Weihrauch bei Colitis Ulcerosa

Räucherstäbchen für Colitis ulcerosa

Kolitis ulcerosa, Asthma bronchiale und bestimmte Hirntumoren. schen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Ver- agreement (DCCV) e. V. stellte seine neuesten Forschungsergebnisse vor. Das Olibanum wird im folgenden "Weihrauch" genannt.

Behandeln Sie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa alternativ. Seit vielen Jahrzehnten wird gesagt, dass Weihrauch das Mittel der Wahl ist. Räucherstäbchen mit Ammon?

Crohnsche Krankheit und Colitis ulcerosa

Die entzündungshemmende Kraft der Curcuma, auch bekannt als Gelbwurze. Currypulver vergilbt und in der indianischen Küche unentbehrlich), aber erst 2005 wurde eine Untersuchung durchgeführt, in der Menschen mit entzündlicher Darmerkrankung das Pulver genießen konnten und ob schließlich eine naturgegebene und nebenwirkungsarme Variante für die Betroffenen erprobt wurde.

Von wem hätte die Untersuchung finanziert werden sollen, sagt Dr. Gerger in seinem humoristischen Video: In der Klinischen Gastroenterologie und Hepathologie 2006;4:1502-1506 von Hanai et al.

Wirkprinzip

Es gibt vier unterschiedliche Typen von Propolis-Tropfen: Propolistropfen mit Spiritus, Propolistropfen OHNE Spiritus, Propolistropfen mit Schwarzkümmelöl und Propolistropfen mit Weihrauch. Das alkoholfreie Getränk kann auch von Kinder oder Alkoholikern einnehmen werden. Unsere Propolis-Tropfen mit Weihrauch kombinieren zwei starke Entzündungshemmer - nämlich Propylen und medizinische Weihrauch.

Die in den Tröpfchen enthaltenen Proteine erhöhen zudem die Abwehrkräfte des Körpers. Propolistropfen mit Weihrauch sind für den internen Gebrauch bestimmt und können ausgezeichnet mit Propoliscreme mit Weihrauch für den externen Gebrauch verwendet werden. Propolistropfen werden in 1/16 l lauwarmem Medium (Wasser, Tee) getrunken. Empfohlen wird eine Dosierung von 5 Tabletten ein- bis zwei Mal/Tag.

Am Abend vor dem Schlafen gehen die Drops ihre volle Wirksamkeit aus.

Behandlung von Colitis ulcerosa wie in der Trächtigkeit?

Seit 8 Jahren leide ich an Colitis ulcerosa und seit 4 Jahren unter der Einnahme von Weihrauch-Tabletten H 15 und Dippentum. Jetzt zu meiner Frage: Ich darf während der Trächtigkeit weiter Dippentum und die H15 Weihrauch-Tabletten mitnehmen. Denn ich habe befürchtet, wenn ich aufhöre, die Drogen zu nehmen, werde ich eine weitere Ladung riskieren.

Ich habe nichts über die Weihrauch-Tabletten herausgefunden; sie wurden nicht wirklich auf ihre Wirksamkeit während der Trächtigkeit getestet, also würde ich Ihnen raten, sie nicht einzunehmen, um jedes mögliches Restrisiko auszuschließen. Untersuchungen an Dippentum haben bewiesen, dass in experimentellen Untersuchungen keine Anzeichen von Fruchtschäden vorliegen. Während der Trächtigkeit sollte das Medikament nur nach strikter Indikation eingenommen werden.

Falls es einzelne Krankheiten erlauben, sollte die Therapie im ersten und in den vergangenen 2-4 Schwangerschaftswochen ausfallen.

Auch interessant

Mehr zum Thema