Weihrauch gegen Arthrose

Duft gegen Arthrose

Außerdem haben sie eine starke Wirkung gegen Arthritis und sind daher sehr wirksam gegen Arthritis. Räucherstäbchen zur Wundreinigung, Helga von Bingen empfahl weichen Rauch gegen Hörverlust. se gegen schwere Rheumaprobleme bei Ellenbo. und Süßholzwurzeltee helfen bei schweren Entzündungen und Schmerzen durch Arthritis.

Baumpfad

Die Weihrauchpflanze Boswellia zählt zur Familie der Balsambäume. Er verfestigt sich in der Raumluft zu gelblich, rötlich oder bräunlich, außerhalb meistens weiße bestäubte Körner, die bei Normaltemperatur nahezu geruchsneutral sind, aber beim Erwärmen auf glühender Kohle einen würzigen Geruch ausbilden. Räucherstäbchen werden seit dem 4./5. Jh. in der Christenliturgie als Weihrauch verwendet, sind aber auch im Medizinbereich weit verbreitete Anwendungen.

Das Räuchern ist ein Symbol für Gebet und festliche Erheiterung. In 1/4 l lauwarmem Salzwasser 3 Tröpfchen Räucheröl hineingeben und garnieren. - 5 Tröpfchen in 1/2 l warmes Trinkwasser gießen und 10min durchatmen. - Vor einiger Zeit erzählte uns eine Frau aus Oberösterreich, dass sie sich den Fuss mit dieser Räucherlotion gerieben hatte, nachdem sie ein Schwermetall darauf gestürzt war.

  • Auch eine Tirolerin erzählte von ihren positiven Erlebnissen mit dieser Räucherlotion. Bei Arthrose, Rheuma und Gelenkschmerzen werden die befallenen Bereiche damit eingerieben und mit Johanniskrautöl einmassiert.

Arthrose: Die besten Massnahmen für zuhause. Stimmt.... - Ihr Dr. Andrea Flemmer

Die vielversprechenden Massnahmen der Hilfe zur Selbsthilfe in einem Leitfaden! Die Arthrose tritt bei beinahe jedem zehnten Menschen auf. Inwiefern man jetzt Schmerz erleidet, ist ebenfalls abhängig vom eigenen Selbstvertrauen. Die Eckpfeiler der Hilfe zur Arthrose sind eine arthroseangepasste Diät und die richtigen Übungen: Mit der richtigen sportlichen Aktivität kann man Arthritis verhindern und mildern.

Alle vielversprechenden Massnahmen der Hilfe zur Selbsthilfe sind verständlich und auf dem neusten Forschungsstand. Zahlreiche Alltagstipps und -massnahmen für mehr Lebensfreude.

Arthrosetherapie: Welche Arzneipflanzen nützen?

Mit welchen Heilkräutern kann man Arthrose behandeln? Der Weihrauch hat eine Jahrtausende alte Heilkräutertradition. Auch das Weihrauchharz aus Indien zieht in unseren Breitengraden zunehmende Aufmerksamkeit auf sich. Wegen seiner antiinflammatorischen und schmerzstillenden Eigenschaften wird es bei aktivierter Arthrose eingesetzt. Cayenne Pfeffer wird seit Jahrtausenden als scharfes Würzmittel eingesetzt. Kapsaicin ist für seine Bildschärfe zuständig, da es auch die Schmerz- und Wärmeempfänger der Oberhaut anregt.

Cayenne Pfeffer wird für ärztliche Zwecke vor allem zur Behandlung von schmerzhafter Muskelverspannung angewendet. Äußerlich wird es in Gestalt von Wundsalben, Cremen und Wärmeflecken appliziert. Doch nicht jeder toleriert das: Empfindliche Hautstellen können unter extrem schmerzhafter Rötung leiden. Cayenne Pfeffer darf niemals für vorgeschädigte Schalen benutzt werden. Die asiatische Heilkunde setzt seit Jahrzehnten den Wirkstoff Ginger zur Behandlung von Schmerzen bei Krankheiten des Bewegungsapparates ein.

Auch in der abendländischen Heilkunde wird das berühmte Gewürz immer häufiger verwendet. Es soll Schmerzen lindern, besonders den Muskelschmerz und die Mobilität bei Arthrose verbessern. Durch die gute Verträglichkeit ist er eine gute Abwechslung zu den herkömmlichen schmerzstillenden Mitteln - ein Versuch der Behandlung ist auf jedenfall empfehlenswert.

Ginger kann roh oder als Teesorte zubereitet werden. Außerdem wirkt er gerinnungshemmend. Pater Kneipps liebste Pflanze ist seit Jahrzehnten als natürliche Schmerztablette bekannt. Für die äußere Arthrosebehandlung wird es in Gestalt von Wundsalben, Öl und Tinktur angewendet.

Auch interessant

Mehr zum Thema