Weihrauch Extrakt Wirkung

Duftstoff-Effekt

Die Sklerose ist eine Therapie mit standardisiertem Weihrauchextrakt. Räucherstäbchen Green Health - Premium-Qualität aus Indien. Produktionsprozess zu einem speziellen Extrakt namens Sallaki. Das macht Weihrauch zu einer wirksamen Alternative zu Kortison. Nicht Kortison, sondern Kapseln mit Weihrauchextrakt.

Räucherextrakt +Ingwer +Curcuma Capsules, 120 Stück - Dr. Ehrenberger Naturprodukte GmbH

Lieferung am Friday, am 29. June: Bestellung bis Thursday um 09:00 Uhr. Räucherstäbchen - Boswellia Serrata ist eines der bedeutendsten Naturheilmittel. Räucherstäbchen werden von Curcuma, einer der berühmtesten Arzneipflanzen Indiens, und Ingwer-Extrakt untermalt. Anwendung: Nehmen Sie 2 mal 2 Tabletten am Morgen und Abend zu einer Essen. Nahrungsergänzungen sind kein Substitut für eine vielseitige und ausgeglichene Diät.

150 mg Weihrauch Extrakt Capsules

Anzahl: Inhaltsstoffe pro Kapsel: Anwendung: 1 - 2 mal täglich 1 pflanzliche Flüssigkeit. Weihrauchkonzentrat300 mg---30,6 g (* RDA = Prozentsatz der täglichen Dosis, --- = kein Richtwert verfügbar). Jetzt hatte ich von der Wirkung von Weihrauch gehört und nahm nun für ca. 4 wochenweise 2 mal täglich 2 Dosen.

In einer vegetarischen Zellulosekapsel sind 121 mg/m² Glukonat (= 14 g Eisen), 379 mg/m Mannitol, 100 mg/m Zellulose (= pflanzliche Kapselhülle) enthalten. In einer vegetarischen Zellulosekapsel befinden sich 550 Milligramm Weißdornblätter mit Blütenextrakt, 100 Milligramm Tapioka-Zellulan. In einer vegetarischen Zellulosekapsel sind 300 Milligramm Kalziumcitrat (mit einem Anteil von 21 Prozent = 63 Milligramm reinem Kalzium), 100 Milligramm Zellulose (= pflanzliche Kapselhülle) enthalten.

In einer pflanzlichen Zellulosekapsel sind 250 mg/kg Cissus Quadrangularis-Extrakt (enthält 20% = 50 mA Ketosterone), 100 mA OptiMSMÂ (Methyl-Sulfonyl-Methan), 100 mA Moringa-Blattextrakt, 100 mA Zellulose (= pflanzliche Kapselhülle) enthalten. In einer vegetarischen Fruchtkapsel sind 50 mg Extrakt aus Traubenkernen (= 20 mg OPC), 50 mg Cranberry 25:1 Extrakt, 100 mg  Weißdornblätter mit Blütenextrakt, 80 g Grüntee-Extrakt, 80 g Mariendistelextrakt mit 80% m/m Silbermarin (= 64 mg), 40 ginkgo-Extrakt, 100 g Zellulose (= Pflanzenkapselschale) enthalten.

Zellulose 200 mg (als Füllstoff), 100 mg S-Adenosyl-Methionin (SAMe), 100 mg DRcaps⢠Kapselhülle (= verzögerte Freisetzung).

Die Wirkung von Weihrauch Extrakt

In einer mehrjährigen Untersuchung wurde die Behandlung mit einem standardisierten Weihrauch-Extrakt bei schubförmig remittierender MS erprobt. Das Ergebnis zeigt, dass der über einen gewissen Zeitabschnitt aufgenommene Räucherextrakt die Entzündungsaktivität der MS in der Kernspintomographie deutlich reduziert. In dieser von Dr. Klarissa Stürner, Oberärztin der Neurologischen Universitätsklinik, UKSH, Campus Kiel, geleiteten SABA-Studie haben Wissenschaftler die Effektivität von standardisierten Weihrauchextrakten bei schubförmig remittierender MS untersuchten.

In der frühen Phase II-Studie mit 28 beteiligten Patientinnen und Patienten zeigte sich, dass ein Weihrauch-Extrakt, der über einen Zeitraum von acht Monate hinweg drei Mal pro Tag als Kapsel eingenommen wird, die Entzündungsaktivität der MS in der Kernspintomographie (MRT) massiv mindert. Sie wurde unter der Federführung von Dr. Stürner und Prof. Dr. Christoph Heesen am Lehrstuhl für Neurologie und Multiple Sklerose der Universitätsmedizin Hamburg Eppendorf und dem Klinischen Forschungszentrum der Charité Berlin erstellt und vom Bundesforschungsministerium (BMBF) im Konsortium New Drugs against Neurological Diseases (NEU²) mitfinanziert.

"Die Ergebnisse der Untersuchung haben unsere Erwartung weit übererfüllt, vor allem in der Kombination der Vorteile der Räucherung auf die bildgebenden, klinischen und immunologischen Messungen", so die beiden Studienführer, "aber sie sind vor allem als Einladung zur Teilnahme an einer überwachten Phase II oder III Untersuchung zu verstehen". Aufgrund seiner niedrigen Seiteneffekte könnte Weihrauch eine Behandlungsmöglichkeit sein, besonders für Patienten mit geringer Inzidenz und kürzlich entwickelter Multipler Sklerose.

Deshalb ist es unser nÃ??chstes Bestreben, einen Sponsor fÃ?r die Fortsetzung dieses viel versprechenden therapeutischen Ansatzes zu gewinnen", sagt Dr. StÃ?rner. Die eigenständige Entnahme von zum Verkauf stehenden Räucherpräparaten wird hiermit explizit abgelehnt.

Auch interessant

Mehr zum Thema