Weider Nutella

Willow Nutella

Weider proteínová nutella si nás okam?ite získala! Weider Whey Protein Choco Cream kann wie Nutella verwendet werden. Der NutChoc Protein Spread von Weider ist ein weiterer sehr leckerer Nutella-Ersatz! Weider's Nutprotein Choco Spread ist eine köstliche Kakaocreme aus echten Haselnüssen, angereichert mit hochwertigem Molkenprotein.

WEIDER Nutella jetzt mit WEISSER Schokolade.

Weissmolkenprotein Schokocreme im Versuch

Mit der Einführung des zuckerfreien Schokoladenaufstrichs sind diese kohlenhydratarmen Produkte nun schrittweise in handelsüblichen Verbrauchermärkten erhältlich. Das ist nicht Nunux selbst, sondern ein Schokoladenbrotaufstrich mit nur 7,3 g Rohrzucker. Ein legitimer Ersatz für Nutella? Mit der Weider Molkenprotein Choco Cream wird die gleichzeitige Freisetzung von Palmfett und Gluten gefördert.

Der Doseninhalt von 250 g beträgt etwas weniger als 4 EUR, ein stolzes Preisniveau. Die 100 g Schokocreme enthalten 523 kcal, 37 g Fette, 22 g Proteine und 33 g Kohlehydrate. Unter den 33 g Kohlehydraten sind nur 9 g "echte" sind. Weil 24 g polyvalente Alkoholen sind. Diese Zuckeraustauschstoffe sind Substanzen, die dem natürlichen Stoffwechsel von Blutzucker sehr ähneln, aber vom Organismus anders (oder gar nicht) abbaubar sind.

Der Einfluss auf den Blutzuckergehalt ist in der Regel erheblich reduziert, d.h. man erhält eine vergleichbare Süsse wie bei den Zuckern, kann aber klare Vorzüge hinsichtlich des Kaloriengehaltes und der Blutzuckerwerte nachweisen. Der Grund dafür, dass eine Schokoladencreme trotzdem "echte" Kohlehydrate enthält, liegt zumindest darin, dass die verwendeten Schalenfrüchte (die meisten Brotaufstriche basieren auf Haselnüssen) von Anfang an einen bestimmten Zuckergehalt haben.

Der Kohlenhydratgehalt von Haselnüssen beträgt 5,8g/100g. Weiders Schokoladencreme enthält auch Molkenproteinkonzentrat, was den hohen Proteingehalt erklärt. Der Schokoladenaufstrich hat generell eine sehr sättigende Wirkung, da sowohl Fette als auch Proteine sehr rasch gesättigt werden. Das Molkenprotein Schokocreme enthält die nachfolgenden Inhaltsstoffe:

Man wählte als Süßstoff die Maltite. Unglücklicherweise gibt es bei der Verwendung von Malzit einen entscheidenen Vorteil, der den "Low-Carb"-Effekt bei weitem übertrifft. Maltitol wird vom Organismus als "50-prozentige Fructose, 50-prozentige Glucose" angesehen. Maltitol wäre also als gewöhnlicher Hauszucker anzusehen, mit der kleinen Beschränkung, dass Maltitol vom Organismus etwas kleiner und kalorienarmer aufgenommen wird (68% der Zuckermenge).

Ist das, was hier über Malzit gesagt wird, richtig, dann kann man es so formulieren: Dass es sich dabei nicht um normale Kohlenhydrate handeln kann, weiss der Organismus nicht. Das heißt aber auch, dass wir uns nicht darauf verlassen können, dass eine solche Schokoladencreme besser ist als ein gewöhnlicher Schokoladenaufstrich, jedenfalls solange es sich um die Verwendung von Malzit handeln wird.

Ein kleiner Trost: Zuckerersatzstoffe wie Maltitol werden von den Mundbakterien nicht verwendet, so dass diese Substanzen nicht zur Kariesentstehung beitragen. Weider Molkenprotein Schokoladencreme kann wie Nutella verwendet werden. Vor der Erforschung dieser Schokoladencreme schien mir das Präparat eine wohltuende Veränderung zu sein, denn man kann bereits im Markt kohlenhydratarme Brötchen erstehen.

Aber wenn wir den Schokoladenaufstrich aus der Sicht des Gewichtsverlusts sehen, scheinen die positiven Effekte nicht ausreichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema