Was ist Trockenfleisch

Das ist Trockenfleisch

Getrocknetes Fleisch ist Fleisch, das durch die Entnahme von Wasser natürlich konserviert wird. Rund ums Trockenfleisch: Geschichte und Legenden, Herkunft, Herstellung, Aussehen und Geschmack. Was für Trockenfleisch gibt es? Er ist eiweißreich, fettarm und auch lecker. Er ist eiweißreich, fettarm und auch lecker.

Das ist Trockenfleisch

Getrocknetes Rindfleisch ist ein natürliches Konservierungsmittel, das durch die Entnahme von Trinkwasser konserviert wird. In einem aufwendigen Prozess mit einer Mischung aus Speisesalz, Kräuter und Gewürze werden die rohen Rindfleischstücke in Spezialöfen mehrere Std. lang sorgfältig zum Abtrocknen aufgehängt und mit Luft versorgt. Der typische Geschmack von Trockenfleisch entwickelt sich erst nach einer Weile und mit einem gewissem Grad der Trocknung und je nach verwendetem Salze.

Für 100g unseres getrockneten Fleisches werden ca. 300-350g hochwertiges Rind gebraucht, da wir großen Wert auf ausreichend lange Lagerfähigkeit, exzellenten Genuss und einen großen Eiweißgehalt des Produkts legten. Wir trocknen das Hackfleisch nicht in einem einzigen Teil, sondern schneiden es vorher in dünne Streifen.

So werden jedem Fleischstück unsere qualitativ hochstehenden Inhaltsstoffe zugesetzt. Diese Trocknungsart ermöglicht es uns, noch mehr Mineralstoffe, NÃ??hrstoffe und vor allem eine groÃ?e Anzahl von EiweiÃ?stoffen im Rindfleisch zu schonen. In unserem Trockenfleisch zum Beispiel haben wir einen durchschnittlichen Eiweißgehalt von über 60%.

Fleisch und Wurstwaren in internationalen Fleisch- und Wurstwaren-Spezialitäten

Getrocknetes Rindfleisch ist eine alte Konservierungsmethode. Die Trocknung, d.h. die Entfernung von Feuchte, entzieht dem Mikroorganismus das lebensnotwendige Trinkwasser und sorgt für eine sehr lange Haltbarkeit des Fleisches. Das bedeutet, dass die Lagerung von Rindfleisch lange Zeit ohne Kälte möglich ist. Die Fleischtrocknung ist eine der altesten Methoden der Konservierung.

Schon in der Jungsteinzeit nahm man getrocknetes Fleisch mit auf Reisen und Ausflüge. Noch später war und ist Trockenfleisch eine bedeutende Quelle von Fleisch für die Menschen. Trockenfleisch wird auch heute noch von jagdlichen Menschen, Hirten, Bauern, Wanderern oder Expeditionsreisenden getragen, die weit weg von der Kultur und von Abkühlungsmöglichkeiten sind.

Für die Produktion von Trockenfleisch wird zunächst Rind-, Schweine-, Schaf-, Lämmer-, Wild- und Bisonfleisch in Scheiben zerkleinert und mit Speisesalz, Heilkräutern und Würzmitteln gerieben. Dann wird das Hackfleisch für mehrere Tage, mehrere Tage oder sogar mehrere Tage lang trockent. Entweder wird das Hackfleisch mit Hilfe von Luft und Sonnenenergie oder über oder neben einem Brand trocken.

Beim letzteren Verfahren wird das Rindfleisch meist zur gleichen Zeit geraucht, was ihm einen besonderen Räuchergeschmack verleiht. In modernen Trocknungsprozessen werden meist spezielle Trockenöfen eingesetzt, in denen das getrocknete Rindfleisch unter definierten Trocknungsbedingungen getrocknet wird. Getrocknetes Rindfleisch ist auf fast allen Kontinenten und in allen Kulturkreisen erhältlich. Die Tiere, die in der Gegend wohnen oder gezüchtet werden, verwenden es.

Unter den getrockneten Fleischsorten befinden sich weltweit:

Auch interessant

Mehr zum Thema