Was ist Isoflavon

Die Isoflavone sind

Die Isoflavone, eine Untergruppe der Flavonoide, sind endokrine Disruptoren aus Pflanzen, auch Phytoöstrogene genannt. Die Sojabohnen enthalten zwei primäre Isoflavone namens Genistein und Daidzein und ein kleineres Isoflavon namens Glycitein. Die Isoflavone sind eine wirksame und sichere Option in den Wechseljahren und gehören mit Tausenden von Publikationen zu den am besten erforschten Naturstoffgruppen. Immer mehr Frauen nehmen Isoflavone zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden ein. Die Isoflavone sind eine Untergruppe von östrogenähnlichen Pflanzensteroiden, die hauptsächlich in Sojaprodukten vorkommen.

Phytoestrogene - Sojabohnen, Genistein und Daizein

Bei den beiden Hauptphysioestrogenen der Sojapflanze handelt es sich um die beiden Hauptprodukte Geneistein und Daisein. Es gibt weitere Forschungsergebnisse zu positiver Wirkung bei Prostata-, Blasen-, Brust-, Darm- und Hautzuständen. Außerdem blockt es die Tätigkeit der Tyrosinkinase, die DNA-Topoisomerase II-Aktivität, fungiert als intrazellulärer Antioxidant und hat Auswirkungen auf Zellen. Die chemische Einstufung von Genistein und Mais erfolgt als Isoflavon.

Bei Sojabohnen sind in der Regel in Form von Glucose-gebundenen - glucosidierten - Isoflavonen vorzufinden. Dabei sind die glukosegebundenen Bestandteile weniger wirksam als die frei verfügbaren Isoflavone. Die effektiveren Isoflavone werden auf zwei Arten freigesetzt: erstens durch Hydrolyse und Absorption oder durch einen Vorverdau durch das Bakterium vor der Nahrungsaufnahme - in der KÃ?che (Fermentation).

Das fermentierte Sojaprodukt Miso und das fermentierte Produkt NATO haben den größten Anteil an freien Sojabohnen. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass der regelmäßige Konsum von Sojaprodukten - z.B. Tofu - zu einem höheren Isoflavongehalt in Lebensmitteln mit den oben genannten präventiven Wirkungen vor allem bei Brust-, Dünndarm-, Prostata- und Harnblasenkrebs führen kann.

Mittlerweile gibt es auch Nahrungsergänzungsmittel mit einem Gehalt an genisteinhaltigen und Isoflavonen. Sie sind als Isoflavon in Rote Klee, Broccoli, Weißkohl u.a. als Lignan in Früchten, Leinsamen und diversen anderen Gemüsesorten vorzufinden.

Gynäkologe Dr. Gruber: Isolierflavone

Große Umfragen bei der Frau in den Wechseljahren haben gezeigt, dass 54% Symptome im Sinn der klassichen Wechseljahresbeschwerden haben. Für die betroffene Frau ist es jedoch nicht so schwierig, sich mit der herkömmlichen Hormonersatz-Therapie behandeln zu lassen. Sie würden sich sehr freuen, wenn der Doktor ihnen eine Therapie anbietet, die die Symptome verbessert, aber keine Hormonbehandlung ist.

Der Bedarf der Patienten steigt, ob es nicht eine andere Alternative als die klassische Hormonersatz-Therapie gibt. Durch die Verabreichung von Isoflavon kann das nächtliche Schwitzen und die Hitzewallung gebessert werden. Hinsichtlich des Therapieerfolgs wird es durchaus solche gibt, denen mit den in der freien Wildbahn vorkommenden Substanzen nicht genügend Hilfe geleistet werden kann.

Es wird auch solche Menschen gibt, die nur mit natürlichen Mitteln von ihren Symptomen erlöst werden. Häufig wissen sie, was der für sie geeignete und effektive Weg ist. Klagen, die abwechselnd auftreten können, dürfen nicht überbewertet, sondern dürfen keinesfalls banalisiert werden.

Mehr zum Thema