mittel gegen viele Krankheiten eingenommen. Ginseng kam über die arabischen Händler nach Europa, die auf ihren Spanienreisen trockene Wurzeln des Ginsengs mitgebracht haben. Der Ginseng ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Efeus.

Das Original der wilden Pflanze ist sehr selten geworden und kommt seit langer Zeit vorwiegend aus Bepflanzungen. Bereits vor 1500 Jahren wurde der Ginseng auf vielen Anbaugebieten in Asien angebaut und oft mit Geld abgewogen, da der Anbau dieses Strauches sehr aufwändig ist und die Wurzel erst nach wenigen Jahren (vier bis zehn!) erntbar ist.

Im Gegensatz zu einigen Vertretungen kommt Ginseng aus Korea und nicht aus China, aber es ist seit langer Zeit ein integraler Teil der Traditionellen Chinesischen Heilkunde. Auch wenn die trockenen Ginsengbeeren in einigen Präparaten vorkommen, werden die Haupt-, Neben- und Haarwurzel des Ginseng vorwiegend zu Therapiezwecken verwendet.

Also, was ist Ginseng? Der Ginseng oder Ginseng ist ein asiatischer Ginseng, der seit Jahrtausenden als wertvolles Heilmittel gilt. Durch die vier- bis zehnjÃ??hrige Reifung der Wurzel ist die Wurzel zwar relativ kostspielig, aber wegen ihrer aktiven Inhaltsstoffe ist sie als natÃ?rliches Verschönungsmittel sowie als Anti-Aging, Potenzmittel und vielseitiger Vitalisator sehr gefragt.

Auch interessant

Mehr zum Thema