Weihrauch Gesundheitsschädlich

Räucherstäbchen Gesundheitsschädlich

Dürfen Weihrauchprodukte mit Schadstoffen belastet werden? Räucherstäbchen müssen möglicherweise mit einer Gesundheitswarnung versehen werden. Räucherstäbchen, die in vielen Kirchen und Religionsgemeinschaften zu rituellen Zwecken verbrannt werden, können gesundheitsschädlich sein.

Räucherwerk ist schlecht für Ihre eigene Sicherheit? Zigaretten gegen Räucherwerk, sehr toxisch.

Räucherstäbchen müssen unter Umständen mit einer Warnung versehen werden. Im Anschluss an die erste Untersuchung zur Bewertung der Gesundheitsrisiken, die mit ihrer Verwendung innerhalb des Unternehmens einhergehen. Es wurden die Wirkungen von Weihrauch und Räuchern miteinander kombiniert und für einige überraschende Resultate erzielt. Das Forschungsprojekt wurde von Zhou Rong von der South China University of Technology und China Guangdong Tabakindustrie in China durchgeführt und wird in der Fachzeitschrift Environmental Chemistry Letters Springer publiziert.

Räucherstäbchen als Ursache der Luftverunreinigung wurden nicht viel erforscht, obwohl sie mit der Entstehung von Bronchialkrebs, Leukämien und Hirntumoren in Verbindung gebracht wurden. Zhou Team dann bewertet die gesundheitlichen Risiken im Zusammenhang mit der Nutzung von Weihrauch im Hause. Es wurden zwei Räucherstäbchen ausprobiert. Der Test wurde unter anderem zur Beurteilung der Wirkung von Zigarettenrauch aus Weihrauch und Stämmen von Lachsprüfern und Ovarialzellen des Chinahamsters vorgenommen.

Der Weihrauch ist in dem Sinn mutiert, dass er die chemische Eigenschaft hat, die das Erbgut wie die DNA ändern und damit Veränderungen hervorrufen könnte. Das heißt, der Weihrauch ist potenziell giftiger für eine bestimmte Zellart und vor allem für ihren genetischen Gehalt. Räucherstäbchen bestehen nahezu ausschliesslich aus feinsten und feinsten Teilchen und können daher schädliche Einflüsse haben.

Die vier Räucherstäbchen enthielten zusammen 64 Substanzen. Einige von ihnen sind reizend oder nur leicht geschädigt in zwei der Muster, hochgiftig. "Sicher, es ist mit einem größeren Bewußtsein und einem besseren Umgang mit gesundheitlichen Risiken verbunden, die mit Weihrauch in Räumen verbunden sind", sagt Zhou. Von den Ergebnissen erhofft er sich eine Beurteilung der Weihrauchprodukte und die Einführung von Massnahmen zur Verringerung der Rauchbelastung.

Dennoch kann man nicht leichtfertig feststellen, dass Weihrauch toxischer ist als Nikotin.

Das Grüne Kreuz für das Gesundheitswesen e. V.

Zu feierlichen Gelegenheiten ist die katholische Kirche mit Weihrauch gefüllt. Aber Weihrauch ist viel mehr als ein schwerer, feierlicher Duft für die Kirche. Was die Drei Königen zur Futterkrippe nach Bethlehem brachten, wissen wir alle: Geld, Myrre, Weihrauch, die kostbarsten Geschenke jener Zeit. Pfarrer und Herrscher wurden mit Marihuana salbe.

Das Räucherharz wurde und wird als aromatischer, entzündungshemmender und desinfizierender Weihrauch verwendet. Räucherstäbchen werden von den Römern für Opfer, Gebete und Danksagungen sowie als Symbol für die Ehrerbietung ihrer Herrscher und Herrscher verwendet. Im Dom von Santiago de Compostela, dem Bestimmungsort des Jakobsweges, wird seit Jahrzehnten während der Gottesdienste ein riesiger Räucherofen durch den Mittelschiff gewunken.

Früher waren die Wallfahrer - viel mehr als heute - nach dem Spaziergang verschwitzt und voller Dreck. Das machte die Kirche zum perfekten Ort für das vielseitige Räuchertalent. Riechen, Entkeimen und eine spezielle Stimmung erzeugen war wohl die wichtigste Aufgabe, die das Kunstharz in den Gemeinden übernehmen sollte.

Aber Weihrauch kann noch viel mehr. Sogar Hippocrates verwendete es zur Wundreinigung, bei Verdauungsstörungen und Atemwegserkrankungen. Räucherstäbchen werden heute hauptsächlich gegen Arthritis und Rheumatismus eingenommen. Zur Gewinnung des Harzes des Weihrauchbaums wird die Baumrinde geritzt. Der Weihrauch soll bei der Behandlung von Gelenksentzündungen, aber auch bei der Behandlung von Darmentzündungen wie Colitis Ulcera und Morbus Crohn sowie bei Bronchitis, Asthma bronchialis und Psoriasis behilflich sein.

Bislang gibt es jedoch nur wenige Untersuchungen, die die Wirkung von Weihrauch bei diesen Krankheiten nachweisen. Räucherstäbchen werden in der homöopathischen Medizin bei Rauheit und Kratzern im Rachenbereich eingesetzt. Räucherkerzen für Räuchermänner bringen zur weihnachtlichen Zeit eine ganz spezielle Stimmung ins Heim.

Auch interessant

Mehr zum Thema